FL-Multitabling?

    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Huhu, ich wollte mal das theme multitabling bei FL-SH zur diskussion bringen (ausschließlich SH, da man bei FR zu wenig hände spielt). Meint ihr, dass man das profitabel spielen kann?
      Zwar ist mein spiel nicht leakfrei, aber mir wird bei 4 tischen oft schnell langweilig und ich muss 6+ spielen bzw möchte viel action haben als fisch :)

      Bei nl ist scheint es ja gang und gebe zu sein, dass man mehr tische spielt, aber es wird ja auch mehr gefoldet, bzw man hat weniger wts. Aber gibt ja viele, die 9 tische oder mehr spielen.
      Wie seht ihr das? Kann sich vielleicht sogar wer outen als multitabler? =)
  • 27 Antworten
    • Nespresso
      Nespresso
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 79
      Also bei FL SH kann ich nicht mehr als 4 Tische spielen. Da stoße ich aber merklich an meine Grenzen und lasse sicher viel Value liegen. 3 Tische gehen über eine Stunde gut ohne Verlust. Das mach ich aber nur, wenn ich dringend noch einen Bonus clearen muss und die Zeit knapp ist.
      Meist zock ich nur 2 Tische - gibt zwar weniger Punkte aber dafür mehr Geld/Zeit als wenn ich anfange zu multitablen! :D

      BTW - 4 Tische SH und zu WENIG Action?!?! Was bitte bist du für ein Multitalent?!?! Wenn ich das mach, dann wünsch ich mir einen 2. Satz Augen, noch 3 Hirne und ein Dutzend Curser... ;)
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.820
      Auf meinem 15" Monitor mit Auflösung 1400x1050 bring ich sowieso nicht mehr als 4 Tische unter. Einen 5. könnt ich noch genau in der Mitte platzieren, aber das wars dann. Ist dann aber irgendwie blöd mit der Anordnung.

      Wenn/Falls ich mal einen 24" Widescreen-Monitor mit 1920x1200 Auflösung hab, werd ich mal 6-tabling ausprobieren.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Find 4 Tische auch schon mehr als genug action .
      Vor allem weil man bei noch mehr Tischen nurnoch automatich reagiert und kaum noch über die entscheidungen anchdenkt ---> der Lerneffekt ist gleich null , eher im gegenteil .

      Hab bis jetzt erst einmal ge6tabeld und zwar da ich dank cashout + down nich mehr auf 2/4 spielen konnte und einen dicken Bonus bekommen habe .
      auf 1/2 gibts leider nur wenig Punkte , also bin ich halt runter auf 0,50/1 , ein Limit wo ich wohl selbst mit standarteintscheidungen ne fette edge habe , und da lief es dann auch super ...
      Bonus in 3 Tagen gecleart und 250 BB+ :D



      ---> Multitabeling auf deinem regular Limit pfui , auf nem Limit das du easy beatest in ausnahmen aber ok .
    • Irbis26
      Irbis26
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 1.131
      auf meinem normalen limit (1/2) schaff ich auch nur 4-5 Tables, bin aber während meinem letzten Downswings mal etwas auf .1/.2 FR zwecks 10-Tabling gegangen. Dort spielen die Gegner ja noch unterirdischer als auf 1/2, kann man sich kaum vorstellen :D
    • Kraven
      Kraven
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 5.319
      Also 3-4 Tische sind bei konzentriertem Spiel genau ausreichend.
      Wenn ich grinde spiele ich aber so 6-8 Tische.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      ich spiel for fun manchmal 9 tische .5/1-SH auf stars :D
      aber das geht natürlich nur mit autopilot und deswegen spiel ich dann ganz bestimmt nicht so gut wie ich spielen könnte. daraus folgt, dass man geld liegen lässt oder anders ausgedrückt, die winrate nimmt ab.

      anders mit der hourly rate. die kann trotz kleinerer winrate sehr wohl hochgehen.

