AK unimproved im early game

    • coLa
      coLa
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 203
      da ich mit dem spiel von unimproved overcards des öfteren schwierigkeiten habe, habe ich ein paar situationen und spielweisen zusammengestellt.
      das hier so kein how-to sein, sondern eine reine ansammlung von überlegungen und ich hoffe, dass ihr eure meinung dazu postet und vielleicht neue denkanstöße gebt!

      grundsätzlich: early phase, also z.b. 30/60 blinds auf fulltilt, 9handed und alle haben einen stack von 1400-1600 chips. alle gegner sind unknown und bisher noch nicht aufgefallen.



      ***SITUATION 1 - HEADS UP IP***

      Preflop: Hero is MP1 with A:diamond: , K:heart:
      2 folds, Hero raises to 180, 5 folds, BB calls.

      Flop: (390) Q:club: , 3:spade: , J:spade: (2 players)
      BB checks, Hero bets 250

      hier ist meiner meinung nach auf jeden fall eine contibet fällig, wenn villain check/raist oder callt und hero am turn keins seiner ~7 outs trifft, dann ist hero mit der hand durch und spielt auf den folgenden streets check-behind bzw. fold.

      ich würde auch auf einem 7:club: , 3:spade: , 2:diamond: flop eine contibet machen und wieder auf einen check/raise folden, obwohl man hier hin und wieder von schlechteren händen rausgeblufft wird.



      ***SITUATION 2 - HEADS UP OOP***

      Preflop: Hero is MP1 with A:diamond: , K:heart:
      2 folds, Hero raises to 180, 3 folds, BU calls, 2 folds

      Flop: (450) 2:club: , 4:heart: , 7:spade: (2 players)
      Hero bets 225

      auch hier sollte eine contibet (die hier etwas kleiner ausfällt, da kein flushdraw möglich ist) abgefeuert werden, da sich villain von einigen schlechten A-highs und sonstigen händen ohne showdown-value trennen kann.
      sobald villain die bet callt, raist oder alles andere macht als zu folden, bin ich mit der hand durch und investiere keine weiteren chips mehr (außer natürlich meine 6 outs hitten :) )

      oop bette ich hier so gut wie jedes board, da ich, wenn ich checke, schlechteren händen die möglichkeit gebe mich aus dem pot zu bluffen, da ich keine bets callen kann. bei widerstand bin ich natürlich wieder raus.



      ***SITUATIONEN 3 BIS 7 - MULTIWAY***

      3)
      Preflop: Hero is MP1 with A:heart: , K:heart:
      UTG calls, 1 fold, Hero raises to 240, 2 folds, CO calls, BU calls, 1 fold, BB calls, UTG calls.

      Flop: (1240) 2:club: , 4:heart: , 7:spade: (5 players)

      hier bin ich sofort mit der hand durch, finde 5handed leicht einen fold


      Flop: (1240) 2:heart: , T:heart: , 4:spade: (5 players)

      der flop ist nicht ungefährlich (es könnte ein set T unterwegs sein) und es können viele pockets reinbetten.
      mit dem nutflushdraw lege ich die hand am flop an sich nicht weg, die frage ist nun: wie weiterspielen?
      1) wenn zu mir gecheckt wird: würde ich selber auch checken, da ich nicht glaube, dass eine contibet 5handed viel erfolg hat
      2) wenn vor mir gebettet wird: je nach betsize. wenn vor mir gepusht wird, dann lege ich die hand weg und warte auf eine bessere situation
      3) wenn durchgecheckt wurde und der BU bettet: klassisch nach odds&outs, auch wenn dadurch mein reststack ziemlich angegriffen werden könnte


      Flop: (1240) 2:heart: , T:heart: , Q:spade: (5 players)

      hier gehe ich mit 12-18 outs broke und würde auch shoven wenn zu mir gecheckt wird



      4)
      Preflop: Hero is MP1 with A:heart: , K:heart:
      UTG calls, 1 fold, Hero raises to 240, 3 folds, BU calls, 2 fold, UTG calls.

