Winrate pro Tisch/Stunde?

    • gensprit
      gensprit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 1.405
      Hi,

      wollte mal fragen wie hoch eure winrate pro tisch/ in einer stunde ist?? bei mir gehts nämlich irgendwie nicht voran, hab jetzt in etwa 5500 hände gespielt und hab jetzt 50,69 $, also irgendwie scheint mir das schlecht zu sein!!!
      comments please ;)

      mfg gensprit
  • 19 Antworten
    • Drinker
      Drinker
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2007 Beiträge: 451
      auf welchem limit spielst du denn?
      also ich hab gerade ~2ptBB/100hände und an einem tisch werden ca 70-100hände pro stunde gespielt (party poker)

      edit: hatte mich verlesen ;)

      ja deine winrate ist nicht gerade hoch, poste doch hände wo du dir nicht sicher warst wie du sie spielst ins handbewertungs forum und stell mal einen PokerEv graphen hier rein, da man an hand von ihm zumindest sehen kann wo du geld verlierst
    • gensprit
      gensprit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 1.405
      Limit ist NL10.

      wie bekommt man diesen graphen??
    • quintanaboh
      quintanaboh
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 734
      Original von gensprit
      Limit ist NL10.

      wie bekommt man diesen graphen??
      http://www.pokerevsoftware.com

      Brauchst natürlich auch ne Pokertracker DB dazu.
    • Drummer
      Drummer
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 276
      Hi

      Ich würde aucvh gerne mal meinen PokerEV Graphen reinstellen und bewerten lassen. Wäre das ok?

      Gruß der Trommler
    • igelei
      igelei
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 481
      Original von Drummer
      Hi

      Ich würde aucvh gerne mal meinen PokerEV Graphen reinstellen und bewerten lassen. Wäre das ok?

      Gruß der Trommler
      ne sorry
    • gensprit
      gensprit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 1.405
      thx ;)
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Würde mir an deiner Stelle noch keinen allzu großen Kopf machen. Gerade am Anfang ist jede positive Winrate gut. Einfach Theorie lernen, Hände bewerten lassen und Coachings/Videos gucken. Der Rest kommt von selbst
    • gensprit
      gensprit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 1.405
      ja nur geht es einfach nicht voran... gestern z.B verlier ich am ende einer session, wo ich gut 6 dollar im puls war, mit QQ und 2 mal KK!!! sowas kotzt mich an, dann war ich wieder break even.
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Original von quintanaboh
      Original von gensprit
      Limit ist NL10.

      wie bekommt man diesen graphen??
      http://www.pokerevsoftware.com

      Brauchst natürlich auch ne Pokertracker DB dazu.
      Kann man sich dieses Program kostenlos runterladen?

      zu gensprit, ich empfehle dir neben der SSS auch BSS zu spielen und eventuell erstamal eigenes Geld zu verdonken, denn die Erfahrungen die du dort sammelt sind wares Geld wert auch wenn du dein Geld verdonckst.

      Bevor ich PS.de und die SSS entdeckt habe habe ich ca 400 EUR auf FTP verdonckt, am Anfang habe ich es bereut aber ich merke jetzt wie viel die Erfahrungen wert sind die ich dort gesammelt habe und wie oft sie mir bei der SSS weiterhelfen. Sei es bei Entscheidungen zu treffen als auch weiterzudenken und die einzelnen Spielweisen der SSS zu verstehn.
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Mal ernsthaft....bevor ich zu Lernzwecken 400 Euro verdonke, nehm ich mir 10 Stunden Private coaching^^

      Ausserdem zweifle ich den Lerneffekt vom "verdonken" an....
    • gensprit
      gensprit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 1.405
      ich denke auch, zumal 400 € für mich ne menge holz sind!! da muss es doch auch mit den 50 $ gehen, bin jetzt wieder break even, obwohl ich bestimmt schon 10k hände gespielt hab
    • quintanaboh
      quintanaboh
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 734
      Original von gensprit
      bin jetzt wieder break even, obwohl ich bestimmt schon 10k hände gespielt hab
      Varianz ist eine Hure. Wenn man mit JJ-KK dauernd in Aces reinrennt, dann ist das zwar ärgerlich, aber das kann leider lange Zeit am Stück passieren. Dafür gibt es dann auch wieder Phasen, in denen man fast jeden Coinflip mit AK gegen QQ und schlechter verliert bzw. mit 99-QQ oft gegen AK gewinnt usw.

