Dealing with Minraises

    • brotsalat1234
      brotsalat1234
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 5.359
      Ich würde hier gerne eine Diskussion zum Spiel gegen Minraises beginnen und dabei zwei bzw. eher drei Arten unterscheiden.

      Die erste Art sind Fische die schwache Hände bzw. einfach zwei Karten Minraise, diese sind kein Problem und sollen hier auch nicht weiter stören.

      Die zweite Art ist ein Winningplayer (Nit, TAG oder LAG) der seinen Button, komplett in LP oder auch nur im SB gegen uns Minraist. Die Frage die sich mir hier stellen sind:

      a) Wie sieht seine Range aus wenn er nur gegen uns spielst (sb vs bb) und wenn andere Bigstacks mit dabei sind? Inwiefern verändert sich diese Range von einem vergleichbaren Spieler der einen 3BB-4BB Openraise macht?

      b) Wie Resteale ich gegen einen Minraise am besten, FE ist ja deutlich weniger wert aber seine Range wird je nachdem wie man a) beantwortet auch anders sein. Ein Reraise auf 5BB commited mich schon fast mit jeder Hand die halbwegs Equity hat, also doch gleich pushen?

      Die dritte Art, auch diejenige die mir am meisten Probleme macht, ist der Winning LAG (z.b. 22/17 FR) der aus any Position mit 100% seiner Range minraist Preflop dabei aber Postflop durchaus gut weiterspielt und dadurch vermutlich gegen mich eine Edge hat Postflop, speziell IP. Auch hier habe ich das gleiche Problem wie bei 2b) da FE wiederum nichts wert ist und die Mathematik dahinter ganz anders aussieht. Wie adaptet ihr gegen diese Art Gegner?


      Danke für Eure Kommentare
  • 13 Antworten
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Ist ja echt mal wieder traurig, da ich noch keien Zeit hab jetzt schreib ich später was zum Thema, äußere jetzt also nur meinen Unmut darüber, dass ihr nix besseres zu tun habt als hier rumzuspammen.

      edit by karlo: die die du meintest sind jetzt weg also lösch ich das mal davor :D
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      So jetzt reichts! Das hier ist ein Strategieforum und wenn ihr spammen wollt dann könnt ihr das gerne im BBV tun.
      Dieses Forum hier wurde dafür eingerichtet um Strategie auf einem höheren Niveau als dem Anfängerniveau diskutieren zu können. Kleine Neckereien gehören immer dazu aber der Sinn ist es nicht in jedem Thread sofort zur posten wie scheiße doch die SSS ist und dass alle SSSler die größten Vollidioten sind.

      Ein kleiner lustiger Comment zwichendurch ist okay aber einfach nur zu spammen ist nicht in Ordnung.
      Ich hoffe ihr haltet euch daran und wenn nicht werden Konsequenzen folgen.

      Ich wünsche euch allen Frohe Ostern!

      edit: Achja der ganze Spam ist gelöscht und wird gelöscht!
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      meine antwort war ernst gemeint! (call more and play poker)
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Ich bin meist eher ein Freund von kleinen Bluff3-bets die man halt auch schön balanced damit die Foldequity entsprechend bleibt. Ist natürlich schwer abzuschätzen wie profitabel das wirklich ist und was man wirklich noch folden kann xD
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Und das war mein Tipp... Warum löscht ihr denn alle Beiträge?

      Ich hab geschrieben, dass man min3betten soll...
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      Original von Jarostrategy
      Ich bin meist eher ein Freund von kleinen Bluff3-bets die man halt auch schön balanced damit die Foldequity entsprechend bleibt. Ist natürlich schwer abzuschätzen wie profitabel das wirklich ist und was man wirklich noch folden kann xD
      hmm.. wie schaut da deine range aus? müsste doch recht tight sein.
    • Porkface
      Porkface
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2006 Beiträge: 556
      Original von brotsalat1234
      Winning LAG (z.b. 22/17 FR)
      Kelisitaan @ stars?
    • KiaKiaKia
      KiaKiaKia
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 1.682
      Original von Porkface
      Original von brotsalat1234
      Winning LAG (z.b. 22/17 FR)
      Kelisitaan @ stars?
      hahah :D !
    • brotsalat1234
      brotsalat1234
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 5.359
      U.a. der ja ;)

      @Hazz callen ist klar, Suited Cons und PPs oder noch weiter?
      Implieds hab ich ja keine und auch wenig FE Postlop...


