How-To: Deinstallation von PostgreSQL

    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Bitte verwendet die unter diesem Absatz verlinkte Anleitung, sie ist wesentlich einfach als zu versuchen alles manuell zu löschen. Zudem werden die Bilder euch helfen alle Schritt für Schritt korrekt durchzuführen!

      Anleitung Deinstallation Postgre Step by Step mit Bildern:
      http://de.pokerstrategy.com/home/959




      ==========================
      VERALTET:

      Liebe Mitglieder,

      hier findet ihr die Anleitungen zur Deinstallation von PostgreSQL auf Windows Vista und Windows XP.


      Windows Vista Postgres Deinstallationanleitung:

      Voraussetzung: Es werden alle Dateien angezeigt (siehe unten "Versteckte Dateien anzeigen lassen"), Postgres ist unter c:\programme\postgres installiert und der User heißt "postgres"


      1) Start -> Systemsteuerung -> Programme und Funktionen -> Postgres / rechter Mausklick deinstallieren


      2) Start Button drücken, in das Suchfeld "cmd" eingeben, den Sucheintrag oben rechtsklicken, als Admin ausführen

      Im Dos Eingabefenster folgendes eingeben (wenn der angelegte User "Postgres" heisst) :

      "net user postgres /del"

      WICHTIG: Löscht auf keinen Fall euer eigenes Benutzerkonto!


      3) Im Explorer unter c:\Dokumente und Einstellungen das komplette Postgres Verzeichnis löschen.


      4) Unter c:\Programme\Postgres das komplette Verzeichnis Postgres löschen

      Papierkorb leeren, neustarten, fertig


      Versteckte Dateien anzeigen lassen:

      Klicke auf Start-> Systemsteuerung > "Ordneroptionen" Klicke dann auf den Reiter "Ansicht".

      Entferne das Häckchen bei "Geschützte Systemdateien ausblenden" bestätigen mit "JA"

      Setze die Markierung bei "Alle Dateien und Ordner anzeigen"
      Entfernen Sie das Häckchen bei "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden"

      Wähle OK.



      Windows XP Postgres Deinstallationanleitung:


      1) Deinstalliert über Systemsteuerung => Software zuerst einmal auf dem normalen Weg Postgres SQL

      PostgreSQL löscht bei der De-Installation nicht alle Verzeichnisse und Einträge, da nicht absehbar ist, ob diese noch weiter benötigt werden. Wenn man PostgreSQL nicht mehr anwenden will, können noch folgende Verzeichnisse und Einträge gelöscht werden:


      2) Das Verzeichnis mit der Datenbank: "\Programme\PostgreSQL\8.1\data"


      3) Der Windows-User, unter dem der Datenbankserver gestartet wurde. Normalerweise heißt er "postgres". Zu entfernen in Systemsteuerung => Verwaltung => Computerverwaltung => Locale Benutzer und Gruppen => Benutzer

      Gibt es diese Option bei euch nicht... Alternativ:
      Start Button drücken, auf ausführen klicken in das Feld "cmd" eingeben.

      Im Dos Eingabefenster folgendes eingeben (wenn der angelegte User "Postgres" heisst)

      "net user postgres /del"

      WICHTIG: Löscht auf keinen Fall euer eigenes Benutzerkonto!


      4) Das Verzeichnis des Windows-User "\Dokumente und Einstellungen\postgres"


      5) Das Verzeichnis "\Dokumente und Einstellungen\%USER%\Anwendungsdaten\postgresql"

      Am einfachsten findet man alle zu löschenden Verzeichnisse, indem man die Windows-Suchfunktion mit dem Suchmuster "postgre*" anwendet. Damit die Verzeichnisse und Einträge entfernt werden können, ist ein Account mit vollen Rechten, wie sie der Windows-Administrator besitzt, notwendig.


