Umstieg von NL100FR auf SH - Welches Limit für den Anfang ??

    • sleeper1979
      sleeper1979
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.505
      Hallo zusammen,

      aktuell spiele ich NL100 Fullring und wollte eigentlich jetzt auf NL200
      aufsteigen, was meine Bankroll auch gut zulässt. Hab mich dann
      aber doch entschieden, einen Umstieg auf SH mal zu wagen.

      Welches Limit ist hier für den Einstieg zu empfehlen, abgesehen
      von der Bankroll ?? NL10 müsste es wohl nicht unbedingt sein,
      oder sollte man lieber erstmal dort ein paar Hände für den Anfang spielen ??

      Hab mir überlegt erstmal auf NL25 ein bischen warm zu werden und dann auch
      wenn die erste Umstellung etwas vorbei ist, direkt auf NL50 aufzusteigen.

      Plattform : FullTilt
  • 12 Antworten
    • ProZeSSoR
      ProZeSSoR
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 51
      Ich habe eine ähnliche Frage. Spiele zur Zeit NL25 FR, die Bankroll lässt eigentlich NL50 zu (etwa 40BB), möchte aber auf SH wechseln. Soll ich denn gleich NL25 SH anfangen oder doch erst ein Paar tausend Hände auf NL10 spielen ?
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Wenn du NL 100 FR gut schlägst würde ich direkt auf NL50 anfangen.
      Denke mal die Grundkonzepte hast du schon verinnerlicht und die Gegner sind wohl easy money
    • AgressiveInline
      AgressiveInline
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 1.033


      Hab mir überlegt erstmal auf NL25 ein bischen warm zu werden und dann auch
      wenn die erste Umstellung etwas vorbei ist, direkt auf NL50 aufzusteigen.

      =)

      würde ich dir auch empfehlen
    • fridolin
      fridolin
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.725
      Bleib doch bei FR, Nl200 ist locker zu schlagen. Ich finde Nl200 FR bei Fulltilt leichter als Nl100 SH (nl200sh hab ich noch nicht gespielt)
    • Darthblue31
      Darthblue31
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 1.003
      Ich würd direkt NL50 nehmen. Dadrunter drehen die richtig ab. Gibt dir dann vielleicht den falschen Eindruck.
      Einfach am Anfang tight spielen und wenn die Eingewöhnung vorbei ist aufloosen.
    • Trixi85
      Trixi85
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.719
      Original von Darthblue31
      Ich würd direkt NL50 nehmen. Dadrunter drehen die richtig ab. Gibt dir dann vielleicht den falschen Eindruck.
      Einfach am Anfang tight spielen und wenn die Eingewöhnung vorbei ist aufloosen.
      #2

      ich komme auf nl50sh wesentlich besser zu recht als vorher auf nl25. mag daran liegen das mein spiel sich natürlich entwickelt hat, die gegner sind aber irgendwie "berechenbarer". spiele allerdings bei party
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von AgressiveInline


      Hab mir überlegt erstmal auf NL25 ein bischen warm zu werden und dann auch
      wenn die erste Umstellung etwas vorbei ist, direkt auf NL50 aufzusteigen.

      =)

      würde ich dir auch empfehlen
      #2

      SH ist doch um einiges aggressiver v.a. was 3bets und so anbelangt, NL25 ist noch nicht so, da kannst du dann schön aggressiv spielen und hast hauptsächlich weake Gegner. Ab NL50 fangen sie langsam an zurückzuspielen und NL100SH ist dann schon richtig aggro mit vielen 3bets und so. Wenn auf NL25 umsteigst hast einen sanften Übergang =)

      Und falls FR multitablest, würd ich dir auch empfehlen SH erstmal mit weniger Tischen, 3 - 4 sind für den Anfang mal genug, zu spielen.
    • Knarschi
      Knarschi
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 622
      wenn du nl100 Fr locker schlägst kannst du auf jeden fall gleich auf nl50 anfangen.
      empfehlen würde ich dir trotzdem ein paar K hands auf nl25 zu spielen um zu testen welcher sh stil dir am meisten liegt, ist dann auch nicht so teuer :D
      vorher natürlich noch die jeweiligen limit vids angucken ;)

      dann viel glück!

      mfg
    • sleeper1979
      sleeper1979
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.505
      Danke für eure Antworten.

      Ich werde dann erstmal ein paar Hände auf NL25 testen und dann
      aber recht schnell auf NL50 umsteigen und sehen wie es läuft.

      Parallel dazu werde ich auch mal FR NL200 testen und dann entscheiden,
      was mir mehr liegt bzw. ob ich komplett umsteigen werde. Bis jetzt
      hab ich mich bei FR sehr wohlgefühlt und auch profitabel gespielt. Allerdings
      reizt es mich, SH mal zu spielen. Wer weiß, vielleicht komme ich ja
      wirklich auf den Geschmack. ;-)
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      So wahnsinnig groß ist der Unterschied FR->SH imo gar nicht.
      Gerade NL50/100SH sollte auch mit einer sehr tighten Spielweise noch gut schlagbar sein.
      NL25 mit einer NL200 BR zu spielen finde ich auch zu krass, zumindest bei mir würde wohl das Spiel drunter leiden, weil die Beträge immer so winzig aussehen :D
      Wenn du wirklich sehr unsicher bist, fang ruhig auf NL50 an, aber imo kann man auch direkt auf NL100 einsteigen, die Gegner unterschieden sich nicht wirklich zu FR
    • derhansen1
      derhansen1
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 1.248
      Original von ProZeSSoR
      ...die Bankroll lässt eigentlich NL50 zu (etwa 40BB) ...
      ein bissi knapp imo...
    • ProZeSSoR
      ProZeSSoR
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 51
      Original von derhansen1
      Original von ProZeSSoR
      ...die Bankroll lässt eigentlich NL50 zu (etwa 40BB) ...
      ein bissi knapp imo...
      Es waren natürlich Stacks gemeint ;)