Was brauche ich um NL100 zu schlagen?

    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Hallo zusammen,

      nachdem ich jetzt eine ganze Zeit lang nicht mehr gespielt habe und fast meine komplette Bankroll ausgecasht habe, packt mich plötzlich erneut die Lust am Pokern. Da ich vor meiner Pause am meisten SSS gespielt habe, möchte ich auch damit wieder anfangen.
      Ich hätte zwar auch große Lust mal MTTs zu spielen aber da gibt es leider noch nicht ganz so viel detaillierte Anleitungen und ich befürchte dass mir die Zeit fehlt, eine komplett neue Strategie zu lernen. Wenn aber jemand mir Tipps geben kann, wie ich mit $1,2k Bankroll MTTs spielen kann, würde ich mich sehr freuen.

      Also starte ich mit $1,2k SSS auf NL100 bei TitanPoker. Ich habe PT und lasse mit VP$IP, PFR, Anzahl Hände, ATS, Fold BB to Steal und Fold SB to Steal anzeigen.

      Ich spiele nach den normalen SSS Regeln mit folgenden Abweichungen:

      1.) Im direkten Spiel als SB nur gegen den BB raise ich nach der Slansky-Tabelle die entsprechenden Hände bei einer entsprechenden Potgröße All-In. Wann macht es hier Sinn nur normal auf 3-4 BB zu raisen? Wie würde man dann den Flop weiterspielen?

      2.) Wenn ich im BU sitze steale ich wie im Artikel von Alaton berechnet. D.h. ich schaue mir den Fold BB to Steal (und den Fold SB to Steal) an und liegt dieser über 80 (bzw. über 90) dann steale ich mit jeder Hand. Leider ist es so dass ich meistens nicht viele Situationen der Gegner habe, die ich nutzen kann. Ab wie viel Situationen ist denn eine Wert überhaupt so aussagekräftig, dass man in nutzen kann? Wenn jemand zum Beispiel in 3 von 3 Situationen den Steal foldet, hätte er einen PT-Wert von 100. Dabei kann es sein dass er fast alles spielt aber halt die 3 Hände extrem schlecht waren. Also ab wie vielen Situationen zieht ihr diese Werte mit ein und was macht ihr wenn ihr wenig oder keine Stats eines Gegners habt. Foldet ihr dann oder stealt ihr trotzdem? Und stealt ihr nur vom BU oder auch aus dem CO?


      3.) Weiterhin versuche ich gewisse Situationen mit PokerStove zu berechnen, die man nach dem normalen SHC folden würde. Wie geht man hier am besten vor und in welchen Situationen sollte man mit PokerStove sein Entscheidung fällen. Ich mache dies zum Beispiel wenn ich in Late sitze und jemand raist vor mir. Dann nehme ich den PFR-Wert, passe ihn entsprechend der Position des Gegners an (EP -50%, MP nichts und LP +50%) und gebe diese Range dann in PokerStove an. Wenn ich dann die Gewinnchance meiner Hand gegen diese Range berechne, sehe ich ja ob ich über 50% liege und würde dann pushen. Liege ich mit dieser Einstellung richtig und ab wie viel PFR-Situationen ist der Wert nutzbar? Macht es auch Sinn in solchen Situationen nur zu raisen (ich denke man sollte auf jeden Fall pushen oder)?

      So ich hoffe ihr könnt mir so ein bisschen helfen, da ich mir schon etwas schwer tue, nach der langen Pause wieder in den richtigen Rhythmus zu kommen.

      Dass ich nach den ersten 5.000 Händen leider schon 20 Stacks down bin, macht es nicht leichter aber ich möchte gleich am Anfang feststellen, ob es einfach Pech war oder ob ich in der Zwischenzeit zu viel verlernt habe.

      Meint ihr es reicht mit meiner Strategie um NL100 erfolgreich zu spielen? Oder brauche ich da noch mehr Wissen?

      Vielen Dank für eure Hilfe.

      Sascha
  • 21 Antworten
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Die Standardstrategie aus der Anfängersektion hat zumindest bei mir über ~35k Hände gereicht um bei meinen SSS-Ausflügen auf NL100 bei iPoker ~2BB/100 zu haben.
      Ich würd mir auf dem Limit noch nicht allzu viele Sorgen um Anpassungen der Strategie machen (gerade wenn es darum geht, sich bei seinen Entscheidungen von nicht aussagekräftigen Werten beeinflussen zu lassen) und mich lieber auf Tableselection konzentrieren, bzw. wenn man eh immer alle Tische spielt zu gucken, zu welcher Zeit bei welchem Room die meisten Fische hocken und auch dann nur dort zu spielen.
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von BigStack83
      Die Standardstrategie aus der Anfängersektion hat zumindest bei mir über ~35k Hände gereicht um bei meinen SSS-Ausflügen auf NL100 bei iPoker ~2BB/100 zu haben.
      Ich würd mir auf dem Limit noch nicht allzu viele Sorgen um Anpassungen der Strategie machen (gerade wenn es darum geht, sich bei seinen Entscheidungen von nicht aussagekräftigen Werten beeinflussen zu lassen) und mich lieber auf Tableselection konzentrieren, bzw. wenn man eh immer alle Tische spielt zu gucken, zu welcher Zeit bei welchem Room die meisten Fische hocken und auch dann nur dort zu spielen.
      Scheinbar reicht es bei mir nicht und wenn ich meine Stats aus PokerEV so anschaue, verliere ich auch noch zu Recht Stack für Stack.

