Langer Downswing - was mache ich falsch?

    • UncleHotte
      UncleHotte
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2007 Beiträge: 7
      Hallo,

      ich spiele seit einiger Zeit auf Titan 0,5/1,0 FL. Zuerst lief das wirklich sehr gut, die ersten 2500 Hände schloss ich mit +100$ ab, also 4,0 BB / 100 Hände. Zu der Zeit zeigte Pokeroffice meinen Spielstil auch noch als Tight Aggressive (Pre Flop) / Neutral (Post Flop) an.

      Nachdem ich ca. 1,5 Wochen nicht gespielt habe, verliere ich jede Session. Es ist wirklich zum verzweifeln: In 2750 Händen habe ich inzwischen 145$ verloren (d.h. netto -45$ auf diesen Limits). Dabei bin ich mir nicht bewusst, dass ich anders spiele als zuvor, lt. Anzeige spiele ich aber Tight Aggressive (Pre Flop) / Aggressive (Post Flop).

      Ist es statistisch möglich, dass dies nur ein downswing ist? Oder muss ich etwas an meinem Spiel geändert haben, das mich im Erwartungswert verlieren lässt??? Mit persönlich kommt es natürlich so vor, als hätte ich unglaublich viel Pech. Aber das kann ja genausogut an meiner subjektiven Wahrnehmung liegen...

      Viele Grüße
      Hotte
  • 15 Antworten
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      PokerEV und Setometer downloaden, Datenbank laden, und du hast eine ungefaire Vorstellung ob du nur Pech hast oder auch schlechtes Spiel dazu kommt.

      Edit: Bin ja im FL gelandet *versteck* Sry, glaube für Fixed Limit klappt das nicht so einfach ;)
    • UncleHotte
      UncleHotte
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2007 Beiträge: 7
      Macht nichts, trotzdem danke für die Antwort, war immerhin ein Versuch ;)
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Das kann locker nur ein Downswing sein. Ich würde mich aber nicht auf Stats und PokerEV verlassen, sondern Hände posten, das bringt mehr. Gute Stats kommen durch gutes Spiel, nicht andersrum.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Höchstwahrscheinlich hast du beides. Sowohl Fehler in deinem Spiel als auch einen Downswing. Swings von 150 BB liegen durchaus im Rahmen der Varianz. Nicht umsonst brauch man auch bei aggressiven BRM 300 BB. Statistisch gesehen wird ein 1 BB winning player eine Ausgangsbankroll von 150 BB in einem viertel der Fälle verlieren. Die Swings sind also sehr stark. Das Hauptproblem ist immer, dass man seine eigene Winrate nicht weiß und daher zweifelt wie gut das eigene Spiel wirklich ist.

      Am wichtigsten ist immer darauf zu achten, ob man gegen die Gegner einen Edge hat. Wenn man bei den Gegnern eindeutig schwerwiegende Fehler beobachten kann, dann ist es gut. Trotzdem sollte man an seinem eigenen Spiel arbeiten. PokerStrategy stellt dafür Handbewertungen, Coachings, Videos etc zur Verfügung. Schafft man es sein Spiel zu verbessern, wird man immer mehr Fehler bei den Gegnern entdecken und sich damit auch der eigenen Überlegenheit bewußt. Langfristig schlägt sich dieses + an EV auch in einem + an Dollar nieder.
    • idreamofmoni
      idreamofmoni
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 1.066
      genau das isses. besser +ev spielen und -$ machen als umgekehrt, wenn man dann unendlich viele haende gespielt hat dann sind die $ gleich dem ev.
      vorher muss man aber weiterhin damit leben dass nach 3bet preflop mit KK ein coldcaller mit A5 seine dritte 5 auf dem river bekommt, so oder so ähnlich und immer und immer wieder :rolleyes:
      mir gehts schon seit meinen ersten 3k ernsthaften haenden auf FL so dass ich krasse fehler bei meinen gegnern sehe und trotzdem +30$ down bin auf 0,25/0,5 und 0,15/0,3
    • Bubulinohunter
      Bubulinohunter
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 961
      hab dich oft an den Tischen gesehen, hilft dir aber wahrscheinlich nicht weiter :D
    • Loki
      Loki
      Black
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 570
      langer downswing... :D
      lmao
    • streictt
      streictt
      Global
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 951
      Handbewerterforum. =)
    • Brandhand
      Brandhand
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 138
      Original von UncleHotte
      ich spiele seit einiger Zeit auf Titan 0,5/1,0 FL. Zuerst lief das wirklich sehr gut, die ersten 2500 Hände schloss ich mit +100$ ab, also 4,0 BB / 100 Hände. [...]

