Equity berechnung

    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Wenn ich wissen will welche Equity ich preflop mit einer bestimmten Hand gegen die Range eines bestimmten Gegners hab, wie muss ich da vorgehen ??

      Kann mir das jemand vielleicht an folgendem Beispiel erklären

      preflop:

      villian raised auf 4BB
      alle folden
      Hero is im BU mit Ah Kc


      Stats von villain:

      vp$ip foldbb ats pfr
      Position: Stack
      af w$sd wts hands

      11 13 25 5
      UTG1: 50BB
      0.7 51 21 1890


      Reicht das wenn ich meine Hand in den Equilator eingebe und bei der Hand-Range-Auswahl von Villian einen Handberreich von 5% eingebe und auf Equilate klicke oder muss ich da viel mehr beachten ??

      Gibts da auch nen Artikel dazu ??

      Danke schon mal im Voraus

      peace

      McEiht
  • 11 Antworten
    • re283
      re283
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 773
      ja gibts bei den erweiterten im silberbereich relativ weit unten.. heute erst gelesen :D

      bin mal so frei:
      http://www.pokerstrategy.com/de/strategy/weekly-no-limit/670/

      hoffe das hilft dir ... aber ne ragen vom 5% würde ich ihm nicht geben wir alls SSS haben glaub ich kanpp 10% allso 5% ist schon sehr sehr tight

      lasse mich aber gerne belehren
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Die 5% sind einfach nur der PFR...

      Ich würde ihm aus UTG1 ne tightere Range geben. Ist ja bei uns SSSS nicht anders. Aus UTG1 spielen wir weniger Hände als aus Late...

      Würde hier evtl. 3% (?) annehmen.

      (Ich bin selber noch dabei mich da einzuarbeiten, kann totaler Stuss sein den ich hier verzapf :D )
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Reicht das wenn ich meine Hand in den Equilator eingebe und bei der Hand-Range-Auswahl von Villian einen Handberreich von 5% eingebe und auf Equilate klicke oder muss ich da viel mehr beachten ??


      das is es eigentlich was mich interessiert ob man das so machen soll

      @re283
      den Artikel kenn ich schon aber danke trotzdem
      was ich eigentlich gemeint hab, is aber ein Artikel über das zuordnen von Handranges an den Gegner anhand seiner Stats
    • re283
      re283
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 773
      gibt nen gold artikel! darf ich leider noch nicht lesen! vieleicht steht da deine atwort drin!

      intressiert mich aber auch die Frage! steige bei dem ganzen Equity berechnen usw. noch nicht richtig durch!
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Original von Mc8
      Reicht das wenn ich meine Hand in den Equilator eingebe und bei der Hand-Range-Auswahl von Villian einen Handberreich von 5% eingebe und auf Equilate klicke oder muss ich da viel mehr beachten ??


      das is es eigentlich was mich interessiert ob man das so machen soll
      Benutze PokerStove...da geb ich meine Hand (AKo) ein und beim Gegner eben die Range (3%) und drücke auf evaluate...wird beim Equilator wohl dasselbe sein.
    • Lumpi81
      Lumpi81
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 232
      Hi, ich kämpfe mich gerade durch die Equity-Berechnung und wollte anhand eines Beispiels mal wissen, ob ich einen Fehler in meiner Berechnung habe:

      Ein Spieler in MP (PFR 14) Raised 4 BB, ein weitere MP called. Ich sitze am Button und halte AJo. Nun möchte ich wissen, ob ein Squeeze (Push) +EV ist:

      Annahme: -Villian Called mich nur mit 4,9 % der besten Hände (=35 %)
      -der Caller ist Dead Money und wird nie Callen
      -bei einem Call von Villian sind Blinds = Rake
      -Effektive Stacksize 20BB

      EV = 0,65 * 9,5 BB (in 65 % der Fälle foldet Aggressor) + 0,354 * 44 BB (in 35,4 % der Fälle gewinne ich gg. Callingrange des Villian) - 0,646 * 44 BB (in 64,6 % der Fälle verliere ich gg. Villian) = -6,7 BB

