Ab wann aufstehen?

    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Hi,

      wann verlasst ihr immer einen Tisch?
      - Mit doppeltem Stack
      - Nach Lust und Laune
      - Erst am Ende einer Session
      - oder abhängig davon, ob noch ein BigFish am Tisch sitzt?

      Frage kommt auf, weil ich bis vor einiger Zeit eigtl immer recht lang an einem Tisch saß (mit 3-4 fachem Stack bspw dann auch) und durch 1-2 unglückliche Hände fast den gesamten Gewinn wieder weg hatte.
      Geld lieber in "Sicherheit " bringen und nur einen Stack verlieren oder wie macht ihr das?
      Mittlerweile spiel ich eigentlich immer bis zum Doppelten Stack und wechsel dann den Tisch..
  • 28 Antworten
    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      kann man net pauschal beantworten.
      wenn ich deepstack bin und am tisch ist auch ein regular deep, dann leave ich lieber und geh zum nächsten tisch. wenn jetzt aber ein deepstack der nen vollfisch ist am tisch sitzt, seh ich ja ne gute gelegenheit gleich 2 oder 3 stacks up zu kommen.
      außerdem musst du selbst wissen, ob dich das stört auch mal in einer hand 2-3stacks zu verlieren. ich persönlich hatte damals ein knacks bekommen, als ich an 3 tischen gleichzeitig mit jeweisl 3stacks 3 suckout kassierte, was dann auf nl10 90$ down war. seitdem leave ich eigl immer bei 20-25$ außer ich hab halt ein fisch den ich gerne ausnehme, wobei ich dann aber gegen andere deepstack spieler die ein anständiges spiel zeigen sehr tight spiele und nur gegen den fisch mein tag spiel durchziehe.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Zu wenig schlechte Spieler am Tisch:
      je größer meine Edge, desto besser für mich.

      Und wenn zu viele TAGs am Tisch sind, dann sehe ich nicht genügend Edge um profitabel zu spielen.

      Wieso denn mit TAGs um minimale Edges kämpfen, wenn es genügend Fische an anderen Tische gibt?
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Ich wechsle den Tisch wenn mehr als 2 Shortstacks (bei SH) oder nur noch TAGs/Nits am Tisch sitzen.

      Auch wenns zu short wird geh ich lieber, HU oder 3-handed verlangt mir zu viel Aufmerksamkeit und ich vernachlässige die anderen Tische etwas. Ausser natürlich bei den Gegnern ist so ein 50% Vp$ip Spieler dabei.
    • RedMoon
      RedMoon
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.675
      Spiele ja noch SSS-NL 25$, will aber bald zur BSS wechseln.

      Ich würde auch solange am Tisch sitzen bleiben, wie es profitabel ist.

      Heute saß z.B. ein Franzose am NL 25$ Tisch, der hatte satte 120,xx$ vor sich liegen!!

      Ist doch ein gutes Beispiel dafür, das man, solange man eine Edge gegen seine Gegner hat, sitzen bleiben kann.
    • RacOviedo
      RacOviedo
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 2.729
      Naja ich geh eigentlich immer dann, wenn keine Fische mehr da sind. ;)

      Kürzlich war ich mit ca. 70$ an nem NL25SH Table und ein holländischer Vollfish hatte ebenfalls 70-80$. Natürlich geht man dann NICHT vom Tisch, sondern wartet, bis man ihn ordentlich abzocken kann. Glücklicherweise kam nach laaaangem warten irgendwann der Moment....ich mit TT, floppe top Set auf nem ziemlich ungefährlichen Board und werde vom Fish mit nem OESD gereraist. Natürlich hab ich gepusht und ihm seine ganzen 70$ auf einen Schlag abgenommen. Hrrrhrrr. :D
    • derecht
      derecht
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 518
      ich beginn ne session, öffne die tische wo ich denke, dass sie am profitabelsten sind und wenn ich mit meiner session fertig bin schließe ich alle tische, mir ist egal mit wieviel money ich am tisch bin. letztens habe ich auch jemanden 3 stacks mit einer hand abgenommen. ich hatte nen gutshot aufn flop, mach die contibet, er callt, ich treffe, er donkt, ich raise, er reraist, ich pushe, er callt, er hatte nen 2pair gefloppt, slowplay for the win;)
    • astralathlet
      astralathlet
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 292
      Auf keinen Fall vor 8:00 Uhr
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      ich steh entweder auf, wenn ich keine lust mehr habe oder wenn ein gleich guter/besserer aggressiver spieler links neben mir sitzt und kein fisch dabei ist, den ich vor dem aufstehen noch kurz stacken will.
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      - Wenn alle Fishe weg sind, bzw. die Edge auf die anderen Spieler zu klein ist.

