Gewinn Monat 0,10/0,25

  • 13 Antworten
    • coma
      coma
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 968
      ehm - No Lomit oder Limit?

      Klar gibts ne menge winning Players - da laufen einfach mega Donks rum
    • tiMbosen
      tiMbosen
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 405
      Hey
      Naja ich spiele NL 25 seit ein paar wochen ...so ca. 4000 Hände und bei mir läufts auch eher +-0 Habe aber auch echt keinen wirlichen swing weder up noch down. Musst halt schaun, mit der zeit wirds !
    • olicoop
      olicoop
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2005 Beiträge: 155
      auf PS habe ich derzeit bei 9000 gespielten Händen seit 6 Wochen einen Gewinn von 5,66 BB/100 je Hands.

      Ich denke eine guter Upswing und wurde seit gestern gestoppt mit einem Down von 3 Stacks ;(
    • spoiler1905
      spoiler1905
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 14
      Sorry No Limit

      spoiler1905
    • tomsnho
      tomsnho
      Silber
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Ist schon eine Weile her, wo ich NL25 gespielt hab, aber man kann verhältnismäßig gute Gewinne einfahren.

      Ich denk mal so 5 ptBB/100 kann man mit einigermaßen solidem Spiel gut longterm schaffen. Das wär dann pro 1000 Hände 1 Stack (25$)

      Also wenn 20k Hände mit dieser Winrate im Monat spielst, sind das 500$ Plus.

      Auch wenn's am Anfang noch nicht so klappt, wenn konzentriert spielst und gute Tableselection betreibst wird's schon mit den Gewinnen =)

      Mein letztes NL25-Monat war Oktober (6 Sessions insgesamt knapp 5k Hands), da hab ich ~350$ Plus gemacht, hatte aber ein bißchen Upswing ;) . In den vorigen Monaten hab ich meist so 200 - 500$ Gewinn gemacht (und im Juli 850$ auf NL50 verdonkt^^) je nach dem wie viel ich gespielt hab und wie viel Glück/Pech ich hatte.
    • jms68
      jms68
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2007 Beiträge: 578
      wenn ich immer hier sachen wie 6 PTBB höre von leuten die das vor langer zeit gemacht haben - kann es sein, das das niveau seitdem entscheiden gestiegen ist? 1k foren bieten 1g leuten wertvolle hilfe ihr spiel zu verbessern.

      ich denke, glücksspiler sind erheblich rarer als noch vor 2 jahren. ABC spieler sind dort die regel, ne contibet n müder hut und wird gerne gegen dich benutzt.

      jeder seppel (mich inclusive) bekommt uff irgendner seite "unschlagbare algorithmen" und 80% nutzen die auch. zumindest ab dem ersten lim-aufstieg.
      ergo gibts ab NL nur noch bestenfalls 20% fische/ berufssöhne die mal n spielchen mache wollen.
      wirkliche geldarme vollhirnis bleiben halt ein leben lang auf NL5.

      vielleicht sollte man heutzutage (bei dem weit verbreiteten allgemeinwissen) schon auf NL25 anfangen zu LAGen.

      bin mir nich sicher, aber unsre choaches/strategen, etc. sollten mal überprüfen, ob solides spiel ab spätestens 25 noch angebracht ist.
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Ah, hier noch ein Thread, in dem ich dir noch nicht geantwortet habe:D

      Ich hab auf 50k Hände NL25 SH knapp 4 ptBB und denke, dass das relativ gut schaffbar ist. Ohne Tilt wärs locker noch höher. Klar, ich hatte ein bisschen Glück und bin von Downswing von mehr als 5 Stacks verschont geblieben (gut, einmal warens fast 10 Stacks, aber eben, da war Tilt dabei.)

      Poste doch mal ein paar Hände im Forum, da werden Sie geholfen.
    • Anaxi
      Anaxi
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 2.537
      Original von jms68
      wenn ich immer hier sachen wie 6 PTBB höre von leuten die das vor langer zeit gemacht haben - kann es sein, das das niveau seitdem entscheiden gestiegen ist? 1k foren bieten 1g leuten wertvolle hilfe ihr spiel zu verbessern.

      ich denke, glücksspiler sind erheblich rarer als noch vor 2 jahren. ABC spieler sind dort die regel, ne contibet n müder hut und wird gerne gegen dich benutzt.

      jeder seppel (mich inclusive) bekommt uff irgendner seite "unschlagbare algorithmen" und 80% nutzen die auch. zumindest ab dem ersten lim-aufstieg.
      ergo gibts ab NL nur noch bestenfalls 20% fische/ berufssöhne die mal n spielchen mache wollen.
      wirkliche geldarme vollhirnis bleiben halt ein leben lang auf NL5.

      vielleicht sollte man heutzutage (bei dem weit verbreiteten allgemeinwissen) schon auf NL25 anfangen zu LAGen.

      bin mir nich sicher, aber unsre choaches/strategen, etc. sollten mal überprüfen, ob solides spiel ab spätestens 25 noch angebracht ist.
      würde ich so nicht sagen. habe nl20 sh auf die letzten 25k hands mit 5,5ptbb gut geschlagen
    • jms68
      jms68
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2007 Beiträge: 578
      @leon: ah, noch ein fred auf den ich DIR antworten muss - lol.

      ich mach hier (NL10) hinundwieder n float und glaub auch, das das +ev ist. es gibt halt n haufen semi-fortgeschrittene auf diesem lev. und ich glaub deren zahl steigt proportional mit der zahl an PS ähnlichen seiten.

