Erfahrungsbericht nach ca einer Woche

  • 27 Antworten
    • StarsAbove
      StarsAbove
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.770
      du solltest weniger tische spielen...desto mehr tische man spielt desto weniger lernt man und desto weniger kann man sich auf einzelne karten konzentrieren.
      das buch how good is your limit holdem kommt glaube ich etwas zu früh für dich, du solltest dir lieber small stakes holdem kaufen!
    • RealPatzer
      RealPatzer
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2005 Beiträge: 271
      Ja coffeehouse,

      du spielst definitiv zu viele Tische. Ich denke vier sollten das absolute Maximum für dich sein, noch dazu wenn highspeed-Tische dabie sind. Lernen kostet Zeit, da heist es nicht nur klicken, sondern auch überlegen. Besser wäre wenn du dich für den Anfang auf zwei Tische beschränkst.
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      poste doch mal deine Pokertracker stats hier rein, bzw wie viele Hände hast du denn schon gespielt?


      4$ Dollar Swings sind doch etwas heftig hier. Korn meint 75 BB wären das Maximum alles andere dadrüber wäre schlecht gespielt.

      75 * 4 cent = 3 Dollar

      Ich bin auch kein super Pokerspieler und hab normalerweise immer 0.10/0.20 bei Prima gespielt, da da leider nichts mehr los ist hab ich auch vor kurzem bei Pokerstars mit 2c/4c angefangen.

      Meine Erfahrungen bisher, größter Swing 1,5 Dollar

      Naja ich hab auch paarhundert Hände von dir in meiner Pokertracker Datenbank, wenn du keinen Pokertracker hast, kann ich sie hierein posten oder dir per mail schicken.

      Jetzt werden einige sagen paar hundert Hände sagen nichts aus, stimmt schon aber paar Werte sind doch interessant.

      P.s. Du spielst wie fast alle POkerstrategy Leute die angefangen haben, zu viele Tische.
    • Baerchen
      Baerchen
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2005 Beiträge: 9
      Habe kein Pokertracker. Schätze, dass ich so ca. 8.000+ Hände gespielt habe.

      Und ja, vermutlich schlecht gespielt. Auf der anderen Seite habe ich in etwa 30 Minuten auch mal 40 Big Bets gewonnen ...

      Zu den Büchern wollte ich noch was sagen. Der Hilger ist sicher nicht zu schwer, das andere schon.

      Aber dafür habe ich über das Angebot mit den Promotion Büchern noch Theory of Poker und ..äh .. das rote mit der Pistole drauf bestellt =) :O :D .

      Will gerade nicht nachschauen, wie es heisst.

      Ich fühle mich gar nicht so sehr als noob, weil ich schon vor einem Jahr bei meiner Freundin in Iowa auf Pokerstars.NET mit Playmoney von 1000 auf 250.000 gespielt habe. (no limit allerdings)

      Am meisten habe ich mit Ungeduld zu kämpfen, daher mag ich auch viele Tische, weil ich da nicht aus Langeweile versucht bin Hände zu spielen, die man besser folden sollte.
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Original von Baerchen
      Habe kein Pokertracker. Schätze, dass ich so ca. 8.000+ Hände gespielt habe.

      Und ja, vermutlich schlecht gespielt. Auf der anderen Seite habe ich in etwa 30 Minuten auch mal 40 Big Bets gewonnen ...
      8000+ Hände in einer Woche und das in 2c/4c,

      man merkt doch etwas das die vielen Tische überhaupt nichts bringen,

      8000 Hände 2,5 Dollar Gewinn = 62,5 BB

      62,5 / 80 = 0.78125 BB/100
      (Wenn das mit den 8000 Händen stimmt)

      Du solltest dein Spiel mal etwas überdenken, heute abend ist 2c/4c Coaching auf dem Teamspeak, schau mal rein.

      Mein Empfehlung:

      -spiel nur noch einen Tisch max zwei
      -spiel weniger Poker (feste Zeiten Bsp. 2 Stunden pro Tag)
      -schönen Ausgleich zwischen Theorie und Praxis schaffen
      -bevor die Hilger liest, hättest du lieber Winning low limit Holdem von Lee Jones lesen sollen(am besten 2-3 mal durchlesen)
      -in dem Forum gibt es so viele gute Artikel, lese sie!
      -nach einer Session, schau mal in die Handhistory in deinem POkerstars Ordner und poste Hände ins Forum bei denen du zweifelst ob sie gut gespielt waren)
      -Archiviere deine Sessions, es gibt auch kostenlose Tools oder welche wo man seine Daten manuel eintragen muß ist zwar Arbeit aber lohnt
      Checkyourbets

      Fazit: Wahrscheinlich hälst du dich nicht korrekt an den Starting Chart, nutzt solche Dinge wie Odds nicht und spielst zu passiv und callst zu oft.