      - Wenn ich tiltgefährdet bin schon mit 2 Stacks

      - Eigentlich immer mit 3 Stacks. Da ist mit der Varianz dann nicht mehr zu spassen, auch wenn ich theoretisch viel mehr aus den Fischen rausholen könnte.
      Kommt natürlich immer darauf an, wie gross die Stacks der anderen sind.

      - Wenn die schlechten Spieler nur noch kleine Stacks haben, so dass ich fast nichts mehr von ihnen gewinnen kann.
    • satisfaction
      satisfaction
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 906
      ich stehe immer auf wenn ich doppelt so viel Geld am Tisch habe als der 2te größte Stack. Oder wenn nur noch viele Shortys am Tisch sind, bei denen ich nicht voll ausgezahlt werde
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Wenn man schlecht spielt, nicht deepstacked spielen kann oder man deep ist und ein sehr guter Gegner (auch deep) hat Position auf uns.
    • thcfugii
      thcfugii
      Gold
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 6.982
      naja ich hab mir auch immer gesagt - ich bleibe so lange sitzen wie es geht.. hatte eben doppelt stack auf nl25 und wurde sucked .. naja.. da dachte ich mir .. waurm hab ich net gleich den tisch geleaved..

      werde in zukunft meine entscheidung etwas überdenken ;)
    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      Original von thcfugii
      naja ich hab mir auch immer gesagt - ich bleibe so lange sitzen wie es geht.. hatte eben doppelt stack auf nl25 und wurde sucked .. naja.. da dachte ich mir .. waurm hab ich net gleich den tisch geleaved..

      werde in zukunft meine entscheidung etwas überdenken ;)

      geht mir genauso ...einmal eine schlechte erfahrung gemacht und ich verlasse den tisch, falls es noch andere deepstacks am tisch gibt!

      ich glaub schaden tut es auf keinen fall und vorallem fühlt man sich dann sicherer!
    • AgressiveInline
      AgressiveInline
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 1.033
      solange ich ne deutliche edge hab bleibe ich am tisch!!!
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von satisfaction
      ich stehe immer auf wenn ich doppelt so viel Geld am Tisch habe als der 2te größte Stack.
      Was bringt das? Egal ob du doppelten, dreifachen oder elffachen Stack hast als der Zweitgrößte - du kannst immer nur um so viel spielen wie dieser auch hat.

      Ich sitz gern als einziger sehr deep an den Tischen - v.a. manche Fischen kommt mir vor WOLLEN einen ausbezahlen wenn man mal so direkt 5 Stacks in die Mitte stellt (als ob sie meinen würden, sie hätten die Chance auf alles)

      Aber selbst wenn das nicht wäre, solange die effektiven Stacks mich nicht stören (also min(mein Stack, gegnerischer Stack) - z.B. gegen Shark) mach ich es einzig davon abhängig wie fishy der Tisch ist oder ob ich überhaupt spielen aufhören will.
    • cybergnom
      cybergnom
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 2.365
      Original von RedMoon
      Spiele ja noch SSS-NL 25$, will aber bald zur BSS wechseln.

      Ich würde auch solange am Tisch sitzen bleiben, wie es profitabel ist.

      Heute saß z.B. ein Franzose am NL 25$ Tisch, der hatte satte 120,xx$ vor sich liegen!!

