I´m stuck....

    • eastsideenno
      eastsideenno
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 384
      Liebe Gemeinde,

      ich brauche Rat!

      ALso ich bin Anfang des Jahres endlich auf NL50 FR aufgestiegen und seit dem geht nix mehr...
      Mittlerweile spiele schon einfach so wieder NL25 - aber da geht nu auch nix mehr (gefühlt).

      Ich bin voll berufstätig, kann also tagsüber nicht spielen, wieviel k Hände ich im Monat abreisse weiß ich gerade nicht, ich tipp mal so auf 15-20k. 4 - 6 tische, je nach dem...

      Dass NL50 FR supertight ist hab ich mittlerweile nicht nur gemerkt sondern auch gelesen, deshalb würde ich gerne auf SH umsteigen.

      Dazu les ich alles mögliche aus der Strategiesektion, habe aber das GEfühl, dass ich viel zu viel lese und mein Spiel sich irgendwie nicht entwickelt sondern, im Gegenteil, schlechter wird.

      ich bin deshalb nicht demotiviert, weil ich ja weiß, dass man an allem arbeiten kann - nur sehe ich vor lauter bäumen den wald irgendwie nicht mehr und fühle mich wie der allergrößte fisch!

      was tun? wie kriege ich struktur in meinen pokeralltag?
      wo sollte ich jetzt ansetzten, was wäre die richtige strategie um effektiv zu lernen?

      Ich bitte euch um vorschläge damit ich das durcheinander irgendwie geregelt bekomme und wichtiges von unwichtigem trennen kann und meine zeit besser einteilen kann...

      ich danke euch!
      enno
  • 5 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Nun ist hier mal jemand, der wirklich Hilfe benötigt und niemand antwortet... naja.

      Hi eastsideenno,

      ich bin selbst voll berufstätig und kann durchaus verstehen, wie es sich anfühlt, "stuck" zu sein, weil man das Gefühl hat, dass es nicht voran geht. Ich habe es selbst erlebt und man fühlt sich in der Tat ein wenig hilflos.

      Mein dringendster Rat an Dich: Spiel Deine Sessions mal intensiver. Spiel z.B. nur einen einzigen Tisch, mach Dir dafür bei JEDEM Deiner Züge bewusst, ob es auch wirklich der richtige Zug war. Mach Dir außerdem Notes zu Deinen Gegnern. Was spielt wer in welcher Position? Wieviel bettet/raist er? Warum macht er das? Solche Fragen würde ich mir stellen.

      Außerdem habe ich sehr gute Erfahrungen damit gemacht, mir die Videos der Coaches anzuschauen. In erster Linie kann man sich eine Hand mehrfach anschauen, außerdem hat man natürlich nicht immer Zeit, wenn gerade Livecoachings anstehen. Die Videos halte ich für ein sehr probates Mittel, um eigene Leaks zu erkennen und zu verringern.

      Als letzten wichtigen Punkt sind natürlich die Beispielhände zu nennen. Poste dort regelmäßig nach einer Session eigene Hände, bei denen Du Dir unsicher bist und bewerte Hände auf den unteren Limits, wo Du eine Edge haben solltest. Das wird Dir normalerweise auch sehr helfen, auch oder besonders dann, wenn Dich ein professioneller Handbewerter mal zurechtstutzt und Deine Bewertung als nicht besonders gut klassifiziert und es selbst besser macht.

      So, das waren jetzt mal einige Ansätze. Ich hoffe, das bringt Dich nach vorn.

      Good luck!
    • liafu
      liafu
      Black
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.439
      Schau dir alle NL SH Videos auf ps.de und aus der Videossektion an. Dann spielste das mal nach und machst dir mit der Zeit eigene Gedanken, das wird schon.

      Ich würde auf jeden Fall auf SH switchen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Wenn du Zeit fürs Pokrn aufwenden willst, teil es dir genau ein. Mach zuerst eine Stunde Theorie (Artikel, Hände bewerten/lesen, Videos etc.).

      Danach spielst du eine Session, maximal 4 Tische, und versuchst das gelernte anzuwenden. Speichere jede Hand bei der du dir unsicher bist mit Grabem.

      Nach der Session gehst du alles Hände durch und fragst dich, warum du die Hände so gespielt hast.

      Die Hände, bei denen du dir unsicher bist, postest du im Handbewertungsforum.
    • eastsideenno
      eastsideenno
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 384
      danke erstmal für die aufmunternden wort, speziell von dir michimanni :)

      handbewertungen, videos und coachings hatte ich ganz vergessen dazuzuschreiben - versuche ich immer mal wieder hinzukriegen. aber viele coachings laufen gerne mal wenn ich in der schule bin (2x die woche abends), bzw. ich versuche 3-4 hände nach ner langen session ins forum zu stellen.

      ich werde es tatsächlich mal versuchen nur einen oder 2 tische zu spielen und ganz intensiv darauf zu achten was genau passiert.
      und zwar nachdem ich ein video geschaut und/oder insgesamt ein stündchen theorie gelesn habe.

      Ich nehme gerne noch mehr Ratschläge entgegen :)

      Danke schonmal
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Gern geschehen!