      Muss man sich dran gewöhnen. 10k Hände break even sind nichts. Sagt sich halt leicht... ich ärgere mich auch über jede Session, die ich break even oder im Minus beende, weil mich das auf dem Weg zum nächsten Limit wieder zurückwirft.
    • BurningIce
      BurningIce
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 2.961
      auch ich wäre als anfänger froh über jede session, in der ich keine verluste gemacht habe. es gibt auch spieler,die verlieren 30k hände ein jeder session einige stacks. ich hatte nach einem limit aufstieg von meinen 490$ innerhalb von drei tagen 290$ verspielt. passiert.

      ich würde dir dringend empfehlen die artikel nochmal durch zu lesen. häufig im handbewertungsforum vorbei schauen. nicht nur eigene hände rein stellen. andere hände an schauen und dir die bewertungen dazu durch lesen. vielleicht selber etwas dazu sagen. hilft alles.
    • gensprit
      gensprit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 1.405
      danke für tipps, ihr macht mir mut, dass es besser wird ;) werde ich machen, bzw. verstärken (mach das ja schon alles)
      hab eben 3,5 stacks plus gemacht, also ganz gut ;)
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Es ist einfach so. Schaut euch mal die lenbensgeschichten von den ganzen pokerstars an die wir alle kennen. Die meißten fangen an mit....ich habe zwei jahre mein g
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Lest euch mal die ganzen Lebensgeschichten von den Stars durch die wir alle kennen, die meisten fangen an mit....ich habe zwei Jahre lang mein ganzes Einkommen in irgend welchesn Hinterzimmern verspielt usw....

      die Haubtsache ist das man dran bleibt egal was kommt.
      Jennifer Harman hat doch mal gesagt, es gibt keinen professionellen Pokerspieler der nicht irgendwann mal sein ganzes Geld verspielt hat.

      Durch Fehrlern lern man wer weiss das nicht....
    • quintanaboh
      quintanaboh
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 734
      Original von Pokerfeund
      die Haubtsache ist das man dran bleibt egal was kommt.
      Jennifer Harman hat doch mal gesagt, es gibt keinen professionellen Pokerspieler der nicht irgendwann mal sein ganzes Geld verspielt hat.
      Entschuldigung, aber das ist Blödsinn. Wer sein ganzes Geld verspielt (und damit meine ich nicht die 50$ von ps.de sondern ne ganze Ecke mehr Geld, das vorher gewonnen wurde) und busto ist, der sollte sich ernsthaft überlegen, ob er die notwendige geistige Reife für dieses Spiel hat, wenn er es nichtmal schafft, rechtzeitig ein Limit abzusteigen.

      Ich kenne jedenfalls ein paar professionelle Spieler, die nicht busto gegangen sind. Mit professionell meine ich jetzt nicht die "Stars", sondern Leute die eben vom Pokern leben können, also mindestens 2k Euro damit monatlich machen.
    • gensprit
      gensprit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2008 Beiträge: 1.405
      ja ich denke auch dafür gibt es doch BRM, trotzdem nervt es wenn man auf der stelle tritt, ich sag mir aber immer, es besser wenn dann noch break even, als wenn man immer im minus abschließt ;)
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Respekt:
      eine Woche dabei und Plus gemacht.
      Was will man mehr als Anfänger.

      Bei mir am Anfang ging es erstmal auf $25 runter.