NL5 - Downswing?

    • taToX
      taToX
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 144
      hey leute =)

      auf wieviel hände habt ihr NL5 geschlagen? viele reden hier von ner winrate von 10 PTBB/100...davon bin ich leider noch weit davon entfernt. zwischendurch liefs ma ziemlich gut aber seit sonntag gehts bergab...

      grad auch wieder ne session gespielt un in 1300 händen ca. nen stack verlorn. nen guten flop treff ich unterdurchschnittlich oft (kommt mir zumindest so vor). sets werdn zur zeit generell net ausgezahlt...un wenn ich ma jemand find der bissl callfreudig is un ihn am flop all-in push dann trifft der natürlich am turn sein flush. das selbe bei ner gefloppten straight.

      von odds/outs hat da scheinbar noch keiner was gehört...der draw MUSS ja ankommen xD . contibets machn im mom. irgendwie auch kein sinn...hauptsache callen.

      naja auf was ich hinauswill...downswing auf NL5...gibts das?
      hände lass ich ziemlich oft bewerten...coachings besuch ich auch.
      pt-stats auf 28 k hände ---> VPIP/PFR 10.53/5.27.

      würd mich über paar meinungen freuen.

      danke :)
  • 15 Antworten
    • Domdenik06
      Domdenik06
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 241
      also nl5 hab ich auch geschlagen mit 9.5bb/100h allerdings liefs da so gut dass ich mir gar nicht sicher bibs vllt nur luck war :D
      naja ich finde deinen vpip zu niedrig. der sollte zwischen 14 und 20 liegen.
      meiner VPIP liegt bei 19.5!! PFR bei 7.1 und ich glaube das ist noch zu niedrig !?!
    • Angler60
      Angler60
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2007 Beiträge: 178
      Also NL5 ist eigentlich recht einfach zu schlagen.

      Habe 9BB/100 (4,5ptBB) auf 63k Hände (scared Money lol). Spiele mehr oder weniger nur Setgrinding und hohe Pockets (8/3 stats--> nitty Shag style).

      Dadurch wird die Varianz natürlich sehr gering gehalten und es gibt praktisch kaum ne Session, wo ich im Minus abschließe.

      Es gibt genug schlechte Spieler, die deine Sets noch ausbezahlen und nach einem raise-reraise-push (von dir) mit AK callen ^^.

      Allerdings ist es schon ein wenig tighter als Titan (wo ich 15BB/100 über 15k Hände habe). Ist preflop etwas tighter, aber postflop sind die Gegner immer noch gnadenlos schlecht. Da wird mit Trips ein Allin gecallt, obwohl nicht nur das board paired ist, sondern auch ne 1gap Straight daliegt ^^.

      Auf marginale Spots würd ich erstmal verzichten, das ist auf dem Limit noch nicht notwendig. Je mehr du spielst, umso mehr wirst du auch die richtigen Spots finden, um kleine Valuebets zu machen, da es hier Gegner gibt, die auch mit A high noch halfpot callen. Sind ja nur 20 cent ;) (aber 5BB mehr für uns).

      Achja, mein Went to Showdown ist 20 Prozent und Won at Showdown 59%.

      Spiele übrigens 12 Tische, weshalb ich sicherlich auch etwas tighter spiele. Bleibt wenig Zeit die Gegner genauer zu beobachten, weshalb ich marginale Situationen (die ich mit Read vielleicht spielen würde) meide. Mit 700 Händen in der Stunde kann ich mit meiner Winrate aber leben.

      Gruß
      Angler
    • crameLBON
      crameLBON
      Gold
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 4.913
      Original von taToX
      grad auch wieder ne session gespielt un in 1300 händen ca. nen stack verlorn.
      1 Stack in der Session ist ja nicht die Welt ;) Würde ich nicht Downswing nennen...

