Preflop gecapt, was tun.

    • blobse
      blobse
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2005 Beiträge: 34
      Nochmals hallo,

      Angenommen ich Raise an Late Positon mit KTs (nach shc) und werde dann noch von SB oder BB gecapt.
      Wie reagiere ich dann? Call oder Fold
      Würde man in so einem Fall auch mal Preflop die Odds/outs Betrachten dürft ich meist nur Callen, aber anderesseite bin ich durch Cap-Hand(AA, KK,QQ) schon geschlagen.
      In diesem Fall würde ich callen, da ich die Mäglichkeit auf einen Straigt/flusch/doppel Paar habe und es nur um 1 BB bei bereits 2BB Gesetzen geht.
      Bei AQo,AJo,ATo,KQo würde ich ebenso callen da mich im moment nur AA wirklich gefährlich ist.

      Bei den meisten Raise händen(nach shc) schaut es ähnlich aus. Also wäre doch eigentlich ein Fold die falsche entscheidung.
  • 7 Antworten
    • Destolon
      Destolon
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 4.204
      In dem Beispiel wäre das dann aber nur 3-bet und nicht cap, oder versteh ich was falsch?

      bet - 1 SB
      raise - 2SB
      3-bet/reraise - 3SB
      cap - 4 SB

      wenn du raist und hinter dir wird noch einmal geraist, so dass Du 1 SB nachzahlen musst, callst Du das immer, ganz egal womit du geraist hast.

      Wenn jetzt der Fall eintritt (den du vermutlich meinst?) dass Du z.B aus late Position mit KTs raist, weil der Pot bis dahin unraised ist, und hinter Dir der Small Blind ne 3-bet macht, und der BB noch einen draufsetzt und somit cappt:
      Du müsstest nun nicht eine SB, sondern gleich 2 SB nachzahlen.

      Wie im SHC Artikel steht, greift hier der Eintrag hinter dem Schrägstrich in Late Position (auch wenn du jetzt aus MP geraist hättest!).
      In dem Beispiel steht für KTs nichts hinter dem Schrägstrich, somit wird das gefoldet.
    • blobse
      blobse
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2005 Beiträge: 34
      Soweit Danke!

      Aber:
      Original von Destolon
      Wie im SHC Artikel steht, greift hier der Eintrag hinter dem Schrägstrich in Late Position (auch wenn du jetzt aus MP geraist hättest!).
      In dem Beispiel steht für KTs nichts hinter dem Schrägstrich, somit wird das gefoldet.
      Abgesehen von der SHC wäre es nicht sinvoller auch hier zu callen?
      Weil wie oben schon mal geschreiben
      Würde man in so einem Fall auch mal Preflop die Odds/outs Betrachten dürft ich meist nur Callen, außerdem habe ich die Möglichkeit auf einen Straigt/flusch/doppel Paar und die Cap wäre bereits geschlagen.Wenn beim Flop nichts entsteht ist es natürlich ein Fold, nur ist es 2SB wert den Flop zu sehen bei bereits gesetzen 2sb
    • lionix2006
      lionix2006
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 21.233
      Das Pre Flop Spiel ist durch den SHC komplett vorgegeben, da musst Du keine Odds und Outs betrachten.

      Die Odds und Outs beziehen sich sowieso nur auf Drawing Hands - von daher wäre das Pre Flop wo Du nur 2 Karten hälst absolut unsinnig.

      Zu Deinem Beispiel:

      Im SHC steht: Raise

      Also raist Du, sollten nach Dir noch weitere Raises folgen, spielst Du einfach weiter wie nach SHC empfohlen:

      1 Raises nach Dir:

      immer callen

      2 Raises nach Dir:

      spielst Du wie einen einfachen Raise vor Dir in Late Position - sprich alle Cap Hände und alle Einträge mit einem " / " (wichtig: beim Abzählen musst Du Small Blind und Big Blind ggf. mit einbeziehen)

      3 Raises nach Dir:

      Könntest Du nur noch Cap Hände spielen (au0erdem hast Du ja in Deinem Beispiel schon selbergeraist von daher könnte hinter Dir gar nicht 3 x sondern nur 2 x geraist werden).
    • FreeRider74
      FreeRider74
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 51
      Hallo!

      Wenn die anderen beiden Spieler ebenfalls tight sind, dann bist Du zu diesem Zeitpunkt auf jedenfall hinten -> siehe SHC.
      Selbst two pair müssen Dich nicht zum Sieger machen, da jemand ja pocket pair Ten oder Kings haben kann. Für SB ist das dann nach SHC auch wie in Deinem Fall ein Raise.
      Flush schlägt Dich jeder der Spieler mit Axs.
      Deine möglichen Two pair sind zusätzlich noch wegen einer Straight für Deine Gegner gefährlich. Aus meiner Sicht kann man von einem AK - AT, einem hohen Paar oder Axs, bei deinen Gegnern ausgehen.
      Die SHC ist ja gerade für Deine ßberlegungen gemacht, damit man nicht immer alles berücksichtigen/berechnen muss-> wenn die beiden Spieler nicht loose sind, für mich ein klarer Fold. Selbst bei loosen Spielern würde ich mir ein Call überlegen und dass nur weil Du in Position bist.

      Free Rider
    • blobse
      blobse
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2005 Beiträge: 34
      Jo das mit ODDS/out war mir schon klar war nur ein denk bespiel, den rest werd ich beherzigen Danke!
    • bL4aN
      bL4aN
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 188
      Original von blobse
      Nochmals hallo,

      Angenommen ich Raise an Late Positon mit KTs (nach shc) und werde dann noch von SB oder BB gecapt.
      Wie reagiere ich dann? Call oder Fold
      Würde man in so einem Fall auch mal Preflop die Odds/outs Betrachten dürft ich meist nur Callen, aber anderesseite bin ich durch Cap-Hand(AA, KK,QQ) schon geschlagen.
      In diesem Fall würde ich callen, da ich die Mäglichkeit auf einen Straigt/flusch/doppel Paar habe und es nur um 1 BB bei bereits 2BB Gesetzen geht.
      Bei AQo,AJo,ATo,KQo würde ich ebenso callen da mich im moment nur AA wirklich gefährlich ist.

      Bei den meisten Raise händen(nach shc) schaut es ähnlich aus. Also wäre doch eigentlich ein Fold die falsche entscheidung.
      ich handhabe das so, wenn ich KTs habe, schaue ich auf die tischstats und überlege mir ob ein raise oder ein fold angebracht ist, auch wenn in der tabelle steht --> "raise", würde ich bei raise + rerasie action zu 80 % an flod denken, da wirklich in den meisten fällen ein fullhouse dir nur weiterhilft...
    • bL4aN
      bL4aN
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 188
      habe dir mal ein bild von meinen stats für das limit gemacht --> nach ca. ~3500 händen