      in wieviel sprachen gibts mittlerweile PS? 15???

      es hat also weltweit jeder seppel zumindest die möglichkeit mittlerweile das gleiche wissen zu besitzen. und wenn alle die 50D cashen und sich an die BR und strategie halten - wirds schnell zum nullsummen-spiel.

      nein, es gibt noch einige vollbekloppte die deinen utg-raise mit K8 callen, aber die hirni-dichte dürfte aufgrund allseits-verbreitetem wissen deutlich geringer als noch vor 2 jahren sein.

      mir fehlt das wissen und die erfahrung um dergleichen aussagen zu bekräftigen. aber ich denk, unsere mods sollten mal 10k hände (an 4 tischen - 3 tage) spielen, um zu verifizieren, das die regeln noch gut sind.

      aber wahrscheinlich bin ich nur n grottiger spieler, der die schuld woanders sucht.
    • jms68
      jms68
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2007 Beiträge: 578
      achja - noch ne frage: wie kann man eigentlich von poker leben?

      2 PTBB auf NL 500 sind ja grad mal hartz4 bezuschussung. auf NL 1000 nich mal hilfsarbeiter-mindestlohn.

      selbst wenn man 1k nachhaltig schlägt, is die (vorischtige, oder realistische) 2 PTBB kaum unterhaltsgeld +ev.

      bei 1k und 100hände/stunde kommste grad mal auf 20D stundenlohn. jeder facharbeiter kriegt mehr, und schläft ruhiger. bei 10 tischen siehts schon besser aus - aber erhlich - wer schlägt 10tische bei 1k?

      und gehen wir ans limit: bei 5k gibts bei PP ca. 5 tische. aber die leutz dort spilen maximal 2 tische. jedenfalls hab ich noch keine anderen beobachtungen gemacht.

      auf 5k 2 PTBB pro stunde mal 2 tische sind 400D/stunde.

      ehrlich - jeder studiumsabgänger hat in, 2,3 jahren karrieleiter den gleichen, zumondest den halben lohn, diesen aber SICHER. und zwar ohne nervenabenteuer und gesundheits-leaks.


      zum vergleich: bill gates erntet pro jahr ca, 4milliarden - wenn man das runterrechnet hat er (bei 10 stunden/tag und null wochenende) nen stundenlohn von einer million. (bei nur 5 stunden tag und viel urlaub) sogar das doppelte;-)

      was will ich eigentlich sagen? wenn 2 PTBB bei 5k das ende der fahnenstange is, warum eigentlich dieser aufwand? is das +ev???
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      Original von jms68
      und gehen wir ans limit: bei 5k gibts bei PP ca. 5 tische. aber die leutz dort spilen maximal 2 tische. jedenfalls hab ich noch keine anderen beobachtungen gemacht.

      auf 5k 2 PTBB pro stunde mal 2 tische sind 400D/stunde.

      ehrlich - jeder studiumsabgänger hat in, 2,3 jahren karrieleiter den gleichen, zumondest den halben lohn, diesen aber SICHER. und zwar ohne nervenabenteuer und gesundheits-leaks.
      Wo lebst du? Die Hälfte wären ~130€/h... alles klar, das bekomm ich gaaaaaanz sicher, wenn ich mein Studium absolviert hab. Geld wächst ja auch auf Bäumen.
    • tomsnho
      tomsnho
      Silber
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von jms68
      achja - noch ne frage: wie kann man eigentlich von poker leben?

      2 PTBB auf NL 500 sind ja grad mal hartz4 bezuschussung. auf NL 1000 nich mal hilfsarbeiter-mindestlohn.

      selbst wenn man 1k nachhaltig schlägt, is die (vorischtige, oder realistische) 2 PTBB kaum unterhaltsgeld +ev.
      Äh *lol* ... 2 ptBB/100 auf NL500 sind 20$/100 Hände, also 13 € nach derzeitigem Wechselkurs ... man schafft aber mehr als 100 Hände die Stunde, selbst mit magerem 2tabling gehen 180, was ca. 24 € pro Stunde macht - ich glaub ich brech mein Studium ab, geh zu dir und führ ein 24€/h-Hartz4-Luxusleben =) ... realistisch ist bei NL400/NL600-Spielern aber 4tabling also ca. 70$/100 bzw. 45 - 50 € pro Stunde.

      Selbiges auf NL1k mit doppelten Werten, ca. 90 - 100 € die Stunde ... Hilfsarbeitermindestlohn ... für einen ganzen Tag Nachtschicht mit Schwerarbeiterzulage ... ja vielleicht :P


      was will ich eigentlich sagen? wenn 2 PTBB bei 5k das ende der fahnenstange is, warum eigentlich dieser aufwand? is das +ev???
      Es gibt Pokerseiten da geht's bis NL60k ... und Phil Ivey (kann auch ein anderer Pro sein) bietet sogar NL100k-Private-Tables an.


      Und btw. ich hab auf NL50 über >80k Hände ca. 5 ptBB/100 bei ~500 Händen pro Stunde, macht 25$/h über eine einigermaßen aussagekräftige Samplesize. Das sind über 16 € pro Stunde ... bei meinem "anderen" Nebenjob krieg ich 6,45€ pro Stunde ...

      Will nicht sagen dass man von NL50 leben könnte, aber selbst auf diesen Babylimits ist schon einiges an Kohle drin.
    • cybergnom
      cybergnom
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 2.365
      lol... 100 Hände pro Stunde... 1tabling ftw. :heart: