Plattformen / SSS-Verseuchungsgrad

    • Postremo
      Postremo
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.939
      Also meiner Meinung nach sieht es bei Titan nicht gerade sehr schön aus.
      Auf Nl10 sind es je nach Tageszeit durchschnittlich so 6,7 Small Stacks pro Tisch, wie ich gehört habe zieht sich das mehr oder weniger durch alle Limits. Gut ein Argument wäre, nicht jeder Shorty ist ein SSS spieler, aber spielt sich BSS nicht am effektivsten gegen möglichst andere Fullstacks ?
      Ich weiß es gibt sicher 100 Threads in Bezug auf welcher Anbieter am besten wäre, aber keinen der jetzt speziell auf dieses Problem beleuchtet und auch noch aktuell ist.
      Also wie sieht es bei anderen Plattformen aus, was sind eure Erfahrungen?
      Gibt es nicht zuviele SSS und trotzdem genug Fische ?
  • 18 Antworten
    • philgo
      philgo
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 2.257
      Nicht alle Shorts sind SSS ....
    • Postremo
      Postremo
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.939
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Btw du wiederholst dich.
    • majick
      majick
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 405
      Hab kürzlich bei Titan angefangen mit SSS (muss endlich den First Deposit clearen…) und es sieht auf den ersten Blick tatsächlich sehr verseucht aus, besonders am Tage und auch abends. Doch, wie du schon richtig bemerkt hast, sind längst nicht alle richtige SSSler, ich würde sogar sagen dass ein Grossteil noch nie etwas von dieser Strategie gehört hat. Und demnach gehen die mit jedem Scheiss broke. Und solange ihr Stack grösser ist als unserer, kann es uns eigentlich egal sein, ob die nun 16BB oder 131BB haben. Ich würde also sagen, dass Titan auf den meisten Limits trotz der vielen Shorties als SSSler gut spielbar sind.

      Bei Party siehts wohl ähnlich aus, obwohl ich da schon seit längerem keine SSS mehr gespielt habe. Trotzdem schätze ich auch diese Plattform als eher profital ein.

      Full Tilt ist eine Stufe aggressiver und demnach swingig wie die Scheisse. Wenn man diese Belastung psychisch aushält (ich kanns nicht :tongue: ), kann man auch trotz des Nachteils der nur 9 Seats per table sicher massig Gewinn machen. Man muss allerdings bereit sein, sein Spiel gegen die aggressiven Amis entsprechend anzupassen.

      Stars ist wieder passiver und eignet sich IMO hervorragend zum Spielen. Einziger Nachteil sind auch hier wieder die 9-seats-Tische. Dank der grossen Spielermenge stösst man hier eher selten auf andere SSSler, und wenn doch, lässt sich schnell ein neuer Tisch finden.


