Minraise im bb callen

    • ndkmg78
      ndkmg78
      Black
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 454
      Oft wird man im bb mit einem minraise konfrontiert , der meistens vom bu oder sb kommt. Mit welchen händen sollte man so einen minraise callen abhängig von der stacksize( zb. 89s bei 9bb?)und nicht drüber pushen oder folden?
  • 9 Antworten
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      callen tu ich sowas eigentlich nie, etweder ich baller oder folde, aber auf schwules minbetpoker lass ich mich erst garnet ein :P
      sry dass es wohl nicht die antwort ist die du willst, aber mit den stacks is das halt nun mal so. wenn mein stack kleiner is, call ich da nur wenn ich stop and go spielen will.
      bei sb vs bb kann man natürlich mal mit nem monster machen und auf action am flop hoffen, aber oop würde ich das netmal machen, weil man doch oft in beschissene situationen kommt und ein direkter push das imo mehr +ev is als der call.
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      leak leak leak @ phoe

      du bekommst halt einfach saugute odds gegen einen minraise, call ich also ne menge.

      wenn mein stack groß genug: any2 bis auf unteren 10%

      12-25bb: call ca 30-85% [22-33, K4s-K2s, Q7s-Q2s, J8s-J2s, T2s+, 92s+, 82s+, 73s+, 63s+, 53s+, A2o, K7o-K2o, Q8o-Q2o, J2o+, T2o+, 93o+, 84o+, 75o+, 65o] Hände über der Range Raise oder ggf push.

      unter 12 bb: keine calls mehr, push or fold und sehr gegnerabhängig und stackabhängig. ca die oberen 10-15%
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      ja also ~20bb is klar dass ich da auch noch was call, je nach image vom gegner etc blabla, aber ab 15 spiel ich eigentlich da PoF und mit 20bb sollte ja ein diamond eigentlich keine probs mehr haben zuspielen ;) dachte er bezieht sich auf kleinere stacksizes (siehe sein beispiel)
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      kk dann complete ich auch nicht mehr, da man sich bei pair immer am flop entscheiden muss ob man damit broke gehen will...
    • chrisbet
      chrisbet
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2007 Beiträge: 2.213
      12-25bb: call ca 30-85% [22-33, K4s-K2s, Q7s-Q2s, J8s-J2s, T2s+, 92s+, 82s+, 73s+, 63s+, 53s+, A2o, K7o-K2o, Q8o-Q2o, J2o+, T2o+, 93o+, 84o+, 75o+, 65o] Hände über der Range Raise oder ggf push.


      was willst du mir Händen wie 54s etc treffen? und angenommen du triffst dein 5er pair am flop K85 rainbow, wie spielst du dann weiter?
    • ndkmg78
      ndkmg78
      Black
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 454
      So loose wie young buck würde ich nicht callen , man hält zwar gelegentlich am flop die beste hand , kann diese aber trotzdem oft nach einer contibet nicht weiterspielen(man hat im sng fast nie genug bb um postflop schwache treffer zu spielen). Mich interessieren callbare Hände(auch zum balancen) zwischen 10 und 15 BB.
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      Jo meine Range die ich für 12-25bb angegeben habe ist zu loose, jetzt wo ich nochmal drauf schaue. Ich gucke nochmal drüber.


      Und wenn ich bei >20bb ein pair treffe dann check raise ich den flop, villain hat ihr öfter nichts, als das er mich beat hat, auch auf einem K85 board.
    • Njeng
      Njeng
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 2.211
      Original von ndkmg78
      So loose wie young buck würde ich nicht callen , man hält zwar gelegentlich am flop die beste hand , kann diese aber trotzdem oft nach einer contibet nicht weiterspielen(man hat im sng fast nie genug bb um postflop schwache treffer zu spielen). Mich interessieren callbare Hände(auch zum balancen) zwischen 10 und 15 BB.
      Man kann hierfür sicherlich keine Tabelle anlegen für 15BB, 14BB call dies und das, da man einfach zu wenig showdowns sieht und es unmöglich ist, dem minraiser eine range zuzuordnen. wenn man dem BU 40% und dem CO 30% gibt, kann man natürlich jederzeit für jede eigene stackgröße calling ranges festlegen, aber es gibt eben keinen standard-BU oder CO. vielleicht raised der minbetter übernächsten orbit ja auch wieder auf 2,5 oder 3 oder er limpt nur, dann wird es noch schwieriger ranges zuzuordnen.

      Bobbs Artikel zu ATS-Entscheidungen(kP ob du den schon kennst, da geht es jedenfalls größtenteils um Stop&Go):
      http://www.pokerstrategy.com/de/strategy/weekly-sng/982/

      Im Milleniumpost ist auch noch ein 2+2 Artikel über Button limps, ist in dem Zusammenhang vielleicht auch noch einigermaßen interessant, da die Ranges ja relativ ähnlich sein müssten für limp oder minraise.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Also je nach Gegner variiere ich zwichen looser pushen und loose callen, (tight spielen nur mit reads), aber auch die Ranges mit denen ich das tue liegen extrem an der Situation, deshalb kann ich die generell gar nicht angeben.