      Deine BB/100 Rate ist absolut grauenhaft, wenn du so weiterspielst wirst du dein Leben bei Pokerstars verbringen.


      Siehe das nicht als Flame an, es soll dir nur die Augen öffnen!

      Original von Baerchen
      Am meisten habe ich mit Ungeduld zu kämpfen, daher mag ich auch viele Tische, weil ich da nicht aus Langeweile versucht bin Hände zu spielen, die man besser folden sollte.
      Wenn du das nicht in den Griff bekommst solltest du mit pokern aufhören.
    • Baerchen
      Baerchen
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2005 Beiträge: 9
      ßh, ja danke für die Ratschläge.

      Ich hab die Artikel hier gelesen. Mehrfach.

      Wenn du mich Freitag gefragt hättest, als ich bei 16,50 stand wäre deine Berechnung vermutlich anders ausgefallen, oder?

      Im übrigen bin ich jetzt wieder über $9.

      Das mit den Zeitlimits finde ich ganz gut.

      Hilger gibt ja auch immer Testfragen vor bei denen man sich dann entscheiden soll, wie man weiter spielt.

      In 95% der Fälle entscheide ich mich genau gleich (ohne es genauso begründen zu können wie er).
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Original von Baerchen

      Wenn du mich Freitag gefragt hättest, als ich bei 16,50 stand wäre deine Berechnung vermutlich anders ausgefallen, oder?
      Ich hoffe mal für dich das das ne rhetorische Frage war.

      Original von Baerchen
      ßh, Im übrigen bin ich jetzt wieder über $9.
      das hört sich so in der Richtung an "Es war wohl nur ein kleiner Downswing"

      In 95% der Fälle entscheide ich mich genau gleich (ohne es genauso begründen zu können wie er).
      Um das warum geht es ja gerade, du hast Hilgers Buch scheinbar nicht richtig verstanden. Durch die ganzen Konzepte wie Odds, Implied Odds discounted Odds, reverse Implied Odds bewegen wir uns weg von Bauchpokerhinzu analytischem Poker.

      Ich versteh auch nicht 100% aller Konzepte in den Büchern, sondern versuche meine kleine Grundlage nach und nach aufzubauen, wie auch meine Bankroll :)
    • Baerchen
      Baerchen
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2005 Beiträge: 9
      Oberlehrer! :D

      Ja, verstehe schon was du meinst. Aber die ganzen Sachen wie Induced Bets, Slowplay, Deception, Reversed Expectation gehen auch in Richtung Psychologie und erfordern ja wohl in einigen Bereichen ein Abweichen vom mathematischen korrekten Weg.

      Jetzt wirst du sicher sagen:"Das ist auf deinem Level noch gar nicht wichtig, lerne erstmal die Odds und Outs richtig zu berechnen.", gell?
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      Original von markus1000
      Mein Empfehlung:

      -spiel nur noch einen Tisch max zwei
      -spiel weniger Poker (feste Zeiten Bsp. 2 Stunden pro Tag)
      -schönen Ausgleich zwischen Theorie und Praxis schaffen
      -bevor die Hilger liest, hättest du lieber Winning low limit Holdem von Lee Jones lesen sollen(am besten 2-3 mal durchlesen)
      -in dem Forum gibt es so viele gute Artikel, lese sie!
      -nach einer Session, schau mal in die Handhistory in deinem POkerstars Ordner und poste Hände ins Forum bei denen du zweifelst ob sie gut gespielt waren)
      -Archiviere deine Sessions, es gibt auch kostenlose Tools oder welche wo man seine Daten manuel eintragen muß ist zwar Arbeit aber lohnt
      Checkyourbets

      Fazit: Wahrscheinlich hälst du dich nicht korrekt an den Starting Chart, nutzt solche Dinge wie Odds nicht und spielst zu passiv und callst zu oft.

      Deine BB/100 Rate ist absolut grauenhaft, wenn du so weiterspielst wirst du dein Leben bei Pokerstars verbringen.

      sehe ich größtenteils genauso. wobei ich es schon etwas affig finde, ein und dasselbe buch mehrmals hintereinander zu lesen. wiederholung ist ja zum lernen nichts schlechtes, aber man kann es auch übertreiben. und den hilger habe ich auch als bisher einziges buch und finde den durchaus einstiegsgeeignet.