      Aber du meinst dass es schon seit Sonntag "bergab" geht... wie sieht denn "bergab" aus?! ;)

      Auch meiner Meinung nach sind dein VPIP/PFR zu gering...
    • noelte
      noelte
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 2.205
      @angler, genau mein Spiel allerdings mit 13/5

      ansonsten glaube ich, dass wenn du NL5 nicht schlägst, weniger deine Stats das Problem sind, als viel mehr die paar Situation in denen du einen Stack verlierst (zumindestens war das mein Problem) Man muß halt erst lernen ein Overpair auch mal zu folden.....
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      Ich glaube einen echten Downswing auf NL5 kann man gar nicht haben.
      Wenn es nicht so läuft, rührt das einfach daher, dass man selbst einfach noch gewisse Leaks hat. Oft werden z.B. Toppairhände overplayed (obwohl Villain am Flop 3bettet, glaubt man ihm das set nicht und pusht).
      Auf diesem Limit gibt es keine guten Spieler und es wird einfach nur "planlos" gecallt. Die Folge muss sein, dass Du einfach entsprechend tight spielst und auf alle Bluffs verzichtest. Das Einzigste sollten Contibets sein (siehe dazu den entsprechenden Artikel).

      Ich spiele zwar schon länger kein FR mehr, aber ich denke 13/9-Stats wären einigermaßen normal.
    • taToX
      taToX
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 144
      Zuerst ma danke für eure Antworten =)


      Original von lemarcGER
      Original von taToX
      grad auch wieder ne session gespielt un in 1300 händen ca. nen stack verlorn.
      1 Stack in der Session ist ja nicht die Welt ;) Würde ich nicht Downswing nennen...

      Aber du meinst dass es schon seit Sonntag "bergab" geht... wie sieht denn "bergab" aus?! ;)

      Auch meiner Meinung nach sind dein VPIP/PFR zu gering...

      36 $ down auf 3,5 k hände :////

      Ja also ich werds jetz wirklich so machen wie manche hier sagn un noch tighter spielen...in marginalen Situationen werd ich auf dem Limit einfach zu oft weggeluckt.

      Dass ich Overpairs bzw. TPTK manchma schwer weglegn kann stimmt...wobei es in der Session heut irgendwie genau anders rum. Hab mich ziemlich schnell von Overpairs getrennt...vielleicht bissl zu schnell. Ich glaub ich muss da nochn gesunden Mittelweg finden.

      Naja aber wie gesagt werd ich jetz erstma noch tighter un ich werd guckn dass ich nur in wirklich guten Spots Valuebets mach...also auch so in Richtung Setmining.

      Kann euch ja in 2-3 Tagen ma nen Feedback geben =)
    • waxnlovesAces
      waxnlovesAces
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 861
      Ich will dich jetzt nicht angreifen, aber wenn du auf Party spielst und da auch Tatox heisst, dann bist du mir spielerisch schonmal negativ aufgefallen vor knapp 2 Wochen. Glaub du hast bissl komische Hände limp/call gespielt oder so. Aber kein Verlass drauf was es genau war. Ich schau heute Abend mal ob ich mir ne Notiz gemacht habe.

      Ansonsten ist das Erfolgsrezept für NL5 tight is right. Wenn du vor ner schweren Situation stehst folde lieber. Meist kommt der easy AI-push 5 minuten später. Kenne diese Durststrecken auf NL5 auch in denen kein Set ausbezahlt wird sollte man mal treffen. Aber hier muss man einfach Geduld haben. Habe Sessions gehabt da bin ich über 6 Stunden 2 Stacks gedropt nur wegen den Blind und Cbets die reraised wurden. Am nächsten Tag gehts dann mit 4 Stacks up in den ersten 20 Minuten weiter. Also Geduld ist das A und O.
    • taToX
      taToX
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 144
      Original von waxnlovesAces
      Ich will dich jetzt nicht angreifen, aber wenn du auf Party spielst und da auch Tatox heisst, dann bist du mir spielerisch schonmal negativ aufgefallen vor knapp 2 Wochen. Glaub du hast bissl komische Hände limp/call gespielt oder so. Aber kein Verlass drauf was es genau war. Ich schau heute Abend mal ob ich mir ne Notiz gemacht habe.