      beispiel:
      ihr spielt an 1 tisch pro stunde 100 hände
      ihr 1-tablet mit 2BB/100, also sind das 2bb/h

      wenn ihr 2-tablet fällt die winrate z.b. auf 1,5bb/100
      die hourly rate allerdings steigt, da ihr jetzt mit 2*1,5=3bb/h spielt, also 1bb mehr pro stunde.

      das kann man jetzt weitertreiben bis man weiß, mit welcher tableanzahl man die höchste hourly rate hat. das muss jeder für sich selbst herausfinden.

      ich für meinen teil kann sagen, dass ich auf meinem homelimit mit 3 tischen genügend ausgelastet bin mit reads picken und nachdenken über die jeweiligen lines.
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      Ich mach mir da auch Sorgen.. versuche oft nur 3-4 tables zu spielen, da eben viele sagen, mehr sei unprofitabel..
      Aber mir wird wie op oft langweilig und am Ende spiele ich dann doch meist 5-6 tables..
      Ich denke ich bin ganz gut multitaskingfähig aber wenns mal an 3 tischen gleichzeitig action gibt fälle ich sicher auch mal ne suboptimale entscheidung.
      Ab 1-2 Std kommts auch vor, dass ich mal vergesse, wer preflop agressor war. aber dann blinde ich sofort bei 2 Tischen aus oder beende sogar die Session und mach ne pause. Jetzt im Downswing hatte ich auch die tische oft auf 3-4 reduziert.

      Mir kommt es auf 0.5/1 und 1/2 aber so vor, als wären sowieso die meisten Entscheidungen standardlines. Auf höheren limits wirds dann wohl eher individuell und man sollte die Tischzahl runterfahren..

      Und da ich laptopmonitor und extra 19" hab klappts auch mit playernotes und hand history gut, da ichs einfach vom 19" auf den laptopschirm ziehe und somit keine probs habe, das die tische das note fenster verdecken etc.

      6 tische kann man auch gut platzieren auf nem 19"..
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      wenn euch langweilig wird, dann versucht doch euer handreading zu trainieren, wenn ihr nicht in der hand seid. das bringt auch wieder reads!

      natürlich gibt's leute, die auch mit mehr als 3-4 tischen noch alles mitbekommen. der letzte promo-gewinner (nightfly) betreibt anscheinend massives multitabling auf den midstakes und kann dennoch auf die gegner eingehen und nicht nur standard spielen. dazu bedarf es allerdings einer hohen konzentrationsfähigkeit und man sollte weltklasse im memory-spiel sein. ;)
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      das mit handreading wenn man nicht in der hand ist, ist ein guter ratschlag!
      Werd das gleich mal probieren, so kommt man sicher noch an die ein oder anderen playernote.
    • Limewicz
      Limewicz
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 229
      Wenn ich mein Spiel verbessern will spiele ich 3-Tische und sonst bis zu 6.
      Aber in letzter Zeit immer nur 3. Dann guckt man halt ein bisschen was die Gegner so treiben. Und schreibt sich ein paar Notes... dann wird einem auch nicht so shcnell langweilig imo
    • Stinker1234
      Stinker1234
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 103
      :D Moinmoin, also ich hab kaum auf den ganz kleinen Limits gezockt und mache immer FR 0,25/0,5. Ich zock dann immer so an 6 Tischen. Dabei mach ich laut PT 4-5 BB+ pro 100BB. Wenn ich mich allerdings nicht richtig konzentrieren kann, dann bau ich manchmal Unsinn. Aber wenn ich fit bin dann ist das eigentlich locker.
    • vanessa
      vanessa
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2005 Beiträge: 25
      Über Stars habe ich teilweise bis zu 10 Tischen. Wahrscheinlich massenhaft Leaks aber bei mir reicht es um 0.50/1.00 zu schlagen. Lerneffekt gleich Null, aber die Kohle kommt ;)
    • julian88
      julian88
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2005 Beiträge: 344
      ja ich gleube man sollte zwischen FR und SH klar differenzieren.waehrend FR locker mit 6 tischen moeglich ist sieht die sache bei SH bisschen anders aus.
    • idreamofmoni
      idreamofmoni
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 1.066
      12 tabling 0,25/0,5 fr als anfaenger vollfisch mit autopilot:
      SHC im hinterkopf, check/bet/raise/call/fold je nach handstaerke / pseudohandreadingskills in raised pots