      Vista Deinstallationsanleitung von "Gecko1996"

      Den Benutzer (Achtung, den Benutzer, den man bei der Installation vom Elephant angegeben hat!) löscht man am Besten über die Systemsteuerung, Verwaltung, Computerverwaltung, Lokale Benutzer und Gruppen, Benutzer.

      Die Ordner Dokumente und Einstellungen existieren in der Form unter Vista nicht mehr.
      Als erstes schaltet man in der Systemsteuerung unter Ordneroptionen bei der Ansicht "Versteckte Dateien und Ordner" auf "Alle Dateien und Ordner anzeigen".
      Geschützte Systemdateien einblenden ist NICHT nötig!
      Danach findet man im Windows Explorer links in der Leiste direkt unter "Desktop" den akuellen Benutzer. Hier bei mir im Moment "Gecko".
      In diesem Order in AppData und dann Roaming löscht man den Ordner "postgresql".

      Falls man den Elephant auch neu installieren möchte im Ordner Local die Ordner "PokerStrategyElephant" und im Unterordner PokerStrategy den Ordner "Elephant".
      Und in C:\Programme oder c:\Programme (x86) [jenachdem ob man 32 oder 64 Bit Vista hat] den Ordner "PostGreSQL".
  • 103 Antworten
    • marmorkuchen
      marmorkuchen
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 184
      Hi,

      wollte vor kurzem PostgreSql wg PT installieren und hab nach der Anleitung bei PT gehandelt. Dabei jedoch die Bestätigungsfelder bei der Installation bissl zu schnell bestätigt und so wurde das von mir eingestellte PW in irgendnen Kauderwelsch geändert (gerade als mein Gehirn diese Benachrichtigung noch am Verarbeiten war, war mein Finger zu schnell auf der Mousetaste für das Standard "OK" durchklicken).

      Drüberinstallen ging natürlich nicht und nun hab ich versucht das ganze wieder zu entfernen unter Windows XP nach der Anleitung hier.

      alles bis auf:

      3) Der Windows-User, unter dem der Datenbankserver gestartet wurde. Normalerweise heißt er "postgres". Zu entfernen in Computerverwaltung ==> Locale Benutzer und Gruppen ==> Benutzer

      durchgeführt - unter Computerverwaltung gibts bei mir irgendwie nur die Punkte : System, Datenspeicher und Dienste u. Anwendungen mit ein paar kleineren Unterpunkten - den Windows User postgres kann ich da nirgends entdecken.
      Bin nich so der Compfreak, bin ich überhaupt richtig bei Systemsteuerung/Verwaltung/computerverwaltung ?
      jedenfalls klappt die Neuinstallation nicht weil es das Benutzerkto postgres lt Fehlermeldung noch gibt - die Windowssuche nach postgre* liefert auch nichts mehr ausser dem ursprungsordner in dem ich das Ding Entzipt habe.

      Wie bekomm ich das Kto nun noch eliminiert?

      Danke Euch
    • marmorkuchen
      marmorkuchen
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 184
      So, hab mich weiter durchgesucht und bin auf die Problemlösung in nem anderen Thread gestolpert :

      Problem: Fehlermeldung "user postgres already exist.“ Nach missglückter PostgreSQL Installation

      Lösung: PostgreSQL komplett deinstallieren. Den User Account "postgres“ per Hand wie folgt löschen:

      1. Klick auf "Start -> Ausführen“.
      2. Gebt hier "command“ ein und bestätigt mit "OK“.
      3. Gebt in dem jetzt geöffneten DOS-Fenster folgendes ein und bestätigt mit der Eingabetaste: "net user postgres /delete“
      4. Schließt das DOS-Fenster durch Eingabe von "exit“.