      Ansonsten ist das Erfolgsrezept für NL5 tight is right. Wenn du vor ner schweren Situation stehst folde lieber. Meist kommt der easy AI-push 5 minuten später. Kenne diese Durststrecken auf NL5 auch in denen kein Set ausbezahlt wird sollte man mal treffen. Aber hier muss man einfach Geduld haben. Habe Sessions gehabt da bin ich über 6 Stunden 2 Stacks gedropt nur wegen den Blind und Cbets die reraised wurden. Am nächsten Tag gehts dann mit 4 Stacks up in den ersten 20 Minuten weiter. Also Geduld ist das A und O.
      Ja ich spiel bei Party.
      Ich spiel noch nach SHC. Also wenn ich da echt komische Hände limp/call gespielt haben sollt' dann wär der SHC zwangsläufig auch komisch =p. Wie heisst du bei Party?

      Werd wie gesagt in Zukunft was NL5 angeht die wirklich profitablen Situationen abwarten.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Downswings gibts auf jedem Limit - allerdings ist es auf niedrigeren Limits unwahrscheinlicher große Downs zu haben weil die Gegner schlechter sind und die eigene Edge damit größer. Hände posten, user2user Coaching, PS.de Coaching anschauen und nachfragen, ...
    • Angler60
      Angler60
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2007 Beiträge: 178
      Wenn du taTox85 auf Party bist, dann hatte ich dich gerade an ein paar Tischen.

      Dein Overall Aggression Faktor war 12,5 !!!
      Flop AF 9,5.

      Auf dem Limit spielst du viel zu aggressiv. Ich würde mich freuen, gegen dich mein Set zu treffen, denn mit den Stats legst du wohl kaum ein Overpair oder Toppair mal weg ;) .

      Ansonsten hast du 19 Prozent went to showdown und damit nur 33 Prozent Won at Showdown (Sicherlich, weil gegen deine Aggression nur starke Hände bis zum Showdown mitgehen. Warst wohl deshalb noch leicht im Plus, weil du viele Pots ohne Showdown gewinnst --> aber wenn mal einer mitgeht, wird der Pot wohl groß und du verlierst 2 von 3 ^^)

      Dein VPiP und Pfr waren ungefähr wie deine Angaben.

      Hab zwar nur etwas mehr als 500 Hände von dir, was keine Samplesize ist, aber der AF ist wohl trotzdem definitv zu hoch.

      Gruß
      Angler
    • taToX
      taToX
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 144
      Mh okay =/
      Auf 29k hände sehn die Stats so aus:

      - Total AF 1,69
      - Flop AF 13,81
      - Went to showdown 17,94
      - Won at Showdown 51,75

      Is das soweit im Rahmen?

      Danke schonmal :)
    • ameisenmann
      ameisenmann
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 2.787
      manchmal läuft es einfach beschissen...
      hab gestern zu anfang der session wieder 2 stacks verloren in situationen, wo ich vorne war...das hat mich dann so getilted, dass ich die session mit nem verlust von 4 stacks beendet habe...
      durch dieses on tilt habe ich 2 hände überspielt, wo ich nur TPTK hatte, wurde noch 2 mal gerivert von calling-vollpfosten und schon sind 20$ weg...

      mein zweiter verlust in dieser höhe, sonst immer gewinn in jeder session und meine einrate ist ca. 8 ptBB...

      ich kann nur bestätigen, dass man sehr tight spielen sollte. die gewinne kommen schon rein, wenn man auf situationen wartet, wo man sich der nuts sicher sein kann.

      bei mir sehe ich es auch als problem, dass wenn ich mal paar sessions oder hände gewinn gemacht habe, looser und übermutiger werde und andererseits bei verlusten schnell anfange, rumzutilten...

      fazit:
      auf richtige spots warten und im zweifelsfall fold...
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      TP NL 5 nicht pushen? da hab ich was falsch verstanden oder^^
      tp nuts:P
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Schau dir mal das Psychologie-Video "Professionelle Einstellung" an.

      Da wird erklärt, dass es keine Downswings gibt.

      Und auf NL 5 erst Recht nicht:
      da gibt es so viele schlechte Spieler, da kann man nur Verlust machen, wenn man selber schlecht spielt.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      ja, stimmt. so früh in der eigenen pokerlaufbahn kann man eigentlich nicht von downswings sprechen, weil man noch viel zu viele leaks hat und diese dann als downswing fehlinterpretiert.