      Mittlerweile fast 25 Stacks auf knapp über 5k Hände
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      Wichtig ist das du dir im Freeplay sicherer wirst, das ist Punkt 1!
      Dann brauchst du auf jeden Fall die Odds/Outs im Blut und musst wissen wann du auf einen Raise folden kannst und wann du callen musst, sonst bleibt hier echt zuviel Value liegen. Stell dich allgemein ein ganz wenig looser ein, nicht viel aber ein bisschen.
      Dann versuche mit den Stats vernünftig umzugehen, wie du sie nutzen kannst und wann.
      Ich würde mir den Chart von FiftyFifty als Richtlinie nehmen und schonmal versuchen den zu verstehen (auch rechnerisch). Es ist meiner Meinung nach super, auch wenn man natürlich nicht komplett nach Chart spielen kann aber es gibt einem gewissen Richtlinien, die man gut ins Spiel einbringen kann.
      Nicht zu vergesse sind Steals, die sind besonders wichtig und ich denke du solltest nicht zu tight stealen (war zumindest mein Fehler am Anfang)
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Also den "Anfänger" SHC aus der Strategie-Abteilung nicht mehr als Grundlage nehmen sondern den SHC von FiftyFifty?
    • Basti0382
      Basti0382
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 359
      paxis macht ein gutes coaching im moment auch wenn er etwas gewöhnungsbedürftig ist *duck

      ansonsten schau dir doch mal die videos, insbesondere von iluya an wenn du dich an das hälst was die 2 versuchen zu vermitteln sollte das limit eigentlich kein problem sein...
    • Striker25
      Striker25
      Black
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 990
      Und vor allem halte Dich an das BRM, gerade wenn Du Dir unsicher bist! Wenn Du schon 25 Stacks verloren hast müsstest Du eigentlich schon runter auf NL50. Ist vielleicht besser dort wieder ein paar k Hände zu spielen bis Du Dir wieder sicherer wirst!
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Original von skelo
      Also den "Anfänger" SHC aus der Strategie-Abteilung nicht mehr als Grundlage nehmen sondern den SHC von FiftyFifty?
      die gründe dahinter verstehen is weit besser als nach einem chart zu spielen. nur damit wirst du auf deinen alten limits auch 2 ptbb errecihen ;)
      standard abc sss is halt begrenzt und auch stures spielen nach chart (wie üblich: nichts gegen den chart!!!!!!!) erziehlt nur mittlere wirkung ;)
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von Striker25
      Und vor allem halte Dich an das BRM, gerade wenn Du Dir unsicher bist! Wenn Du schon 25 Stacks verloren hast müsstest Du eigentlich schon runter auf NL50. Ist vielleicht besser dort wieder ein paar k Hände zu spielen bis Du Dir wieder sicherer wirst!
      Also im Moment habe ich noch $1.200 damit müsste ich doch noch NL100 spielen können?
      Wäre dann bei $1.000 abgestiegen.

      Denoch weiß ich leider absolut nicht was ich falsch mache, da die komisch PokerEV Analyse scheinbar aussagt, dass ich die Stacks auch noch zu Recht verliere.

      Ich stelle gleich mal in einem anderen Post meine Graphen rein.
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von karlo123
      Original von skelo
      Also den "Anfänger" SHC aus der Strategie-Abteilung nicht mehr als Grundlage nehmen sondern den SHC von FiftyFifty?
      die gründe dahinter verstehen is weit besser als nach einem chart zu spielen. nur damit wirst du auf deinen alten limits auch 2 ptbb errecihen ;)
      standard abc sss is halt begrenzt und auch stures spielen nach chart (wie üblich: nichts gegen den chart!!!!!!!) erziehlt nur mittlere wirkung ;)
      Also ich versuche wirklich die Gründe zu verstehen und denke auch dass ich bei vielen Entscheidungen auch genau weiß warum ich sie so treffe. Mein Problem ist einfach, dass ich auch wenn ich noch nah an den Charts spiele, scheinbar berechtigterweiße meine Stacks verliere. Und dies wirklich Stück für Stück und ohne einen Trend nach oben.
    • murdock85
      murdock85
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 1.906
      naja ich würd dir ein konservativeres brm vorschlagen.. spiel selbst noch mit so 140 stacks nl50... ist auch grad swingy bei mir, aber ich möchte auch noch mehr am skill arbeiten, das ist auf nl50 einfach auch noch billiger ;-)
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Mein Problem ist zur Zeit einfach, dass ich tausende von Charts und Anleitungen habe und da langsam nicht mehr durchblicke.

      Ich wollte eigentlich mit ein paar Standart-Charts anfangen und dann Schritt für Schritt neue Sachen dazu nehmen. Natürlich erst wenn ich auch verstanden habe, warum diese Sachen so zu spielen sind.

