coinflip suchen!?!?

    • Fuxteifl
      Fuxteifl
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2005 Beiträge: 174
      Wie verhaltet ihr Euch in folgender Situation:

      Hero (ca. 100 BB's) = BB mit AK
      alle folden bis zum SB --> dieser raised auf 4 BB
      Hero reraised auf 12 BB's
      SB geht all in mit 200 BB's

      Ohne jeglicher reads auf den Gegner ---> vermutete 10,10 - QQ

      Ich weiss, dass man AK pushen sollte aber trotzdem ....
  • 18 Antworten
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Das kannst du doch selber ausrechnen, is doch simple Equity / Pot-Odds Geschichte
    • n00bmare
      n00bmare
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 6.549
      easy call BvB
    • Wamaroa
      Wamaroa
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 41.021
      Original von n00bmare
      easy call BvB
      so ab NL50/NL100 werden da allerlei Späße gepusht, wogegen du mit AK locker vorne liegst.
    • cordoba78
      cordoba78
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 2.157
      Ich glaube was er meint ist, ob man den "Coinflip suchen" soll bei so minimalen EV+ Entscheidungen.

      In seinem Beispiel hat er einen sehr kleinen EV. Ist es das wirklich Wert für 200BB zu pushen? Oder spielt man eher "sicherer" bei so minimalen EV Situationen und foldet, was longterm varianzarmeres Spiel bring?

      Klar in seinem Beispiel hat villian eine sehr weitere Range als er angenommen hat aber ok...
    • paIIe
      paIIe
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.000
      naja, effektiver stack ist aber halt "nur" ca 100bb wie er geschrieben hat.
      die frage ist halt ob man coinflip situationen callen soll. wesentlich angenehmer ist es wenn du selber pushst und noch fold equity hast.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Ist doch ganz einfach: Wenn der Call in der Situation einen positiven EV hat, dann ist das ein Instant-Call. Wer sowas nicht macht, weil er vor der Varianz Angst hat, dem fehlt ein großer Teil zum Winningplayer.
    • kermit83
      kermit83
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.048
      Das Problem an dieser Situation ist, dass man mit einem call auf seine Handstärke vertrauen muss. Ich mag es nicht, hier zu callen, was nicht heißen soll, dass ich es nicht auch tun würde. Angenehmer ist es, selbst zu pushen (was sich hier ausschließt) da man noch FE hat. Prinzipiell kann man aber mit AK gegen den richtigen Gegner broke gehen, vorzugsweise, indem man selbst shoved.
      Für einen Call mit AK braucht man schon einen Gegner, der oft genug den 4bet-shove auspackt. Erlebt man's das erste mal isses in jedem Fall ein fold. Sieht man das öfters, dann kann man sich allmählich Gedanken zu ner range seiner 4bet-shoves machen. Und man sollte wissen, ob er auch AA/KK so spielt.
      Also, nur bei sehr genauen reads callen.

      @kriegskeks: das is n bisle wenig, was du da von dir gibst. Von nem Handbewerter erwarte ich mehr. Nicht so einen pauschalen Mist, den ich mir aus meiner Achselhöhle hervorziehen kann...
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      der keks hat aber recht.

      beim pokern sind die edges nicht groß und auch viele postflop lines haben nen kleineren ev als du glaubst. Man muss sich also überlegen, ob der move +ev oder nicht und dann nur zweitrangig wie viel er genau +ev ist. Wenn der call einen positiven Erwartungswert hat, callt man auch.

      Die spezielle Situation ist auch gegen nen unknowen player bei den meisten Anbietern und auf vielen Limits klar +ev. Also callt
    • kermit83
      kermit83
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.048
      Ne genauere Analyse zu genau dieser Situation wäre mal nett. Das ist bestimmt ne Problemsituation für die allermeisten ps.de-Spieler. Für mich isses eine. Kann jemand mal n paar Sachen dazu schreiben und erläutern?
    • DkotorKunsen
      DkotorKunsen
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.333
      tu es
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Wenn man einen Flip vermutet und schon in den Pot investiert hat - CALL!!!!

      V.a. gibt's in der Situation auch Gegner die nicht nur TT-QQ in der Range haben sondern so lustige Sachen wie AQ, AJ und so.
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      2 sekunden selber stove benutzten und du hast es raus.
    • cardfighter09
      cardfighter09
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 508
      was ich nie verstanden habe:

      wenn wir nen coinflip haben haben wir vllt 50% um 200BB zu gewinnen

      wegen 5% rake gibts jetzt aber nur 190BB wenn man gewinnt

      demnach bräuchte man doch 52,6% um das ganze profitabel; wenn man jetzt mit AK in der Regel knapp unter 50% hat ist das nicht profitabel.

      jaja mir fällt grad wieder ein das es doch profitabel sein könnte da ja auch von einem selbst nach dem Reraise schon einiges an dead money im pott ist .
      right?
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      so schwer ist es nicht.

      Schritt 1: die genauen odds auf den call ausrechnen. rake würde ich erstmal unberücksichtigt lassen.

      Schritt 2: stoven und schaun was villian für eine range zum +ev callen braucht.

      Schritt 3: kurz überlegen ob diese Range gegeben ist oder nicht

      Schritt 4: Profit !
    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.143
      Phase 1: Unterhosen Sammeln

      Phase 2:

      Phase 3: Profit !
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Original von kermit83
      Ne genauere Analyse zu genau dieser Situation wäre mal nett. Das ist bestimmt ne Problemsituation für die allermeisten ps.de-Spieler. Für mich isses eine. Kann jemand mal n paar Sachen dazu schreiben und erläutern?
      Ich bin nur für die BspHandforen zuständig.

      So einfache Sachen sollte man selber erledigen, oder auf die vielen anderen Vertrauen. Wenn man nicht lernt so recht einfache Sachen, die auf purer Equity basieren selber zu analysieren, dann scheint einem das Gewinnen nicht so wichtig zu sein. Lieber selber denken und dann eher fragen zur Range der Gegner stellen.
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      finde das sowas ziemlich stats/read's abhängig ist. gegen nen 13/12 nitty werd ich im blindbattle bestimmt nicht AI gehn mit AKo.hab da auf Nl100 schlechte erfahrung gemacht.wenn mich aber so ein 30/20 fish mit nem AF von 8 pusht geh ich natürlich mit JJ+ und AK+ AI. ist imemr gegnerabhängig, sowa skann man nicht verallgemeinern.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Text results appended to pokerstove.txt

      801,358,272 games 0.094 secs 8,525,088,000 games/sec

      Board:
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 50.106% 38.23% 11.88% 306353280 95172708.00 { AKo }
      Hand 1: 49.894% 38.02% 11.88% 304659576 95172708.00 { JJ+, AQs+, AQo+ }


      ---




      +ev wegen dead money