[Suche] Pokerbuch für mein Vater

    • TroyMaster
      TroyMaster
      Global
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 474
      hi,

      hat jemand nem Tipp für ein Pokerbuch für absolute "kein plan was poker ist"-Menschen. Will meinem Vater so n Buch schenken.

      Da sollten die Spielregeln drinne steht (halt standart), aber - und das vor allen Dingen - gibt es ein Buch, wodrin steht welche gewinn-möglichkeiten es gibt mit Internet-Poker?

      Hat jemand also ne Empfehlung für n Buch, wo gezeigt wird, wie geil Poker ist und was für möglichkeiten es bietet?
  • 15 Antworten
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Tell-a-Friend?
    • cashroyal13
      cashroyal13
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 234
      also ich hab lediglich ein buch zum thema poker und das ist
      poker matrix_dimensionen des erfolges.

      verfasst von deutschen pokerprofis bihl,thater,keiner...
      dort werden neben standart sachen alles mögliche wieder gegeben
      SnG,cashgames,Brb,formen eines Mtt,der bluff,psychologie,
      manipulation der gegner....blablabla

      auch gut für klugscheisser die denken sie wissen alles was dein vater natürlich nicht ist aber es gibt auf jeden fall viel zu lesen und zu lernen.
      das sklansky buch theory of poker soll auch gut sein,jetzt auch in deutsch erhältlich...schau ma bei ebay






      _______________________________
      woo hah i got you all in check
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Sklansky ist echt gut, aber passt nicht so recht auf deine Beschreibung fürchte ich...
    • BigStack83
      BigStack83
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.804
      http://www.amazon.de/Die-Poker-Schule-Jan-Meinert/dp/3426780186/ref=pd_bbs_sr_1?ie=UTF8&s=books&qid=1205706967&sr=8-1

      habs selber nicht gelesen, aber ist wohl, was du suchst
    • brummil
      brummil
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 603
      Original von fu4711
      Tell-a-Friend?
      Einfachste Möglichkeit, vorausgesetzt der Mann weiß, was ein Computer is!
      Ansonsten Content abspeichern(hat eh jeder) und zu lesen geben.
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Ich finde die 3 Bücher von Phil Gordon ganz gut, gibts auch als 3er Box für 30 Euro rum. Ist ein totales Anfängerbuch in des es nur nebenbei um Strategie geht, ein Buch für die Grundlagen und ein Buch mit Beispielhänden aus MTTs, SNGs und Cash Games.

      Allerdings 0,0 Fixed Limit Inhalt.


      TOP halte ich für einen Anfänger für zu schwer verdaulich.
    • Oysi
      Oysi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 27
      Die Poker-Schule

      habe das Buch selbst gelesen als ich noch kaum einen Plan hatte erst dann merkte ich wie schlecht ich wirklich spiele
    • Nakaschi
      Nakaschi
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 1.340
      mit pokerschule und Pokeruni konnte ich nicht viel anfangen, war zu theorielastig. Aber T.H.E. Book (ist auf deutsch) ist prima. Alles Wesentliche an praktischen Beispielen erklärt. Danach sind die Bücher von P. Gordon wirklich hilfreich und gut zu verstehen.

      => Am besten sind für Einsteiger immer noch die Strategietexte von Pokerstrategy, weil sie für Einsteiger geschrieben sind. Phil Gordon ist Profi und schreibt eher für gute Amateure.
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      Original von fu4711
      Tell-a-Friend?
      :D
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Original von cashroyal13
      also ich hab lediglich ein buch zum thema poker und das ist
      poker matrix_dimensionen des erfolges.

      verfasst von deutschen pokerprofis bihl,thater,keiner...
      dort werden neben standart sachen alles mögliche wieder gegeben
      SnG,cashgames,Brb,formen eines Mtt,der bluff,psychologie,
      manipulation der gegner....blablabla

      auch gut für klugscheisser die denken sie wissen alles was dein vater natürlich nicht ist aber es gibt auf jeden fall viel zu lesen und zu lernen.
      vor du dir Pokermatrix kaufst, verzock das Geld lieber, hast mehr davon
    • hEnGzT89
      hEnGzT89
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2007 Beiträge: 807
      http://www.amazon.de/Poker-f%C3%BCr-Dummies-Fur/dp/352770258X/ref=sr_1_30?ie=UTF8&s=books&qid=1205760948&sr=1-30
    • cashroyal13
      cashroyal13
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 234
      Original von Face12
      Original von cashroyal13
      also ich hab lediglich ein buch zum thema poker und das ist
      poker matrix_dimensionen des erfolges.

      verfasst von deutschen pokerprofis bihl,thater,keiner...
      dort werden neben standart sachen alles mögliche wieder gegeben
      SnG,cashgames,Brb,formen eines Mtt,der bluff,psychologie,
      manipulation der gegner....blablabla

      auch gut für klugscheisser die denken sie wissen alles was dein vater natürlich nicht ist aber es gibt auf jeden fall viel zu lesen und zu lernen.
      vor du dir Pokermatrix kaufst, verzock das Geld lieber, hast mehr davon

      zu spät habs schon,warum?finds du das buch scheisse?ich find manche sache sind verständlicher erklärt als in den artikeln hier...
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Ich finds ne Frechheit,

      es werden längst bekannte Konzepte wiederholt, nebensächliches wird breitgetreten, auf der anderen Seite fehlt Wichtiges und Elementares; dafür gibts ein 200Seiten_überflüssig wie ein Kropf_Glossar. Völlig vergeblich sucht man irgendwelche neuen / interessanten / Aha_Effekt_erzeugende Aspekte.

      Mir ist auch unklar, wer die Zielgruppe dieses Buches sein soll.
      Wenn man dieses Buch nem Poker Einsteiger gibt, generiert man imho nen Fish par Exellence, so viel Nebensächliches und so wenig "roter Faden", so wenig Dinge die einen im elemtaren, im technisch_spielerischen Bereich weiterbringen... ein Fortgeschrittener wird denken, alles schonmal gehört, gar nicht mal so interessant...
    • cashroyal13
      cashroyal13
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 234
      damit hast du es auf den punkt gebracht EIN FORTGESCHRITTENER WIRD DENKEN... (z.B. diamant mitglied) ;) aber thema ist das jemand ein buch über poker für seinen vater sucht um ihm poker schmackhaft zu machen

      gibt zich andere bücher klar, will auch niemanden was aufschwatzen...
      ob es gut ist oder nicht...muss sich jeder ein eigenes urteil drüber bilden

      ____________________________
      woo hah i got you all in check
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Phil Gordon ist Profi und schreibt eher für gute Amateure.


      Also das Little Black Book ist definitiv ein absolutes Anfängerbuch, es wird sogar erklärt was mit "Call" "Raise" "Board" usw gemeint ist. Ich finde das 3er Set für einen Anfänger perfekt, das schwarze hat gefühlte 50% Strategieinhalt (ist schon etwas her, dass ichs gelesen hab) und es sind auch viele Anekdoten und so Zeugs drin. Das Little Green Book ist dann schon ein reines Strategiebuch aber auch anfängergerecht ohne trockene Mathematik wie bei Sklansky. Das Little Blue Book ist dann eine reine Sammlung von ausführlich und unterhaltsam präsentierten Beispielhänden. Es sind auch immer wieder Verweise zu den entsprechenden Kapiteln im LGB.