      Der Zug wäre also -EV. Ist meine Berechnung so richtig oder habe ich etwas übersehen.
    • Hawk3373
      Hawk3373
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 920
      Ich hab ehrlich gesagt nicht viel Ahnung von Equity-Berechnung, aber ich denke es ist falsch 44BB als Verlust anzunehmen, wenn Du die Hand verlierst, denn effektiv verlierst du ja "nur" deinen Stack, also 20BB? Kann kompletter Blödsinn sein, aber klingt für mich irgendwie logisch!?
    • SaVe0001
      SaVe0001
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 195
      Original von Lumpi81
      Hi, ich kämpfe mich gerade durch die Equity-Berechnung und wollte anhand eines Beispiels mal wissen, ob ich einen Fehler in meiner Berechnung habe:

      Ein Spieler in MP (PFR 14) Raised 4 BB, ein weitere MP called. Ich sitze am Button und halte AJo. Nun möchte ich wissen, ob ein Squeeze (Push) +EV ist:

      Annahme: -Villian Called mich nur mit 4,9 % der besten Hände (=35 %)
      -der Caller ist Dead Money und wird nie Callen
      -bei einem Call von Villian sind Blinds = Rake
      -Effektive Stacksize 20BB

      EV = 0,65 * 9,5 BB (in 65 % der Fälle foldet Aggressor) + 0,354 * 44 BB (in 35,4 % der Fälle gewinne ich gg. Callingrange des Villian) - 0,646 * 44 BB (in 64,6 % der Fälle verliere ich gg. Villian) = -6,7 BB

      Der Zug wäre also -EV. Ist meine Berechnung so richtig oder habe ich etwas übersehen.
      das is ja alles gut und schön. aber das kannste während der hand eh nie berechnen. AJo würd ich hier einfach folden, bei AQ siehts wieder anders aus.
    • Lumpi81
      Lumpi81
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 232
      Es geht mir hier darum, ob ich mit der Berechnung richtig liege. So kann ich im nachhinein meine Hand beurteilen. Mir ist klar, dass ich das während des spieles nicht berechnen kann. Durch solche Berechnungen möchte ich aber ein Gefühl dafür bekommen, wann ich wieviel Equity habe.
    • 4A888
      4A888
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 916
      Original von Lumpi81
      Hi, ich kämpfe mich gerade durch die Equity-Berechnung und wollte anhand eines Beispiels mal wissen, ob ich einen Fehler in meiner Berechnung habe:

      Ein Spieler in MP (PFR 14) Raised 4 BB, ein weitere MP called. Ich sitze am Button und halte AJo. Nun möchte ich wissen, ob ein Squeeze (Push) +EV ist:

      Annahme: -Villian Called mich nur mit 4,9 % der besten Hände (=35 %)
      -der Caller ist Dead Money und wird nie Callen
      -bei einem Call von Villian sind Blinds = Rake
      -Effektive Stacksize 20BB

      EV = 0,65 * 9,5 BB (in 65 % der Fälle foldet Aggressor) + 0,354 * 44 BB (in 35,4 % der Fälle gewinne ich gg. Callingrange des Villian) - 0,646 * 44 BB (in 64,6 % der Fälle verliere ich gg. Villian) = -6,7 BB

      Der Zug wäre also -EV. Ist meine Berechnung so richtig oder habe ich etwas übersehen.
      Wie kommst du denn auf die 35,4%?
      Equilator sagt, dass man mit AJo gegen 4,9% der Hände eine Equity von 27,8% hat.

      Dementsprechend die Rechnung:

      Gewinn, wenn der Gegner foldet:
      0,65 * 9,5 = 6,175

      +

      Gewinn, wenn der Gegner callt:

      %in denen der Gegner Callt * (Anteil des Pots der uns zusteht - Einsatz den wir bringen müssen)

      0,35 (44*0,278 - 20) = -2,7188

      =

      erwarteter Gewinn:

      6,175 - 2,7188 = 3,4562
    • Lumpi81
      Lumpi81
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 232
      Ich habe den Chancenrechner der bösen Seite benutzt, da ich auf diesem Rechner den Equillator nicht installiert habe. Muss mich aber trotzdem wohl irgendwie verrechnet (vertippt) haben. Lt. diesem Chancenrechner gewinne ich in 33,8 % der Fälle. Warum hier ein komplett anderes Ergebnis kommt, kann ich nicht verstehen.

      Aber danke für die Beispielrechnung. Ich muss noch mal in Ruhe nachvollziehen, wo ich da den Denkfehler habe.