Komplett verzweifelt

    • Hardstyle155
      Hardstyle155
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 282
      Hi!

      Kurz zur vorgeschicht:
      Spiele seit über einem Jahr nur NL (seit meinem Anmeldedatum).
      Hab mich auf eine BR von 310$ hochgespielt und irgendwann keine Lust mehr gehabt also paar Monate Pause gemacht.


      Vor ca. 1 Monat wieder begonnen, bin gleich auf NL 25 (ich weiss BRM...) und ich hatte einen sehr geilen UP auf Alltimehigh von 580$.
      Somit war ich eigentlich schon Regular auf NL25 SH.

      Dann fings an, ich traf nichts mehr, hab mit AA gegen KK preflop all-in verloren und es ging gar nichts mehr.

      Ständiges auf und ab mit ca. 4-6 Stacks.

      Aber der Down ging weiter bis ich bei ca. 250$ war.

      Also Abstieg auf NL10 FR.

      Und da ist auch schon das Problem, ich HASSE NL 10 einfach wie die Pest.


      Ich hab jetzt ca. knappe 4000Hände gespielt (auf NL25 ca. 35k Hände)
      und es is unglaublich scheisse zu spielen.

      Grad eben bin ich innerhalb von 220 Händen mit QQ gegen AA und KK gerannt. Wenn ich AA habe wird nur gefoldet oder irgendwelche Smallstacks mischen sich ein.


      Kleine PPs kann ich komplett vergessen weil:
      1. Treff ich in 100 fällen im Moment vlt 4x Set
      2. Versauen mir die ganzen Smallstacks Preflop die Odds (Bigstacks folden und gegen Smallstacks hat man einfach keine Implied Odds).

      Ich komme ständig mit AK gegen irgendwelche Smallstacks preflop all-in und es gibt eigentlich immer Splitpott weil sie auch AK halten.


      Dazu kommt noch das man mit 4-6 Smallstacks am Tisch sitzt und nichts profitabel spielen kann, weil sie meistens die Bigstacks verscheuchen und die Odds eben nicht stimmen....


      Ich weiss echt nicht was ich noch machen soll, mir is klar das ich auf NL25 am Anfang einen Upswing hatte aber der Downswing war viel schlimmer da ich immer mein Spiel gespielt hab.

      Ich hab einfach keine Lust mit den ganzen Smallstacks (2$ am Tisch) immer nur Coinflips zu spielen oder die Odds versaut zu bekommen weil sie meinen TP is so geil.

      Fängt sogar mit Suckouts gegen Smallstacks an:

      Ich hab KK im BB, alle folden..., smallstack im SB raist standard, ich reraise ihn all in und er callt.
      Er zeigt mit A7o und hittet am Flop natürlich seine 3 Outs...


      Es is einfach so frustrierend dieses scheiss Limit spielen zu müssen, hauptsächlich wegen den ganzen Smallstack Spielern...


      Hier noch meine NL25 Graph
      [img][IMG]https://img209.imageshack.us/img209/8223/nl25graphzt8.th.jpg[/IMG][/img]
  • 8 Antworten
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      table selection, get skill- steig auf SH um, da gibt's weniger shortstacks.
      Falls du auf Party spielst musst du die Seite wechseln um Nl10 SH zu spielen.
      Bei 50 posts hast du auch im Grunde gar keine Hände gepostet, diskutiert etc.
    • Shore
      Shore
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 4.086
      Du solltest einfach viele Hände posten. Damit bestätigst du dein Spiel (oder findest Leaks) unabhänig von den Ergebnissen an den Tischen. Somit findest du auch wieder Vertrauen in dein Skill. Alternativ kannst du dir von jemanden über die Schulter schauen lassen.
    • Ritschel
      Ritschel
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 393
      ist zwar manchmal schwer, aber anstatt zu heulen solltest du dein spiel besser hinterfragen.
      alles auf beats zu schieben bringt nichts und ist meist auch falsch.
      verbesser dein spiel und du wirst auch gewinn machen.

      die shortstacks werden dich auf jedem limit begleiten. das wird noch viel schlimmer als auf nl10
    • Hardstyle155
      Hardstyle155
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 282
      Natürlich schieb ich nicht alles auf Beats aber wenn ich mit Fullhouse gegen Straight Flush am River verliere aber selber Protecten kann wie ich will und immer die Scarecards kommen dann kann man sich wohl etwas aufregen.
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hi,

      was meine Vorredner meinen ist einfach: Verwende Deine Energien dafür, Dein Spiel zu verbessern! Halte Dich nicht auf mit suckouts, bad beats etc. Die sind normal und werden Dich, solange Du pokerst, immer begleiten. Wie auch die guten Dinge natürlich. Nutze den content, Hände posten, leaks beseitigen... und die Psychologieartikel im besonderen nochmal lesen.

      Auf das die Graphen wieder steigen... ;)
    • Hardstyle155
      Hardstyle155
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 282
      Ich weiss ja war ihr meint, ich spiel ja nicht seit 2 wochen poker. Ich kenne die Odds, Potodds etc

      Aber was soll ich denn noch verbesseren wenn ich mit KK gegen QQ preflop all-in komme und meine Gegner einen Runner-Runner Flushbekommt?

      Was soll ich besser machen wenn ich mit AA gegen KK preflop all-in komme und das Board eine Straight bildet und es Splitpot gibt (2 mal an 1 tag passiert).


      Ich weiss das Bad-Beats dazugehören aber was ich in den letzten 10 Tagen erlebt habe is nicht normal.

      Gerade vorhin erst wieder:
      1x Set vs geriverte Straight (sehr schlechte Odds für den Gegner, trotzdem call, - belohnung für ihn)
      1x Top2Pair vs geriverte Straight ( das gleiche, schlechte Odds, calls und hit)


      Meine BR schrumpft mit JEDER Session und es hört einfach nicht auf... Was nutzt es mir wenn ich weiss das ich gut gespielt hab aber keine BR mehr zum weiterspielen habe?
      Was nutzt es mir wenn ich Hände poste wenn ich sowieso weiss das der Gegner trotz schlechter Odds durchgecallt hat und am River seine 4% hittet?


      Bin so extrem frustriert das is unglaublich, und wenn ich an NL10 denke wird mir auch noch schlecht...
    • Epikur
      Epikur
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 10.293
      Original von funmaker
      Hi,

      was meine Vorredner meinen ist einfach: Verwende Deine Energien dafür, Dein Spiel zu verbessern! Halte Dich nicht auf mit suckouts, bad beats etc. Die sind normal und werden Dich, solange Du pokerst, immer begleiten. Wie auch die guten Dinge natürlich. Nutze den content, Hände posten, leaks beseitigen... und die Psychologieartikel im besonderen nochmal lesen.

      Auf das die Graphen wieder steigen... ;)

      Hasenfalle
    • Shore
      Shore
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 4.086
      Du solltest nicht den Fehler machen und dich jetzt schon mit deinem Skill zufrieden geben, denn es gibt immer etwas neues, was man dazu lernen kann. Poker ist ein ständiger Lernprozess. Außerdem fallen dir alleine weniger Fehler auf, als wenn du dein Spiel noch von anderen Spielern kontrollieren lässt.