draw angekommen auf river

    • luca2323
      luca2323
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2007 Beiträge: 96
      häufig spiel ich in einer hand TPTK OOP.
      auf dem flop und dem turn werd ich jeweils gecallt.

      was ist die beste strategie auf dem river? (edith: zur vereinfachung der situation sagen wir jetzt mal einfach, dass das 3.herz auf dem board erscheint, nachdem bereits 2 herzen auf dem flop lagen)

      1) c/f (bei relativ grosser bet)
      2) c/c
      3) blockbet/fold to raise
      4) weitere valuebet


      komme häufig in diese situation und fühl mich dann überfordert.
      ich tendiere zu variante 2) aber hab schon einige kohle verdaddelt durch doofe calls.
      hasse es sowieso OOP zu spielen
  • 8 Antworten
    • feYVGaMbLe
      feYVGaMbLe
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 478
      Imho, äußerst beschissene Situation.
      Ich wette fast Monetas drauf, dass jetzt die "Erfahrungspeitsche"kommt.
      Reads spielen sicherlich auch 'ne Rolle, wenn auch die nur in relativ eindeutigen Fällen weiterhelfen. Notes á la 'spielt Draws vs. Odds: Callingstation mode on' + 'callt Preflopraise mit any 2 suited Cards' können da Orientierung bieten. Wenn die Line nach 'nem passiven FD-Downcall aussieht, kann man schonmal am River c/f oder blockbet/fold spielen - wobei die Blockbet relativ häufig erkannt und geraist wird.

      Ist halt die Frage wieviel man da in sein TPTK investieren sollte.
      Ich halt' mir einfach vor Augen, dass ich mit TPTK nicht um mehr als ein 1/5 bis max. 1/4 meines Stacks spielen will, was OOP leider zu schnell passiert. Wie Du schon geschrieben hast werden Draws zu oft einfach nur runtergecallt, sodass einem am River öfter 'n Flush oder 'ne Straight gezeigt wird.

      ... TPTK sind halt keine Hände mit denen wir Fullring um Stacks spielen.
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Original von feYVGaMbLe
      ... TPTK sind halt keine Hände mit denen wir Fullring um Stacks spielen.
      ?!
    • feYVGaMbLe
      feYVGaMbLe
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 478
      Original von LeonOrellano
      Original von feYVGaMbLe
      ... TPTK sind halt keine Hände mit denen wir Fullring um Stacks spielen.
      ?!
      ?!?!?!
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Wieso TPTK auf Fullring nicht um Stacks spielen? Dann bluffpushe ich einfach jedes mal gegen dich, weil du AK auf einem KT8 Board instafoldest?
    • feYVGaMbLe
      feYVGaMbLe
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 478
      Original von luca2323
      häufig spiel ich in einer hand TPTK OOP.
      auf dem flop und dem turn werd ich jeweils gecallt.

      was ist die beste strategie auf dem river? (edith: zur vereinfachung der situation sagen wir jetzt mal einfach, dass das 3.herz auf dem board erscheint, nachdem bereits 2 herzen auf dem flop lagen)

      1) c/f (bei relativ grosser bet)
      2) c/c
      3) blockbet/fold to raise
      4) weitere valuebet

      Wir sind schon am River
      Nach 'n Downcall Flop und Turn IP kommt am River ein Flushdraw an. Jetzt mal davon ab, dass einige auch ihre Sets IP downcallen und erst den River raisen oder ihr TPGK zum 2Pair gemacht haben können, wollte Luca wissen, wie er sich generell bei solchen Boards (Draw angekommen) und dem Callverhalten solcher Gegner OOP verhalten soll. Außer einem pure Bluff oder TP mit schwächeren Kicker werden wir wohl kaum noch eine Hand schlagen bzw. am River for Value betten können.

      "Dann bluffpushe ich einfach jedes mal gegen dich, weil du AK auf einem KT8 Board instafoldest?"
      -> Bluffpush IP am Flop vs. TPTK machst Du ein, vielleicht 2 mal. Die 18 BB schenk ich Dir gern, weil beim dritten Mal Dein Stack mir gehören wird.

      Edit: gegen 'nen SSSler ist ein Push am Flop mit TPTK natürlich 'n easy Call, wenn das nicht schon Preflop geschehen ist.
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Original von feYVGaMbLe
      Original von luca2323
      häufig spiel ich in einer hand TPTK OOP.
      auf dem flop und dem turn werd ich jeweils gecallt.

      was ist die beste strategie auf dem river? (edith: zur vereinfachung der situation sagen wir jetzt mal einfach, dass das 3.herz auf dem board erscheint, nachdem bereits 2 herzen auf dem flop lagen)

      1) c/f (bei relativ grosser bet)
      2) c/c
      3) blockbet/fold to raise
      4) weitere valuebet

      Wir sind schon am River
      Nach 'n Downcall Flop und Turn IP kommt am River ein Flushdraw an. Jetzt mal davon ab, dass einige auch ihre Sets IP downcallen und erst den River raisen oder ihr TPGK zum 2Pair gemacht haben können, wollte Luca wissen, wie er sich generell bei solchen Boards (Draw angekommen) und dem Callverhalten solcher Gegner OOP verhalten soll. Außer einem pure Bluff oder TP mit schwächeren Kicker werden wir wohl kaum noch eine Hand schlagen bzw. am River for Value betten können.

      "Dann bluffpushe ich einfach jedes mal gegen dich, weil du AK auf einem KT8 Board instafoldest?"
      -> Bluffpush IP am Flop vs. TPTK machst Du ein, vielleicht 2 mal. Die 18 BB schenk ich Dir gern, weil beim dritten Mal Dein Stack mir gehören wird.

      Edit: gegen 'nen SSSler ist ein Push am Flop mit TPTK natürlich 'n easy Call, wenn das nicht schon Preflop geschehen ist.
      Keine Ahnung ob FR bei mir schon zu lange her ist, aber meistens hab ich easy gepusht wenn jemand meine Contibet geraist hatte und bin sehr gut von irgendwelchem Crap ausbezahlt worden. Im o.g. Fall hast du Recht, aber ich dachte du meinst TPTK allgemein.
    • feYVGaMbLe
      feYVGaMbLe
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 478
      'ne nur Fullring. Keine Ahnung wie das zu Deinen Zeit auf den Micros FR aussah, aber die wenigsten pushen da am Flop mit weniger als 2Pair. SH ist das natürlich 'n Easy call...
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Das kommt immer darauf an, wie der Gegner spielt:
      - welche Range hat er und wieviel davon hat Dich nach der Riverkarte geschlagen?
      - ist er hier in der Lage zu bluffen?
      - würde er eine Block-Bet tw. als Bluff raisen?