PoF-Phase als Bigstack

    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Habe grad angefangen Turbos auf FTP zu spielen und festgestellt dass das ja was ganz anderes ist als die normalen. Ich bin bei allem 18 SNGs in die PoF gekommen, dort war's aber irgendwie das reinste rumgelucke.
      Bin dabei viermal als Bigstack aus Middle Position All-In gegangen, gecallt worden und als Shorty aus der Hand gegangen. Sollte man bei so hohen blinds und vielen Spielern (6-7) in der PoF viel tighter spielen als im SHC? Die meisten Gegner waren ja so verzweifelt (3-5BB) dass sie sich wohl bald gegenseitig gekickt hätten.
  • 6 Antworten
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Ich bin noch in meiner Lernphase und probiere momentan viel rum.
      Ich habe es auf Speed und Turbo die letzten Tage extrem aggressiv probiert und festgestellt, dass das zumindest auf den kleinen BI nichts bringt, weil zuviele Fische mit Müll callen, irgendwann lucken und du dann schnell mal deine Kohle los bist.
      Vorher habe ich mich als Bigstack eher ruhig verhalten und nur die Shortstacks angegriffen, weil die mit ihren wenigen Chips mauern und mein Verlust sich beim Call in Grenzen halten würde.
      Mit der Variante bin deutlich besser gewesen.

      Dieser Strategieartikel bezieht sich zwar auf MTT, ist aber auch ein guter Leitfaden für SnG.
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Ja, die Micros sind sehr varianzlastig. Was ich alleine gestern wieder an 3-Outern und Beats mit unter 5% Siegchance auf dem Flop für Villain kassiert hab ist jenseits aller Feierlichkeiten, und das ist was unter dem Strich bleibt. Ich selber hab natürlich ebenfalls ein paar sehr fiese suckouts gelandet, wobei Villain da auch gerne mal am turn resuckt. Flips gewinne ich sowieso keine und Sets treffe ich early auch nicht. So, genug rumgeheult. :D Es nervt halt, bringt aber eben auf Dauer Geld.
      Was halt wichtig ist: wenn man mit sehr vielen Spielern in einem Turbo in der PoF-Phase ankommt, muss man auch genau die Relation des eigenen Stacks zu den anderen Betrachten. Wenn du 7 BB hast und damit Top 3 bist, dann muss man ab und zu knappe Pushes aus MP oder UTG auch sein lassen. Bringt ja nichts wenn es eigentlich richtig wäre KQ zu pushen, du aber weißt, dass dich jedes A insta-called. Oder aber wenn du mit AQo und 8 BB aus UTG pushst und von Villain in SB mit 7 BB einen snapcall von Q2s bekommst und die 2 dich doppelt im Flop anlächelt. Hups, ich schweife schon wieder ab...
    • lilBuddha87
      lilBuddha87
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 494
      Also AQo nicht zu pushen halte ich auch für falsch. Nur weil du schonmal gegen Q2 verloren hast, heißt das doch lange nicht, dass du das zwangsweise verlierst.

      Man darf nicht auf den Ausgang schauen und sich davon beeinflussen lassen, sondern überlegen ob der Push richtig war oder nicht (UNABHÄNGIG vom erzielten Ergebnis)
      Am besten im ICM Player/SNGWiz o.ä. nachprüfen.
      Hatte auch durch Freeplay am BB ein FH und Villain hat am River ein höheres FH geluckt (2Outs), deswegen würde ich trotzdem mit jedem FH broke gehen.
    • JDaniels
      JDaniels
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 1.382
      PoF nach SHC?
      Ich würde dir einfach vorschlagen,dir den ICM Trainer runterzuladen und damit zu üben bis zu auf 90%+ richtige Entscheidungen kommst.
      Badbeats lassen sich dadurch natürlich leider immer noch nicht ausschließen

      EDIT: Sorry, die PoF-Tabellen kannte ich noch gar nicht... aber der ICM Trainer macht auf jeden Fall trotzdem sinn
    • lilBuddha87
      lilBuddha87
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 494
      Zum Thema PoF-Tabellen

      Die sind nur zum Einstieg gut (wenn überhaupt), aber ICM ist sehr viel besser.
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      oh, die 90% hab ich gestern Abend geschafft, davor einmal 87% (trainiere immer 100 Hände). Ich hab halt noch keine Ahnung wie ich das einbauen soll, dass viiieeellll looser gecallt wird. Klar, tighter pushen, aber wie tight? Bei richtig hohen Blinds stehe ich immer insbesondere vor der Frage, "du hast jetzt [z.B. 55, A5s oder KQs/KTs, oder ähnliches] und 7BB in 2/3 Händen bin ich in den Blinds, diese steigen dabei noch einmal und schwups warens nur noch 3-4BB.... Soll ich dann den -EV push machen oder ihn bleiben lassen, da er zu wahrscheinlich mein Aus bedeuted?

      Und ne ganz andere Frage: Wie gehe ich mit Limpern um? Wenn ich immer nur first in pushe komme ich ja nie dazu... Allerdings erhöhen diese doch maßgeblich die Gefahr, gecallt zu werden.