      Jetzt könnt ihr PostgreSQL nach Anleitung installieren.


      ich poste es auch mal hier, evtl hilfts ja noch wem bevor er auch ewig rumsucht
    • infecteeed
      infecteeed
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 3.523
      egal geworden.... ;)
    • potatobeetle
      potatobeetle
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.879
      2) Start Button drücken, in das Suchfeld "cmd" eingeben, den Sucheintrag oben rechtsklicken, als Admin ausführen

      Im Dos Eingabefenster folgendes eingeben:

      "net user postgres /del"

      hier wird mir der Zugriff mit der Meldung Systemfehler 5 verweigert !!
      Bin administrator und Be3nutzerkonten steuereung ist deaktiviert
    • SHABBO
      SHABBO
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 487
      Danke für die Anleitung!

      Hatte auch das Problem dass der Benutzer trotz Deinstallation noch im System war und konnte es bisher nicht finden.

      Jetzt klappts :)
    • JERK
      JERK
      Global
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 998
      http://www.pg-forum.de/h-ufig-gestellte-fragen-faq/939-entfernen-de-installation-von-postgresql-unter-windows.html

      Mit der Batch Datei gehts ganz easy. mußte ich machen obwohl ich alles wie oben beschrieben gemacht habe. Jetzt funzt alles.
    • SirJesseJames
      SirJesseJames
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 471
      hey ich weiss nicht was da läuft. hab keinen plan. nirgends gefunden bei mir dieses postgresql??
    • Miljkovic
      Miljkovic
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2008 Beiträge: 108
      Original von potatobeetle
      2) Start Button drücken, in das Suchfeld "cmd" eingeben, den Sucheintrag oben rechtsklicken, als Admin ausführen

      Im Dos Eingabefenster folgendes eingeben:

      "net user postgres /del"

      hier wird mir der Zugriff mit der Meldung Systemfehler 5 verweigert !!
      Bin administrator und Be3nutzerkonten steuereung ist deaktiviert
      Original von Ajezz
      Zitat:
      Original von Miljkovic
      Übrigens wenn ich im dos
      "net user (meinen usernamen) /del" eingebe steht
      Systemfehler 5 aufgetreten
      Zugriff verweigert

      Du mußt die Dosbox mit Administratorrechten starten. Rechtsklick - Ausführen als...
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.823
      3) Im Explorer unter c:\Dokumente und Einstellungen das komplette Postgres Verzeichnis löschen.



      das Verzeichnis gibts bei mir garnicht?! Es gibts nur "Dokumente" da gibts aber kein Verzeichnis mit Postgres oder so...
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.823




      ok habs jetzt, aber jetzt kommt die fehlermeldung beim öffnen von "Dokumente und Einstellungen"
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.823
      i need help!
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      http://www.pg-forum.de/h-ufig-gestellte-fragen-faq/939-entfernen-de-installation-von-postgresql-unter-windows.html


      Also die Batchdatei ist schon recht gut. Die kommt wohl in deine Verzeichnisse wenn als Admin ausgeführt behaupte ich mal.
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.823
      danke dir wishmaster, es klappt!
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      für ne doofman... wie benutzt man diese batchdatei?
      ich werd auch nicht auf Dokumente und Einstellungen gelassen..und warum bei batchdatei "benutzung auf eigenes risiko" will nix kaputt machen..

      was genau macht diese batch?
      nur postgres entfernen oder vista neu installieren oder son scheiss?
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Mach ne neue Textdatei auf, kopier dir den Text:

      code:
      @echo on
      @REM ********************************************************************************
      @REM
      @REM  NAME          : Remove_PostgreSQL_Total.CMD
      @REM
      @REM  DESCRIPTION   : Entfernt vollständig alle Verzeichnisse und Einträge die durch
      @REM                  die De-Installation von PostgreSQL nicht entfernt wurden.
      @REM
      @REM                  Diese Datei darf erst nach der De-Installtion von PostgreSQL
      @REM                  gestartet werden. Sie muß von dem User ausgeführt werden, unter
      @REM                  dem die Installation von PostgreSQL erfolgte. Normalerweise ist
      @REM                  das der Administrator unter Windows.
      @REM
      @REM                  Die Verzeichnisse beziehen sich auf eine PostgreSQL-Standard-
      @REM                  Installation!
      @REM
      @REM ********************************************************************************
       