      Original von markus1000
      Original von Baerchen
      Am meisten habe ich mit Ungeduld zu kämpfen, daher mag ich auch viele Tische, weil ich da nicht aus Langeweile versucht bin Hände zu spielen, die man besser folden sollte.
      Wenn du das nicht in den Griff bekommst solltest du mit pokern aufhören.
      *unterschreib*
      ich denke auch, daß man letztlich die geduld haben muss, auch einen einzelnen tisch einwandfrei tight zu spielen. ansonsten wird man in leerlaufphasen immer wieder die beherrschung verlieren und mist spielen.
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Original von Baerchen
      Oberlehrer! :D

      Ja, verstehe schon was du meinst. Aber die ganzen Sachen wie Induced Bets, Slowplay, Deception, Reversed Expectation gehen auch in Richtung Psychologie und erfordern ja wohl in einigen Bereichen ein Abweichen vom mathematischen korrekten Weg.

      Jetzt wirst du sicher sagen:"Das ist auf deinem Level noch gar nicht wichtig, lerne erstmal die Odds und Outs richtig zu berechnen.", gell?
      slowplay wie Semibluffs sind natürlich auch in Microlimits anwendbar, von Sachen wie Induced Bets und Reversed Expectation habe ich ehrlich gesagt noch nie was gehört ^^

      Ich versuche dir nur zu helfen, und denke auch das ich im Microlimit Bereich ein bisschen Ahnung habe.
      Mein Pokerwissen macht vielleicht grade 1% von Korns aus aber er kann ja nicht 24/7 on sein.
    • Baerchen
      Baerchen
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2005 Beiträge: 9
      Ja ich meinte natürlcih auc Induced Bluffs und nicht Bets. Und mit reversed expectation beziehe ich mich darauf, das Gegenteil von dem zu machen, was der Gegner erwartet das ich mit meiner Hand machen würde.
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      markus "bauchpoker" wie du es beschreibst mach ich jetzt auch noch obwohl ich 2$ / 4$ und höher spiele.. doch mein bauch poker ist mathemathisch so korrekt das ich gut spiele :D

      MfG Tim
    • Lulli
      Lulli
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2005 Beiträge: 355
      Hi!

      Ich habe mich aber auch nicht gefühlt als hätte ich einen Aussetzer oder so, habe eigentlich so gespielt wie zu Anfang auch.


      Ich hatte die $0.02/$0.04-Geschichte auch vor drei Wochen. Man vermeidet Downswings bestmoeglich indem man nur mit guten Karten reingeht und ggf. durchspielt. Man muss aber auch glauben koennen, gerade wenn es noch am flop und am river mehr als einen Gegner gibt.

      Und natuerlich empfiehlt sich die Lektuere hier gerade zum post flop-Verhalten, gerade wenn einem die Wertigkeit der Karten "noch nicht so bewusst" ist.

      Gruesse!
      Lulli
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Original von tmy
      markus "bauchpoker" wie du es beschreibst mach ich jetzt auch noch obwohl ich 2$ / 4$ und höher spiele.. doch mein bauch poker ist mathemathisch so korrekt das ich gut spiele :D

      MfG Tim
      eigentlich habe ich "bauchpoker" nicht beschrieben ^^ sondern es nur genannt, naja aber dein Bauchpoker >>>> bauchpoker der 2c/4c Spieler

      aber ich weiß schon das deine Antwort nicht 100% ernst gemeint war
    • Brunkberg
      Brunkberg
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 698
      Original von Baerchen
      Ja ich meinte natürlcih auc Induced Bluffs und nicht Bets. Und mit reversed expectation beziehe ich mich darauf, das Gegenteil von dem zu machen, was der Gegner erwartet das ich mit meiner Hand machen würde.
      du weißt schon dass die gegner unten alles mitcallen? das es denen egal ist wie du gamest :) weniger tische kann nicht schaden, da machste auch mehr gewinn wenn du die konzentriert spielst, kanns dich dann ja langsam steigern. Und wegen deiner Ungeduld, mach halt was nebenbei wo dich vom kopf her nicht ablenkt, ich habe zum Beispiel immer Hanteln bei mir rumliegen neben dem PC, ist auch gut gegen Badbeats :) oder gebügelt hab ich auch schon nebenbei. Oder geh ins mirc und "unterhalte" dich nebenbei, oder teamspeak oder surf hier im forum rum. gibt wirklich soviele möglichkeiten ohne das dein spiel leidet, dir muss halt bewusst sein dass du spielst und dort die ganze konzentration hingehört. und mach auch zwischendurch pausen
    • GotD
      GotD
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 881
      Also zum Thema viele Tische muss ich auch mal was loswerden.

