Was gibt es alles für Poker Strategien

    • MonsterFish
      MonsterFish
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 196
      Hi an alle

      Ich möchte gerne mal wissen was es alles ausser SSS an Poker Strategien gibt und wie man sie spielt. Es gibt BSS u.s.w. nur wie spielt man das? Ich würde mich sehr freuen wen mal ein guter Pokerspieler sich die Zeit nehmen würde und einige Varianten hier erleutern würde. Da ich ja noch Einsteiger bin und im Net nicht all so viel drüber finde.
  • 4 Antworten
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      artikel lesen würde dir sicher vieles beantworten.

      das hier in kürze darzulegen ist unmöglich
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.333
      Wenn man von der Stackgröße absieht gibt es noch bestimmte Stilarten... also loose oder tight und eher konserativ oder eher wild.
      Je nach Spielart kann alles profitabel oder zum scheitern verurteilt sein.
      Optimal wäre eine Mischung die dem jeweiligen Gegner/Tisch/Image angepasst wird.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Original von Crovax
      Wenn man von der Stackgröße absieht gibt es noch bestimmte Stilarten... also loose oder ...
      I`m AllIn ;)

      Neben der SSS gibt es für NoLimitHoldem eigentlich Online nur die BSS ( Middle-Stack Stregien oder so finde ich nicht sonderlich effektiv )

      Bei der BSS gibt es halt zu ~40% einen Flop, an dem mit einer Contibet ( ~2/3 Pot ) sehr oft der Pot mitgenommen wird.


      Allin geht es vor dem Flop hier eigentlich nur wenn 2 große Hände aufeinander Prallen ( AK vs. QQ z.B. ( Der Trend geht dazu das man in der Situation kein Preflopallin mehr kriegt und AK eine zweite Erhöhung nurnoch Callt ) )


      Am Flop AllIn sieht man wenn 2 Made oder Draw ( Monster-Draw Hände aufeinander treffen ) Dafür hast du ja sicher im Beginnerforum schon ein wenig gelesen.

      z.B. ( AhQd vs. Tc Td und der Flop ist ThQh3c )

      BSS ist meist die gängige Pokervariante und wird ShortHanded ( 6 Spieler ) und FullRing ( 10 Spieler ) gespielt.
      Dazu gibt es auch spezielle HeadsUp-Tische, das ist aber erst ab NL50 halbwegs Lohnenswert

      soviel in der Kürze

      Gruß D4ns3n
    • BDog
      BDog
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 3.188
      hi,

      man kann die strategie nur lernen, wenn man theorie und praxis vereinbart. das alles braucht seine zeit.nimm sie dir und versuch nicht irgendetwas zu überstürzen. man wird kein guter pokerspieler über nacht. das braucht sehr viel erfahrung und erfordert sehr viel wissen.

      schau dir doch einfach mal ein paar NL videos an, vielleicht hilft dir das ja ein bisschen weiter. zusätzlich kannst du dir noch die strategie artikel in der einsteiger sektion durchlesen. zusätzlich kann ich dir die doyle brunson bücher oder ace on the river von barry greenstein empfehlen.

      im prinzip geht es beim pokern um entscheidungsfindung. d.h. du musst dir preflop(also vor dem flop) schon überlegen wie du nach dem flop weiterspielst. also preflop callen ist grundsätzlich schlecht, es sei denn du hast ein pocket paar, das kannst du aufgrund implied odds spielen(set-value- falls du den drilling triffst). das wichtigste ist deine position. wie man welche hände spielt preflop findest du im starting hand chart. also achte immer darauf , wenn du preflop spielst, dass du mit guten karten immer als letztes in der setzt-runde dran bist und somit eine gute position gegenüber deinem gegner hast. mit AK, KK, QQ, JJ erhöhst du auf das 3-4 fache des ursprünglichen raises, wenn vor dir erhöht wurde. ansonsten raist du immer 4 big blinds. wurde vorher schon gecallt, erhöhst du pro caller(limper) jeweils um einen blind zusätzlich. bsp.: 2limper, du hast AK am Button - raise: 6facher bigblind.

      am flop spielst du nur gute karten , wie z.b. toppair oder besser. achte dabei aber darauf, dass du aggressivität von dir kommt und nicht von deinem gegner. also z.b. toppair nicht durchcallen. verhält er sich trotz aggressivem verhalten deiner seits tough , musst du aufpassen. du kannst nicht gegen jeden gegner gleich spielen. versuche ihn zu beobachten und dadurch schlüsse auf sein spiel zu ziehen.

      gute karten musst du beschützen vor evtl. draws etc. hälst du beispielsweise 10 10 und der flop ist : 10s Js 2d . hier hast du ein set, es sind aber diverse draws möglich. wenn nun 30cent im pot liegen und dein gegner setzt 27cent, dann musst du erhöhen. anfänger machen oft den fehler, nur zu callen um den gegner nicht zu vertreiben. das ist aber falsch! du willst einen grossen pot spielen, also wandern deine chips in die mitte, außerdem musst du deine starke hand beschützen. du erhöhst hier also mindestens auf 90cent , wenn nicht sogar noch mehr. kommt am turn dann eine 3d, setzt du nochmal den pot.

      ich kann dir als anfänger nur raten sehr sehr tight zu spielen. d.h. du spielst wirklich nur die besten hände. achte darauf , dass du draws nur callst, wenn du dafür nicht allzuviel bezahlen musst. du musst erstmal ein gefühl für das spiel bekommen- solange spiel tight!! als anfänger ist das besonders wichtig. man muss auch mal gute karten weglegen können. du wirst aus situationen lernen - nur so findest du zu deinem spiel. wenn du dir bei bestimmten händen, die du gespielt hast unsicher bist, poste sie ins forum, dort wird dir mit sicherheit geholfen. dadurch kannst du dein spiel verbessern und deine fehler erkennen, um sie in zukunft zu vermeiden. zudem kannst du dir beispielhände von anderen spielern anschauen, so kannst du bestimmte spielweisen besser nachvollziehen.

      ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

      ich wünsch dir viel erfolg und good luck

      lg bdog