      Nachdem ich ca. 1,5 Wochen nicht gespielt habe, verliere ich jede Session. Es ist wirklich zum verzweifeln: In 2750 Händen habe ich inzwischen 145$ verloren
      Mir ging's/geht's sehr ähnlich. Ich habe aber auch den Eindruck, dass es in den letzten 2, 3 Wochen schwieriger geworden ist, die Gegner tighter sind. Liegt womöglich daran, dass hier recht viel Werbung für Titan gemacht wird. Gerade diese Aktion First Deposit/Reload-Bonus gleichzeitig abspielen hat bestimmt viele ps.de-ler nach Titan gezogen.
    • DodgerNo1
      DodgerNo1
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 378
      Hi,

      da bist Du nicht der einzige dem es so geht. Hier ist mal so ne typische Titan Hand. Das einzig positive daran ist, dass ich garantiert am richtigen Tisch saß.

      Titan Limit Hold'em, $0.50/$1.00 (Titan HH Converter by Kreatief)

      MP3 ($29.00) (Hero)
      CO ($18.35)
      Button ($62.55)
      SB ($12.04)
      BB ($5.70)
      MP2 ($43.55)

      Preflop: Hero is MP3 with K:heart: , K:spade:
      1 folds, Hero raises, CO calls, 1 folds, SB calls, 1 folds,

      Flop: K:diamond: , 5:spade: , 6:spade: ( 3.5BB )
      SB checks, Hero bets, CO calls, 1 folds,

      Turn: 3:heart: ( 4.5BB )
      Hero bets, CO calls,

      River: 4:heart: ( 6.5BB )
      Hero bets, CO raises, Hero calls,

      Final Pot: 10.0BB

      Results:
      CO has 7:diamond: , 2:club:
      Hero has K:heart: , K:spade:
      Outcome: CO wins 10.0BB

      Da kann man gar nicht genug essen, wie man kotzen will.
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      .
    • UncleHotte
      UncleHotte
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2007 Beiträge: 7
      Bin gestern aus dem Osterurlaub zurückgekommen und plötzlich liefs mal wieder ... entweder alles Osterfische, ich war einfach ausgeruhter oder es war nur die normale Varianz... bin jetzt jedenfalls bei 0,5/1,0 wieder bei +/- 0. Ist schon klar, dass ich jetzt nicht unaufmerksam werden darf, aber es ist schon ein gutes Gefühl, die erste Winning Session nach ein paar Wochen gehabt zu haben...

      Vielen Dank für die Antworten. Ich denke, dass ich anfange Hände zu posten - bisher diskutiere ich die immer mit ein paar Kollegen face2face, aber hier ist ja ein größeres Forum.

      Gruß
      Hotte
    • Kraven
      Kraven
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 5.319
      2 Dinge:

      1. 150BB sind nix, gewöhn dich schonmal an solche Swings

      2. JEDER hat Leaks

      Du machst also nix falsch, wenn du gewissenhaft spielst und weiterhin an deinem Spiel arbeitest. :)
    • cairol
      cairol
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 1.036
      Original von kombi
      Statistisch gesehen wird ein 1 BB winning player eine Ausgangsbankroll von 150 BB in einem viertel der Fälle verlieren.
      Ist das ein Erfahrungswert oder kann man das berechnen? Wenn ja, wie? :)
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Original von cairol
      Original von kombi
      Statistisch gesehen wird ein 1 BB winning player eine Ausgangsbankroll von 150 BB in einem viertel der Fälle verlieren.
      Ist das ein Erfahrungswert oder kann man das berechnen? Wenn ja, wie? :)
      Mit der Risk of Ruin Formel. :)

      Risk of Ruin Calculator

      Hab mich bei dem Beispiel übrigens vertan. Hab nur mit Standardabweichung von 15 BB/100 gerechnet anstatt mit 17 BB/100 was SH realistischer sein sollte. Bei 17 BB/100 kommt raus, dass man 150 BB zu 35% wieder verliert. Aber für das Beispiel hier ist es ja nicht sonderlich wichtig. Man kann ja auch durchaus mehr als 1 BB wininng player sein. ;>