position3bets, oop3bets, coldcalls, call von 3bets (oop und IP) und moves am flop

    • Halozination
      Halozination
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.618
      In diesem Forum könnt ihr die Meinung zu strategischen Fragen einholen, speziell von Sammy und Ragen.

      ^^

      mache mir gerade nen bischen gedanken zu 3bets allgemein.

      ich schreib mal was zu position3bets aus sicht der 3betters die ja um einiges seltener gecallt werden. Würde mich freuen wenn jemand was zu schreibt und evtl. 3.) vs c3,2 weiter ausführt sowie 4.) und 5.)

      1.) Gegnertypen

      es gibt 3 spielertypen die verschieden auf 3bets oop reagieren. (Viele ps.deler sind wohl eher richtung a))

      a) callt sogut wie nie oop => spielt 4bet or fold => man bekommt so gut wie nie einen flop zu gesicht ohne preflop schon allin zu sein
      b) callt mittelmäßig viele 3bets oop mit händen wie 88-xx, AQ, KQ und sowas => ab und zu bekommt man nen flop zu sehen, wenn dann hat er aber ne starke hand
      c) callt sehr viel oop

      ip reagieren a) und b) evtl. anders und loosen ihre range auf, c) wird vllt. noch looser.

      mit dem call preflop raise wert kann man abschätzen wie loose 3bets gecallt werden (leider ohne differenzierung zwischen IP und OOP) grobe schätzungen: a) 0-3, b) 3-10 c) 10-xx

      ich geh jetzt nur auf 3bets ip ein, oop hab ich glaube selber nen leak.


      2.)Anpassen der eigenen 3betting-Range

      spieler a)
      gegen den man wenn man 3betted eh nie postflop spielen wird macht es wenig Sinn eine schöne playability hand wie z.B. 67s, 88 oder eine Equity/Playability hand wie AJs die dazu noch oft dominated zu 3betten weil man sie auf eine 4bet folden würde. Dementsprechend ist es sinnvoll diese Hände je nach table-squeezelastigkeit zu coldcallen und seine 3bettingrange auf totalen crap und monster mit denen man broke geht zu polarisieren.

      gegen spieler b)
      sollte man weil er die 3bets schon etwas öfter callt totalen crap aus der 3bet range rausstreichen. Die callingrange ist häufig eine starke equity-hand, desshalb macht es nicht so viel sinn(?) mittelstarke equityhände wie KTs, KQs zu 3betten - man ist auch nicht selten dominated von seiner callingrange und geht dann evtl. mit 1) TP T vs JJ-AA, ATs 2) TP K vs KQ oder so broke. Es macht dementsprechend mehr sinn eine deceptive hand wie kleinen Scs zu 3betten weil
      - man auf den entsprechenden boards die seine callinrange überhaupt nicht getroffen haben den pot mit ner cbet mitnehmen kann
      - wenn man nicht gerade TP 7 mit 78s trifft eine schöne Playability hat
      - nicht dominated ist und potential für eine stärkere hand als b) hat
      Coldcall und 3bet mit solchen händen IP kann man denke ich nach belieben mixen. Zu den coldcalls können evtl noch die Mittelstarken equity hände mit brauchbarer Playability zu.
      Auch gut zum 3betten sind kleine Aces, sind ja ähnlich gut wie Scs und man hat oft sogar live outs. sehr große Aces und monster sind natürlich auch nie verkehrt zum 3betten ^^.

      gegen spieler c)
      kann man auch wieder unterteilen in
      c.1) foldet selten auf contibet, spielt oft c/c => deceptive hands 3betten hat kein value, am besten nur hände mit guter Equity die dominaten oder schon ein pair haben
      c.2) foldet oft auf cbet => man kann ne riesen range profitabel 3betten muss dann aber auch sehr viele flops cbetten
      c.3) c/rai cbet oft => gegen so jemanden 3bette ich nicht so viel und meistens einfach straight forward nach Equity Edges wie bei c.1)


      3.) Postflopplay (kurz angerissen)
      vs a) entfällt
      vs c.1) straight forward, c.2) cbet >60%
      vs c3), 2 relativ eklig weil man oft c/rai wird ob nun als bluff oder 4value => flop cbs (muss man dann natürlich balancen und rai turn AI oder call turn call river spielen)

      4.) 3bets oop
      als kleine anregung:

      Stacks & Stats
      SB ($595.50)
      MP ($758.65)
      CO ($398)
      BU ($400)
      Hero ($412)

      Preflop: Hero is BB with AQs - ATo, KQs, KQo usw
      [color:#FF0000]MP,CO,BU (TAG, LAG) raises to $12[/color], [color:#666666]1-3 folds[/color], Hero 3bets?, calls?, folds?.


      5.) ich bin a)-b) und werde (viel) ge3betted und bin OOP/IP. wie kann ich reagieren, wie kann ich gut backplayen, was für boards eignen sich gut für z.B. ein c/rai mit welchen händen usw.
      Warum hasse ich es eigentlich so wenig OOP zu callen? oder teilweise sogar IP?
  • 5 Antworten