Pokerschicksal

    • huddihutzn
      huddihutzn
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 2.346
      Tjaaa, für mich wars das erstmal anscheinend. Meine Tiltresistenz ist auf 0 gefallen.
      Habe nach 2 Wochen Pause wieder etwas Lust gehabt zu Pokern und bin wieder 4 stacks gedropped. 3 Stacks ABC-spiel, danach ein Tiltpush und coinflip verloren.
      Habe seit meiner bald 2 jährigen Pokerlaufbahn zum erstenmal alles Geld von den Seiten ausgecashed. Ich glaube auch nicht, dass ich schnell wieder spielen werde.
      Im Grunde beschäftige ich mich gerne mit Poker, aber wenn ich allein ans spielen denke könnte ich gleich das kotzen kriegen.

      Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich viel Zeit mit Poker verschwendet habe. Ohne größere Erfolge zu erzielen. Und ich stelle mich nicht komplett blöd an. Diese Zeit hätte ich besser ins Studium investieren können und durch zB ein Stipendium mein Geld auch bekommen können.
      Ein paar graue haare mehr dürftens auch sein ^^.

      Naja ich kann jedem nur raten poker nicht zu überbewerten...
      Ich selber bin leider viel zu oft dran hängen geblieben und würde im Nachhinein meine Zeit sinnvoller nutzen.

      Thx n8
  • 6 Antworten
    • mannilibero
      mannilibero
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 595
      cu@the table in at least 1 month
    • MichaelKo
      MichaelKo
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 1.063
      Also ich setze mir ein Stunden Limit pro Woche. Mein Real Life geht nunmal vor und das nicht jeder die dicken Gewinne einfahren kann ist klar. Ich sehe es als Hobby an. So wie einige in der Garage am Auto schrauben, die anderen Motorrad fahren, klemme ich mich vorm PC und zocke. Mir reicht es wenn ich bei etwas über + bin und habe einfach Spaß an der Strategie und das Umfangreiche fasziniert mich. Alle 3 Monate geht es in ein Casino zu einem Turnier und so soll es auch bleiben.

      Ich bedauer auch nebenbei alle, die noch nicht aus Ihren Träumen erwacht sind und meinen sie werden durch Onlinepoker Millionäre und sitzen in ein paar Jahren in Vegas neben den ganzen Pro´s. Genauso beneide ich die Leute, die sich Ihren Lebensunterhalt damit verdienen und wünsche diesen viel Glück bei der nächsten Hand.
    • payback
      payback
      Global
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 2.985
      also für mich ist poker schon fast die schönste nebensache der welt......

      joke

      ne aber um erfolgreich poker zu spielen muss man fasziniert sein vom spiel.
      obwohl jeden tag das selbe schema, langweilig wirds nie.
      man lernt immer dazu.
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hi huddihutzn!

      Schade, dass es nicht so geklappt hat, wie Du es Dir gewünscht hast. Aber ich denke, zum Pokern gehört auch, dass man die Realität akzeptiert. Dazu gehört es auch, seine Grenzen zu erkennen und mit dem zufrieden zu sein, was man erreichen kann!

      Wenn Du ein niedriges Limit schlagen kannst, aber nicht weiter kommst, dann spiel halt dort! Es gibt doch auch Spieler, die schlagen "nur" NL 5 und sind trotzdem glücklich damit, weil sie einfach das Spiel lieben. Seinen Lebensunterhalt mit Pokern zu verdienen, das können nur die Wenigsten und ist für die meissten nur ein schöner Traum. Ich denke, viele Spieler setzen sich viel zu sehr unter Druck, spielen viel zu viel (sind irgendwann überspielt und "satt") und erwarten von sich ebenfalls zu viel.

      Wenn Du die Zeit als verschwendet ansiehst, dann hast Du Dir Deine zur Verfügung stehende Zeit (allgemein) vielleicht nicht gut eingeteilt. Zu viel Poker. Vielleicht kommst Du später wieder zum Pokern und siehst die Sache etwas entspannter. Glaub mir, dass kommt mit dem Alter!

      Ansonsten alles Gute für Dein Non-Poker Leben! ;)
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Original von payback
      also für mich ist poker schon fast die schönste nebensache der welt......

      joke

      ne aber um erfolgreich poker zu spielen muss man fasziniert sein vom spiel.
      obwohl jeden tag das selbe schema, langweilig wirds nie.
      man lernt immer dazu.
      irgendwie hast du recht :)

      ich bin zufrieden seitdem ich die SSS an die Wand geklatscht habe und ohne jemals BSS Strategien gelesen zu haben damit angefangen habe und mit gesudnem Menschenverstand nen Stück geschafft habe ;) dann aht mich auch die lust gepackt weitere Artikel zu lesen und leaks zu beseitigen :) seit einem Monat bin ich echt zufrieden ;)
    • payback
      payback
      Global
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 2.985
      nochmal der peibaäck hi huddihutzen

      also ich hab oft auf NL 50 SH deine kommentare bei den handbewertungen gelesen.
      dachte schon du willst handbewerter werden ;)

      definitiv kannst du poker spielen.

      also ich hatte auch schon ein paar mal ne zeit wo nichts lief und ich richtig "schiss" hatte, mich an die SH tische zu setzen.

      weil ich nichts traf und ich immer das gefühl hatte jeder started en move gegen mich. + viele beats und second best hands.

      hab dann einfach auf Fullring kurzzeitig gewechselt um mich etwas zu erholen...........

      und ich glaub ich spiel mein bestes poker zurzeit, hoffe es ist nicht mein zenit.

      ich hoffe du packst das =)