      Macht aber auch nur Sinn wenn ich am Anfang (also jetzt) mit den "einfachen" Standart-Charts auch Gewinn mache. Und da ist NL100 wohl schon etwas zu hoch gegriffen.

      Also welche Charts sollte ich auf NL50 bzw. NL100 berücksichtigen und welche Spielanteile einbauen, damit ich dort erfolgreich spielen kann.
    • murdock85
      murdock85
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 1.906
      also ich dnek mit standard sss wirst du nl100 nicht schlagen.

      fang bei nl50 mit steals/resteals an. mach das so in etwa nach dem chart von fifty-fifty aber auch nach gegner und stats.
      bei looseren gegneren resteal ich looser usw
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von murdock85
      also ich dnek mit standard sss wirst du nl100 nicht schlagen.

      fang bei nl50 mit steals/resteals an. mach das so in etwa nach dem chart von fifty-fifty aber auch nach gegner und stats.
      bei looseren gegneren resteal ich looser usw
      Also wie gesagt, ich spiele eigentlich mit dem Standart-SHC, dann die Steals nach Alaton (wobei ich da mehr auf Gegner und Stats schaue), SB gegen BB nach Slansky (bei FBBtS von mehr als 80 nur normaler Raise).

      Reraise Ranges habe ich die Charts aus dem Strategieartikel.

      Gegen andere SSS

      Problem ist auch dass ich kaum Stats von anderen habe. Ab wie vielen Situationen ist denn ein Wert so aussagekräftig dass man seine Entscheidungen danach ausrichten kann? Wenn jemand von in 4 Situationen 2 mal stealt, kann man doch den ATS nicht mit 50 in die Entscheidungen einbeziehen?
      Und was macht ihr wenn ihr gar keine Stats eines Gegners habt?
    • murdock85
      murdock85
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 1.906
      kannst ja auch bissl nahcm pfr gehn...
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Also aus Alatonzeiten weiß ich, dass du obwohl du ja etwas höher als nl 100 gezockt hattest praktisch nie im coaching warst. soetwas würde ich dir wirklich empfehlen. dort wird halt nicht mehr nach randomchart gespielt.


      btw:

      ich hab exakt 1 chart. das iit der startinghandchart. dieser dient mir als basis aber auch ncith mehr!!! und sämtliche entscheidungen treffe ich dann nach gegnern. und genau das erzähl ich dann auch im coaching ;)
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von karlo123
      Also aus Alatonzeiten weiß ich, dass du obwohl du ja etwas höher als nl 100 gezockt hattest praktisch nie im coaching warst. soetwas würde ich dir wirklich empfehlen. dort wird halt nicht mehr nach randomchart gespielt.


      btw:

      ich hab exakt 1 chart. das iit der startinghandchart. dieser dient mir als basis aber auch ncith mehr!!! und sämtliche entscheidungen treffe ich dann nach gegnern. und genau das erzähl ich dann auch im coaching ;)
      Hallo Karlo,

      vielen Dank für deine Antwort. Ich werde versuchen mehr in die Coachings zu gehen und hoffentlich dann auch mein Spiel weiter verbessern zu können.
      Der VPIP ist sehr niedrig, da gebe ich euch recht, nur weis ich im Moment einfach nicht, welche Hände ich noch spielen könnte. Ich habe das subjektive Gefühl, dass ich auch zu wenig gute Starthände bekomme. Kann man das irgendwie nachprüfen?

      Und dann noch meine wichtige Frage bezüglich der Gegnerstats:
      Da ich ja neu bei TitanPoker spiele habe ich kaum Stats der Gegner. Und wie kann ich dann diese Stats einbeziehen bzw. ab welcher Anzahl an Situationen wird ein Wert aussagekräftig?
    • Striker25
      Striker25
      Black
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 990
      betreibe dataminig, schau ob es hier im Forum angebotene HH von Titan gibt und siehe da, es werden immer mehr hände die du hast. aber das war früher doch nicht anders!?!
      steal-situationen sollten schon mehr als 50 sein für eine tendenz, je mehr desto besser. was du dann mit den zahlen machen kannst siehst du unter anderem auf dem chart von fifty-fifty...
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von Striker25
      betreibe dataminig, schau ob es hier im Forum angebotene HH von Titan gibt und siehe da, es werden immer mehr hände die du hast. aber das war früher doch nicht anders!?!
      steal-situationen sollten schon mehr als 50 sein für eine tendenz, je mehr desto besser. was du dann mit den zahlen machen kannst siehst du unter anderem auf dem chart von fifty-fifty...
      Früher habe ich auf PartyPoker gespielt und hatte da knapp 1 Million Hände. Daher war es damals kein Problem mit den Stats :-)
    • MonaLisa777
      MonaLisa777
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2006 Beiträge: 308
      betreibe dataminig, schau ob es hier im Forum angebotene HH von Titan gibt...


      Mal abgesehen von den hier angebotenen HH. Gibt es irgendwo gewerbliche Anbieter käuflicher (sehr) großer Datenbanken ?
    • 1
    • 2