      Ist doch ein gutes Beispiel dafür, das man, solange man eine Edge gegen seine Gegner hat, sitzen bleiben kann.
      Naja... 1. sind jetz 5 Stacks nicht sooooo viel und 2. hat die größe des Stacks ÜBERHAUPT nichts damit zu tun, ob ein Spieler ne Edge hat... Wenn Du wüsstest was ich schon alles gesehen hab...


      Grundsätzlich verlasse ich nen Tisch erst, wenn ich ne Session beende. Es gibt IMO nichts schlimmeres als dieses ständige Tischgewechsel/-suche.
      Nur wenn einer der folgenden 3 Punkte zutrifft such ich mir gezwungenermassen nen neuen Tisch:
      1. weniger als 3 Gegner
      2. mehr als 2 Shorties
      3. wenn ich mit nem Spieler (egal aus welchem Grund) absolut nicht klarkomme (Tiltminimierung)
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Ich finde deepe Stacks nicht so toll, weil KK plötzlich foldbar wird :(
    • satisfaction
      satisfaction
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 906
      Original von tomsnho
      Original von satisfaction
      ich stehe immer auf wenn ich doppelt so viel Geld am Tisch habe als der 2te größte Stack.
      Was bringt das? Egal ob du doppelten, dreifachen oder elffachen Stack hast als der Zweitgrößte - du kannst immer nur um so viel spielen wie dieser auch hat.

      Ich sitz gern als einziger sehr deep an den Tischen - v.a. manche Fischen kommt mir vor WOLLEN einen ausbezahlen wenn man mal so direkt 5 Stacks in die Mitte stellt (als ob sie meinen würden, sie hätten die Chance auf alles)

      Aber selbst wenn das nicht wäre, solange die effektiven Stacks mich nicht stören (also min(mein Stack, gegnerischer Stack) - z.B. gegen Shark) mach ich es einzig davon abhängig wie fishy der Tisch ist oder ob ich überhaupt spielen aufhören will.
      Es bringt ja nix mehr, wenn ich mit 200 BB am Tisch sitze und der 2t größte stack mit 100BB. Da wechsel ich lieber den Tisch. macht ja keinen Sinn mit so einem großen Stack an den Tisch zu gehen. Außer der Tisch ist wirklich so lukrativ, das man dran bleiben MUSS :)
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Original von satisfaction
      Original von tomsnho
      Original von satisfaction
      ich stehe immer auf wenn ich doppelt so viel Geld am Tisch habe als der 2te größte Stack.
      Was bringt das? Egal ob du doppelten, dreifachen oder elffachen Stack hast als der Zweitgrößte - du kannst immer nur um so viel spielen wie dieser auch hat.

      Ich sitz gern als einziger sehr deep an den Tischen - v.a. manche Fischen kommt mir vor WOLLEN einen ausbezahlen wenn man mal so direkt 5 Stacks in die Mitte stellt (als ob sie meinen würden, sie hätten die Chance auf alles)

      Aber selbst wenn das nicht wäre, solange die effektiven Stacks mich nicht stören (also min(mein Stack, gegnerischer Stack) - z.B. gegen Shark) mach ich es einzig davon abhängig wie fishy der Tisch ist oder ob ich überhaupt spielen aufhören will.
      Es bringt ja nix mehr, wenn ich mit 200 BB am Tisch sitze und der 2t größte stack mit 100BB. Da wechsel ich lieber den Tisch. macht ja keinen Sinn mit so einem großen Stack an den Tisch zu gehen. Außer der Tisch ist wirklich so lukrativ, das man dran bleiben MUSS :)
      ?? Check ich nicht

      Zum Thema:

      Bliebe solange am Tisch wie du eine Edge hast. Normalerweise macht es keinen Unterschied ob du 100 oder 200 BB hast. Hat ein guter, aggressiver und ebenfalls deeper Spieler Position auf dich wird es natürlich sehr schwer.
    • 1
    • 2