      @bluff 3-bets, welche Größe und mit was? Mit any Pocket, Ace etc. bin ich bei ner 4-bet commited -> Spew.
    • lklinkh
      lklinkh
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2007 Beiträge: 233
      zu a)
      -wenn er mich ausm sb minraist gibts meistens einen reraise auf 5BB von mir, da ich ihm hier eine weitaus größere range gebe (hierbei stellt sich jedoch auch die frage ob der minraise im sb nur gegen uns gemacht wird oder auch gegen andere spieler). wenn ich merke, dass er darauf nur selten folded und stattdessen callt oder reraist gibts ne note und ich spiele ganz normal wie gegen einen 3BB-4BBraiser weiter (direkt push)
      - wenn ein andere bigstack dabei ist gebe ich ihm seine normale range und spiele hier meistens auch wie gegen einen 3BB-4BB raise(direkt push), da er hier oft hände mit einer guten playability hält und auf eine 5BB reraise nicht so oft folded wie wenn er im sb sitzt (grade wenn er im BU/CO sitzt und somit IP ist)

      b)
      -hab ich oben ja eigentlich schon gesagt...
      ich pushe eigentlich lieber direkt, da man sich
      1.die schwierigen situationen am flop erspart falls er callt
      2.es meines erachtens stärker aussieht als ein 5BB reraise (was sicherlich nicht gegen jeden spieler etwas bringt, aber gegen einige auf jeden fall ;) )

      -es kommt halt auch auf deinen stack an...wenn ich größer >22-23BB hab dann mache ich eher einen 5BB reraise, da ich hier noch easy folden kann..

      c)
      gegen einen winning LAG der wie du sagst 100% seiner range minraist spiele ich wie gegen eine normale raise, da er dies halt wie du sagst mit 100% seiner range tut und ich daher keinen unterscheid zu spielern sehe die 100% ihrer range mit 3BB-4BB openraisen (das du gegen ihn mit einer weitaus größeren range reraisen kannst wird dir ja wohl klar sein..da spiele ich einfach standard nach stats und position)
    • FiftyFifty
      FiftyFifty
      Black
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 931
      also "play poker" ist schon der richtige ansatz.

      man hat ja mehrere waffen zur auswahl.. und man sollte sie auch alle nutzen.. denn in einem unraised/minraised pot kann ich bei einem 20bb stack durchaus noch ein bißchen poker spielen, bis man allin muss... dementsprechend kann man halt nur callen und dann c/r spielen, allgemein semibluffen, einfach mal mit livecards 3betten preflop.. downcallen mit midpair, also potcontrol betreiben.. es gibt verdammt viele verschiedene situationen und verdammt viele wege damit umzugehen.. einfach auch nicht berechenbar bleiben und den gegner lesen..

      also play poker stimmt halt einfach schon.. deswegen bin ich übrigens auch ein verfechter der "<15bb=auffüllen" taktik.. man hat einfach ein größeres waffenarsenal in solchen fällen und nutzt trotzdem noch fast ausnahmslos alle vorteile der sss.

      hoffe ich habe jetzt auf die schnelle nicht zuviel mummpitz geschrieben.. vielleicht führe ich das später noch etwas mehr aus ^^
    • guru
      guru
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2005 Beiträge: 685
      Ich unterschreibe zu 100% alles was 5050 gesagt hat.
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Original von brotsalat1234
      @bluff 3-bets, welche Größe und mit was? Mit any Pocket, Ace etc. bin ich bei ner 4-bet commited -> Spew.

      Bluff3-betting beinhaltet logischer weise dass man Hände die 3-bettet die man einfach nen Push foldet(erstens aus Balancing Gründen und 2. damit man es öfter machen kann).

      Man muss halt seine Foldequity abschätzen. Wenn ich z.B. im SB bin und irgendwer Minraist(aus dem BB callen wir ja eher) dann Bluff3-bette ich also auf 5 BB und brauche für +-0 56,25 % Foldequity.

      Wenn ich jetzt z.B. am Bu bin brauch ich halt 58,8 % Foldequity. Das kann man ja sag ich mal Gegnerspezifisch abschätzen und imo ist die Foldequity meist doch höher(gerade wenn man als shorty 3-bettet). Außerdem callen sogar oft Spieler noch weshalb wir Postflop weiterspielen können(IP rocks obv.).

      Jaro