      Flop: (810) 2:heart: , T:spade: , 7:spade: (3 players)

      wieder das gleiche spiel:
      1) checkt UTG, bette ich ~500 und wenn ich damit den pot nicht gewinnen kann gebe ich die hand auf
      2) bettet UTG, bin ich raus und freue mich über meinen reststack


      Flop: (810) 2:heart: , T:spade: , 7:heart: (3 players)

      dieser flop ist meiner meinung nach schwieriger zu spielen, da ich meinen nutflush-draw nicht so leicht aufgeben will.
      1) checkt UTG, bette ich wieder ~500 und hoffe, dass BU foldet und ich mir so den button erkaufe. wenn BU callt ist das noch kein großes problem...wenn der flush am turn ankommt bette ich wieder und wenn nicht, dann spiele ich check/fold auf turn und river. wenn der BU aber raist (ich schließe einen minraise mal aus) und damit seine chips commited hab ich eine entscheidung zu fällen: 9 outs durch den flushdraw und 2 bis 6 durch die overcards.
      hier spiele ich oft nach gefühl (da ich laut ausgangslage keine reads habe) und das erhöht die varianz wohl erheblich...was macht ihr wenn der BU hier pusht?

      auf solchen boards denke ich oft über einen check am flop nach, doch dann bettet der BU oft mit air potsize und ich muss meine hand weglegen (alternativ könnte ich check/raise allin spielen, aber da fehlt mir nach einer potsized bet die foldequity)



      5)
      Preflop: Hero is MP1 with A:heart: , K:heart:
      UTG calls, UTG+1 calls, Hero raises to 300, 6 folds, UTG calls, UTG+1 calls.

      Flop: (990) Q:diamond: , T:spade: , 5:diamond: (3 players)

      zwar gute position, aber ekelhafter flop...2 karten aus der playing zone, ein pocket könnte nach dem limp das set getroffen haben und ein diamond-draw ist möglich.
      hier ist AK wieder nicht leicht zu spielen finde ich. eine conti-bet müsste etwa 660 chips groß sein um dem flushdraw die odds zu versagen, aber dann ist heros reststack crippled. auf der anderen seite werden viele hände auf eine bet folden.
      da ich wieder keine reads habe folde ich hier auf eine bet vor mir und bette selber etwas kleiner (~500) wenn zu mir gecheckt wird. die kleine bet sollte schlechtere hände genauso zum folden bringen wie eine große und ich kann auf einen check/raise oder bei einem call beruhigt folden und auf eine bessere situation warten meine chips in die mitte zu shoven.


      Flop: (990) 7:diamond: , 7:spade: , 7:club: (3 players)

      ebenfalls ein board, dass mir mit AK nicht gefällt: gegen alle pocktes hab ich maximal 6 outs und gegen alle anderen A-high liege ich am flop meilenweit vorne (okay, außer A7 natürlich)
      die große frage: callen mich schlechtere hände und folden bessere wenn ich hier bette?
      auf diesem limit ($11+1) bin ich mir sicher: nein :D
      hier spare ich mir also die bet und feuer stoßgebete an den pokergott, er möge mich meine outs nach dem check-behind treffen lassen...



      6)
      Preflop: Hero is MP1 with A:club: , K:spade:
      2 folds, Hero raises to 180, 2 folds, CO calls, BU raises to 600, 2 folds, Hero ?

      ohne reads: tschüss!

      kurz mein ansatz:
      1) mit welcher range callt der CO? 99+ AJs+ AQo+ (vielleicht sogar bisschen zu loose)
      2) mit welcher range raist der BU? JJ+ AKs

      laut equilator: AKs : 99+ AJs+ AQo+ : JJ+ AKs = 34,5% : 24,8% : 40,7%

      das reicht mir auf keinen fall, hier preflop die chips reinzuschieben und wenn hero bloß callt
      1) kann CO seine slowplayed aces pushen und hero muss folden
      2) und den flop hittet (K oder A), dann wird er nur noch selten ausbezahlt bzw. ist oft dominated oder splittet mit glück



      7)
      Preflop: Hero is MP1 with A:club: , K:spade:
      2 folds, Hero raises to 180, 3 folds, BU raises to 360, 3 folds, BB calls

      Flop: (1110) X, X, X (3 players)

      den minraise calle ich preflop, spiele jedoch nur weiter wenn ich den flop hitte.
      tptk donke ich dann auch in den pfa hinein. und da heros reststack bei etwa 1100 liegt, donk-shove ich hier direkt.




      so, das solls fürs erst mal gewesen sein.
      ich stelle hier keinen anspruch auf vollständigkeit, sondern bitte euch, dass ihr selber situationen postet, die ihr interessant fandet oder in denen ihr schwierigkeiten hattet!
      und ich bitte euch auch, mir viel feedback zu geben! nehmt meine ansätze ruhig auseinander, so lernt man am meisten.
  • 1 Antwort
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      4) 2.flop: in den pot 500 zu betten und auf einen push folden geht nicht. dann hast du ja die hälfte deines stacks bereits drin. wenn du bettest musst du auch einen push callen, sonst kannst du behind checken.


      5) 1.flop: gegen 2 gegner bette ich nicht, auch wenn zu mir gechecked wird. jede bet committet dich und du hast gerade mal einen gutshit straight.zu fot spielen die gegner hier slow und checkraisen dich.

      den rest finde ich ok