      @REM    -------------------------------------------------------------
      @REM    Benutzerkonto, unter dem der PostgreSQL-Datenbankserver läuft
      @REM    -------------------------------------------------------------
       
              @set WIN_USER=postgres
       
      @REM ================================================================================
       
              NET USER %WIN_USER% /DELETE
       
              rmdir /S /Q "%SystemDrive%\Dokumente und Einstellungen\%USERNAME%\Anwendungsdaten\PostgreSQL"
              rmdir /S /Q "%SystemDrive%\Dokumente und Einstellungen\%WIN_USER%"
              rmdir /S /Q "%ProgramFiles%\PostgreSQL"
      


      Wichtig ist hierbei, dass du in der Zeile:"@set WIN_USER=postgres" den User eingibst (in diesem Fall "postgres") wie du ihn genannt hast bei der Installation.


      Dann nennst du die *.txt datei um in "sql_delete.bat" um.
      Musst sicherstellen das du sie als Admin ausführst!
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      bin mir nicht ganz sicher wie ich damals den benutzer genannt habe aber postgres wird standard sein oder?

      hab alles gemacht und es hat sich beim als admin ausführen kurz dieses schwarze fenster geöffnet zeilen sind durchgerattert und fertig.

      mal sehen ob es jetzt klappt!
    • fishwonderbra
      fishwonderbra
      Black
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 1.459
      soll man denn bevor man sich die Beta aufspielt die Datenbank löschen oder wofür ist das hier gut?
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Original von fishwonderbra
      soll man denn bevor man sich die Beta aufspielt die Datenbank löschen oder wofür ist das hier gut?
      Das ist eher für Leute die alte Versionen der PostgreSQL haben. Löschen dieser alten Versionen ist nicht ganz so trivial ;)

      Oder für Leute die ihr Name/Passwort vergessen.
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      oh man komme mir vor wie ein trottel..
      wie kopiert man den code ins txt fenster?

      wenn ich alles markiere dann sieht das wie folgt aus:

      1:
      2:
      3:
      4:
      5:
      6:
      7:
      8:
      9:
      10:
      11:
      12:
      13:
      14:
      15:
      16:
      17:
      18:
      19:
      20:
      21:
      22:
      23:
      24:
      25:
      26:
      27:
      28:
      29:
      30:
      31:
      32:
      33:
      @echo on
      @REM ********************************************************************************
      @REM
      @REM NAME : Remove_PostgreSQL_Total.CMD
      @REM
      @REM DESCRIPTION : Entfernt vollständig alle Verzeichnisse und Einträge die durch
      @REM die De-Installation von PostgreSQL nicht entfernt wurden.
      @REM
      @REM Diese Datei darf erst nach der De-Installtion von PostgreSQL
      @REM gestartet werden. Sie muß von dem User ausgeführt werden, unter
      @REM dem die Installation von PostgreSQL erfolgte. Normalerweise ist
      @REM das der Administrator unter Windows.
      @REM
      @REM Die Verzeichnisse beziehen sich auf eine PostgreSQL-Standard-
      @REM Installation!
      @REM
      @REM ********************************************************************************

      @REM -------------------------------------------------------------
      @REM Benutzerkonto, unter dem der PostgreSQL-Datenbankserver läuft
      @REM -------------------------------------------------------------

      @set WIN_USER=postgres

      @REM ================================================================================

      NET USER %WIN_USER% /DELETE

      rmdir /S /Q "%SystemDrive%\Dokumente und Einstellungen\%USERNAME%\Anwendungsdaten\PostgreSQL"
      rmdir /S /Q "%SystemDrive%\Dokumente und Einstellungen\%WIN_USER%"
      rmdir /S /Q "%ProgramFiles%\PostgreSQL"



      habs vorher manuell gemacht aber müsst auch anders gehen oder?