      Mehr Plattformen kenn ich bisher nicht. Meiner Meinung nach hat jede ihre Vorzüge – einfach ausprobieren hilft!
    • MrFister
      MrFister
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.667
      das mit den NL tischen auf stars verstehe ich irgwie nicht so ganz. ich habe mir heute mal die software runtergeladen und mir die tische angesehen. da steht hinter allen NL tischen "(no all-in)" was soll das bedeuten?
    • 007piccolo
      007piccolo
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 541
      @ MrFister
      das heißt das du bei einem disconnect nicht automatisch als all-in zählst sodern deine hand gefoldet wird
    • Gurke85
      Gurke85
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2008 Beiträge: 158
      .
    • philgo
      philgo
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 2.257
      Original von Postremo
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Btw du wiederholst dich.
      Klar wiederhole ich mich, weil du hier unnötiges crossposting betreibst.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Einfach auf nem andren Anbieter spielen, TitanPoker ist zwar sehr fishig aber halt auch sehr von PS.de "verseucht" :D
    • Postremo
      Postremo
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.939
      Original von D4niD4nsen
      Einfach auf nem andren Anbieter spielen, TitanPoker ist zwar sehr fishig aber halt auch sehr von PS.de "verseucht" :D
      ja aber welcher ;)
    • KillaKHAN
      KillaKHAN
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2007 Beiträge: 660
      Original von Postremo
      Original von D4niD4nsen
      Einfach auf nem andren Anbieter spielen, TitanPoker ist zwar sehr fishig aber halt auch sehr von PS.de "verseucht" :D
      ja aber welcher ;)
      also auf nl 20 muss ich noch auf einen SSSler treffen auf titan... die sache ist die, dass man mit minimal 20bb einkaufen kann also setzen sich viele mit dem minimum hin... ich spiel profitabel sss auf nl20 auf titan...
    • Postremo
      Postremo
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.939
      *push*
    • ooTRIADoo
      ooTRIADoo
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2007 Beiträge: 136
      Schau dir doch die Stats mal an auf Titan von den 6 oder 7 Shortstacks, liegt vielleicht einer unter 10% Flopseen, die anderen liegen bei 15- 35%.
      Die ham einfach Schiss um ihre Kohle, callen Preflop zwar viel, folden postflop aber auch extrem oft, wenn sie nicht grad nem draw nachjagen.
    • Raggamann
      Raggamann
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 2.204
      also es ist definitiv nicht jeder shorty SSS-spieler, manche bleiben noch mit 5-6BBs am tisch, ist wohl der beste beweis, dass die nicht nach der strategie spielen, viele wollen glaube ich nur bluffen ohne zu grosse verluste einzufahren.
      (kürzlich nen vermeintlichen SSSler mit AA gecalled, dann seh ich, der spielt J9o, wirkte aber vorher wie ein klassischer SSSler, hat nachher noch ähnliche hände gespielt, davon passte nix zur SSS, achja er bekam in dem fall die straight ;(
    • dollaaaar84
      dollaaaar84
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 1.870
      spiel sh
    • puckstoppa
      puckstoppa
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 651
      Original von Raggamann
      also es ist definitiv nicht jeder shorty SSS-spieler, manche bleiben noch mit 5-6BBs am tisch, ist wohl der beste beweis, dass die nicht nach der strategie spielen, viele wollen glaube ich nur bluffen ohne zu grosse verluste einzufahren.
      (kürzlich nen vermeintlichen SSSler mit AA gecalled, dann seh ich, der spielt J9o, wirkte aber vorher wie ein klassischer SSSler, hat nachher noch ähnliche hände gespielt, davon passte nix zur SSS, achja er bekam in dem fall die straight ;(
      sicher sind genügend fische dabei die sich nur short einkaufen aber nicht nach SSS spielen. bis man aber einen read auf die typen hat muss man so spielen als ob sie auch nach SSS spielen. nach nem raise von so nem typen wirft man ohne reads halt hände weg die man gegen einen raise von nem BSS reraised hätte.
      also lässt man hier halt kohle liegen nur weil sie sich short einkaufen aber nicht so spielen.
    • niknik88
      niknik88
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.017
      Original von puckstoppa
      Original von Raggamann
      also es ist definitiv nicht jeder shorty SSS-spieler, manche bleiben noch mit 5-6BBs am tisch, ist wohl der beste beweis, dass die nicht nach der strategie spielen, viele wollen glaube ich nur bluffen ohne zu grosse verluste einzufahren.
      (kürzlich nen vermeintlichen SSSler mit AA gecalled, dann seh ich, der spielt J9o, wirkte aber vorher wie ein klassischer SSSler, hat nachher noch ähnliche hände gespielt, davon passte nix zur SSS, achja er bekam in dem fall die straight ;(
      sicher sind genügend fische dabei die sich nur short einkaufen aber nicht nach SSS spielen. bis man aber einen read auf die typen hat muss man so spielen als ob sie auch nach SSS spielen. nach nem raise von so nem typen wirft man ohne reads halt hände weg die man gegen einen raise von nem BSS reraised hätte.
      also lässt man hier halt kohle liegen nur weil sie sich short einkaufen aber nicht so spielen.
      Wie wärs wenn du dann den durchschnittsspieler der mit nem SS am tisch sitzt, nicht als ein solcher einstufst? Du gibst den fishen ne range und spielst dann, als wären alle fishe. Wenn von 6-7 shortys nur einer ein wirklicher ist, dann lässt du so sehr viel weniger Kohle liegen.
    • Postremo
      Postremo
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.939
      Original von ooTRIADoo
      Schau dir doch die Stats mal an auf Titan von den 6 oder 7 Shortstacks, liegt vielleicht einer unter 10% Flopseen, die anderen liegen bei 15- 35%.
      Die ham einfach Schiss um ihre Kohle, callen Preflop zwar viel, folden postflop aber auch extrem oft, wenn sie nicht grad nem draw nachjagen.
      Hab keine stats :)

      Original von niknik88
      Wie wärs wenn du dann den durchschnittsspieler der mit nem SS am tisch sitzt, nicht als ein solcher einstufst? Du gibst den fishen ne range und spielst dann, als wären alle fishe. Wenn von 6-7 shortys nur einer ein wirklicher ist, dann lässt du so sehr viel weniger Kohle liegen.

      wenn ich jeden als fisch einstufe bis anderes bewiesen ist, könnt ich aber auch ganz bös auf die schnauze fallen oder?

      Aber lieg ich damit nicht richtig: Spekulative Hände wie kleine suited Connectors, pp kann ich gegen shortys einfach nicht gescheit spielen, selbst wenn sie fische sind, haben sie zuwenig um mich bei nem treffer auszubezahlen das es sich lohnt in die hand einzusteigen
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Original von Postremo
      Aber lieg ich damit nicht richtig: Spekulative Hände wie kleine suited Connectors, pp kann ich gegen shortys einfach nicht gescheit spielen, selbst wenn sie fische sind, haben sie zuwenig um mich bei nem treffer auszubezahlen das es sich lohnt in die hand einzusteigen
      Genau das ist das Problem und gibt der SSS ja auch einen großen der Teil des positiven +ev Wertes.

      Aber wegen der passenden Seite würde ich euch halt Seiten empfehlen auf denen nicht viele PS.de´ ler unterwegs sind ( z.B. Everest sofern man damit klarkommt )