Wahrscheinlichkeit mit AA vs Ax 5mal in Folge zu verlieren?

  • 18 Antworten
    • Mephisto89
      Mephisto89
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 4.860
      jo kommt darauf an mit was gg was und auf welcher street usw oO
      aber wenn man davon ausgeht, dass immer AA vs ein kleiner pocket ist preflop all in ist, dann ist man ca 80:20 vorne -> d.h 0.2^5 ist die wahrscheinlichkeit das 5 x in folge zu verlieren (right? ?( )
    • Quatschy
      Quatschy
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 601
      nein nicht gegen Pocketpaar. AA vs. Ax. Also irgendso ein Zeug wie A6, AJ, usw. I weiss nur noch das es 2mal gegen Ax suited und 3 mal gegen Ax offsuited war.
    • Klot
      Klot
      Silber
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 212
      Equilator: AA vs A2s+, A2o+ is ca 91.5:8.5

      0.085^5=0.000004437053125 also 0.0004437053125%

      bezieht sich alles auf preflop allin natürlich.
    • Quatschy
      Quatschy
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 601
      Jo PreflopAllin.

      Also quasi circa 1 zu 225000.

      Mhmm hätte gedacht das es höher liegt. Also unwahrscheinlicher ist.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Wenn du hinterher fragst, bringts nix.

      Es ist auch unwahrscheinlich 5 mal hintereinander mit KK gegen K4o zu verlieren. Es gibt halt sehr viele Sachen, die unwahrscheinlich sind. Und deshalb werden solche ungewöhnlichen Sachen auch immer wieder auftreten. Weils einfach so viele davon gibt. Wenn man die, die eingetreten sind, dann hinterher rauspickt, brauch man sich nicht zu wundern, dass sie eingetreten sind, obwohl sie doch sooo unwahrscheinlich waren. ;)
    • Quatschy
      Quatschy
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 601
      Mich hatt es halt mal interessiert. Ist das gleiche wenn ich 5 mal mit Ax vs AA gewonnen hätte. Dann hätt ich auch gefragt :-)
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Original von kombi
      Wenn du hinterher fragst, bringts nix.

      Es ist auch unwahrscheinlich 5 mal hintereinander mit KK gegen K4o zu verlieren. Es gibt halt sehr viele Sachen, die unwahrscheinlich sind. Und deshalb werden solche ungewöhnlichen Sachen auch immer wieder auftreten. Weils einfach so viele davon gibt. Wenn man die, die eingetreten sind, dann hinterher rauspickt, brauch man sich nicht zu wundern, dass sie eingetreten sind, obwohl sie doch sooo unwahrscheinlich waren. ;)
      sehr schön gesagt, das sollten viele wirklich mal verinnerlichen
    • JollyRoger183
      JollyRoger183
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 8.874
      Ich hatte in einem Turnier einmal direkt hintereinander A :diamond: K :diamond: , A :heart: K :heart: , A :club: K :club:

      Das sah sehr hübsch aus und ich hab mich gefreut :)

      Das das sehr selten ist, weiß man - wie selten ist doch dann egal. 1 zu 1Mio, 1 zu 2 Mrd, who cares :)
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      es ist wohl auch unwahrscheinlich, dass ich grade 78s gehalten habe und die nächste hand gleich A3o war...
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      Original von ikeapwned
      es ist wohl auch unwahrscheinlich, dass ich grade 78s gehalten habe und die nächste hand gleich A3o war...
      genau das ist der punkt! 100% right
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Wie kann man es gut ausdrücken: Es gibt sauviele "unwahrscheinliche Kartenkomibinationen", so dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass wir eine davon erwischen. Aber wenn wir dies tun, wundern wir uns trotzdem.
    • LawrenceCrane
      LawrenceCrane
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 113
      Hatte ich letzte Woche auch... :(
    • Gororthim
      Gororthim
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 355
      Liegt zwar einige Monate zurück, aber schlägt jemand 14 bei jeweils Action von max 1-2 Spieler? :rolleyes:
      Hätte vielleicht mehr geschafft, aber hatte dann wutentbrannt den Anbieter (Ongame) gewechselt, kann mich noch gut daran erinnern, daß davon die letzten 2 gegen andere Aces liefen und die mit nem Flush gewannen. Das war dann doch zuviel für mich *g*
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.820
      Mir passiert nie irgendetwas Ungewöhnliches. Ist das nun schon wieder was Ungewöhnliches? Weil wenn dem so wäre, dann ist mir ja damit etwas Ungewöhnliches passiert, womit es dann ja schon wieder gewöhnlich ist, weil ja jedem hin und wieder etwas Ungewöhnliches passiert.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Original von Zinsch
      Mir passiert nie irgendetwas Ungewöhnliches. Ist das nun schon wieder was Ungewöhnliches? Weil wenn dem so wäre, dann ist mir ja damit etwas Ungewöhnliches passiert, womit es dann ja schon wieder gewöhnlich ist, weil ja jedem hin und wieder etwas Ungewöhnliches passiert.
      lol
    • vanao
      vanao
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 3.480
      Ich frag mich grad: wie groß ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit das Fort-Knox-Jackpot-SitnGo zu gewinnen? Ist das +EV?

      -> 6 mal hintereinander muss man ein 6max SitnGo gewinnen.
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.820
      Kommt draufan, wie hoch du deine Chancen ausrechnest, ein 6max SNG zu gewinnen.

      Gehen wir mal von 20% aus.

      0.2^6=0.000064=0.0064%
    • LordesQ
      LordesQ
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.107
      Ich denke, das lässt sich durch parallelspielen erhöhen. Bei den "losing" SnGs vernachlässigt man dann die Strategie und wird passiv wie sau, bei den "winning" weiter im Takt...wobei man halt den erhöhten EV des Jackpot wins mit dem tieferen EV des nicht korrekt spielens noch verrechnen müsste.