      Gerade als Anfänger sollte man das am besten unterlassen, an mehr als 2 tische zu spielen. Ich kann es nur aus eigener Erfahrung sagen. Ich habe vor ca. 3 Wochen angefangen auf pokerstars. Gespielt habe ich nur an einem Tisch und bin relativ schnell auf 10 $ gekommen. Da ich sehr viel hier im Forum lese und auch oft am Training teilnehme, dachte ich mir, wenn hier alle an 4 und teilweise sogar an 10 Tischen spielen, muss ich das auch können...

      Daraufhin spielte ich an 4 Tischen und das hatte zur Folge, dass ich die meisten Sessions bei PLus minus 0 oder mit relativ geringem Gewinn (ok, ok manchmal war es auch Verluste) abschloss. Daraufhin bin ich nun wieder zurückgenangen auf einem Tisch und nur in Ausnahmefällen (absolute Ruhe und keine lärmenden Kinder um einen rum ;) ) an 2 Tischen und schon ging es relativ schnell weiter auf 15 $. Die 1,5 Wochen mit 4 Tischen habe ich bei 2h am Tag ingesamt nur 1 $ geholt.

      Seit gestern spiele ich nun 5/10 c und bin nun schon auf 18 $ (nach 2 h Spielen), wiederum nur an einem Tisch.

      Was ich damit sagen will, als Anfänger muss man sich sehr viel auf die Gegner einstellen und die Draws müssen ordentlich durchkalkuliert werden, das geht ohne Hilfsmittel wie PT und PA nicht, wenn man an 4 Tischen spielt. Ich werde erst mit den o.g. Programmen und genügend Routine (Odds Tabellen und die wichtigsten Drawwerte auswendig) wieder 4 Tische versuchen...
    • Baerchen
      Baerchen
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2005 Beiträge: 9
      Hallo. Ich werde jetzt weniger Tische spielen. Vielleicht 2 oder 3 zur gleichen Zeit.

      Aber davor werde ich erstmal Small Stakes Hold Em durchlesen (vielleicht 2 mal) weil ich das Buch wirklich super finde und ich nach 70 Seiten und 20 Minuten spielen schon gemerkt habe, wieviel mehr man doch nachdenken könnte als ich es bisher gemacht habe.
      Bis dato hatte ich meine paar Hände die ich gecalled habe und ein paar wenige die ich geraised habe (habe mich also auch nicht 100% an den Chart gehalten weil ich a) nicht zu berechenbar gegenüber anderen PSlern sein wollte und b) die erste fünf caps mit Premium Händen alle in die Hose gingen.
      Jedenfalls verdeutlicht mir SSH, warum es trotzdem sinnvoll ist Premium Hände zu Raisen/Cappen und mich auch mehr in den Gegner zu versetzen.

      Normalerweise bin ich ein Verfechter der "ßbung macht den Meister"-Theorie. Das hat bei Age of Empires 2 geklappt und, wenn man den geringen Zeitraum den ich aktiv war betrachtet, auch in Warcraft 3, aber bei Poker kann eine Hand auch durch absolut inkorrektes Spiel gewonnen werden wodurch die falsche Aktion als richtig empfunden wird.

      Wollte nur noch zu GotD sagen. 2/4 Cent Tische habe ich auch mit meiner (vielleicht falschen) 8-Tisch Methodik regelmäßig geschlagen (nicht selten 2 bis 3 $ in 1,5 Stunden), nur beim nächsten Limit bin ich jetzt 2 mal böse verhauen worden und wieder auf 8$ zurückgefallen. Teilweise (meinem Empfinden nach) weil ich meine Outs sehr selten getroffen habe und teilweise weil ich das Niveau als ungleich höher empfinde. Hoffe nach der Lektüre des Buches läuft es besser.

      Brunkberg, dem kann ich so nicht zustimmen. Es gibt durchaus erfolgreich die Möglichkeit Heads Up mit einem Check Raise Bluff den Gegner zum aufgeben zu bringen. Ob ich surfe oder mehrere Tische spiele scheint mir auch relativ unerheblich. Entweder konzentriere ich mich auf den einen Tisch und beobachte das Spiel, oder ich mach was anderes. Da ist es dann doch auch egal, ob ich andere Tische spiele oder surfe, oder?

      Naja, ich brauch jedenfalls noch ein paar mehr Grundlagen bevor ich wieder anfange zu spielen. Bis später.
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      viel Spaß beim Lesen, auch wenn ich SSH nicht für das beste 1. Buch halte - wenn du es teilweise falsch verstehst kannst du dein Spiel in die falsche Richtung lenken.

      Naja hf beim Lesen, wenn du nun von den Tischen weg bist wird meine BB Rate ganz schön leiden :)
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      hm ich game 4 tische 5/10c und bin jetzt auf 23 .. hab eben 60bb in 2 std. gemacht. bin zufrieden.
    • 1
    • 2