      ehrlich selbst wenn ich mehr skills haette - selbst bei 12-tabling koennte ich auf party mir mit jeder wichtigen entscheidung die komplette zeit nehmen und wuerde nirgends auf timeout kommen
      und tierisch viele situationen sind einfach abc poker kann mir keiner erzaehlen...
      hmm SB mit AA, CO raise *gruebel gruebel was mach ich* *timeout auf 10 tischen* lol
    • Kyroka
      Kyroka
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 938
      Mit 3 Tischen SH auf 1/2 verdienst du mehr als mit deinen 12 auf 0,25/0,50.

      Gefühlsmassig denke ich, dass die Maximierung der Tischzahl der letzte Schritt sein sollte. Ich meine hourly rate? Auch mit 20 Tischen wird man auf den Micros nicht reich. Und Langeweile? Seit wann hilft mehr vom gleichen langfristig gegen Langeweile? Gerade viele Tische machen das Spiel stupide.

      Vielleicht ist Poker auch einfach das falsche Hobby, wenn nur mehr Mausklicks die Langeweile betäuben können.
    • dollaaaar84
      dollaaaar84
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 1.870
      ich spiel 4 tische 1/2, weil ich bisher nur 6-12 tische nl gespielt hab und ich die action brauch :D
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      Original von idreamofmoni
      12 tabling 0,25/0,5 fr als anfaenger vollfisch mit autopilot:
      SHC im hinterkopf, check/bet/raise/call/fold je nach handstaerke / pseudohandreadingskills in raised pots

      ehrlich selbst wenn ich mehr skills haette - selbst bei 12-tabling koennte ich auf party mir mit jeder wichtigen entscheidung die komplette zeit nehmen und wuerde nirgends auf timeout kommen
      und tierisch viele situationen sind einfach abc poker kann mir keiner erzaehlen...
      hmm SB mit AA, CO raise *gruebel gruebel was mach ich* *timeout auf 10 tischen* lol
      FR ist natürlich ganz anders als SH aber trotzdem bezweifle ich, dass du mit 12 tables fast genauso gut wie mit weniger tables spielst..
      dein AA Beispiel ist ja nicht der Regelfall!
      Ich gehör auch eher zur Fraktion die aus Actionbedürfniss mehr Tische spielt als andere aber 12 Tables bei FL finde ich doch zu krass und ich denke du lässt da viel value liegen..
      vor allem marginale Entscheidungen wo man mit Hilfe von stats zwischen calldown oder fold entscheidet und überlegen muss wieviele outs man sich geben kann werden bei 12 tables sicher vernachlässigt.

      Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man durch tightes preflopspiel und dadurch weniger marginale entscheidungen postflop auf 12 tables seine hourly rate hochschrauben kann aber denke, dass es langfristig besser ist, sein Spiel zu verbessern als hirnlos zu grinden..
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Mehr als 4 Tische SH gehen nicht ohne ernsthaft Edge einzubüßen. Weiterentwicklung ist dann unmöglich, was mittelfristig gut -EV ist.
      Ich schreibe überall immer wieder, daß multitablen auf den Micros der letzte Unsinn ist. Man wird nicht besser und der zusätzliche "Gewinn" ist sowas von lächerlich gegen das, was man auf 5/10+ durch besseren Skill holt.
    • Lyseroto
      Lyseroto
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 1.271
      kommt halt auch stark auf die plattform drauf an!
      wenn ich bei party 4-5 tische spiele bin ich voll ausgelastet, was auf titan nicht der fall ist, da die software einfach viel langsamer ist!
    • 1
    • 2