Die second barrel

    • cobby
      cobby
      Silber
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 812
      hi,
      kann man generell einige Punkte nenn, wann man 2nd barreln sollte und wann nicht? Im Strategieartikel steht leider nicht allzu viel darüber.
      Wäre nett, wenn ich hier ne kleine Sammlung zusammenbekommen würde.
      Gruß
  • 7 Antworten
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      Ich 2nd Barrel äußerst selten.
      Nur bei spielern bei denen ich weiß, dass sie wissen, wann sie folden müssen und ich sie nicht auf eine Made Hand setzt. Im Microlimit so gut wie nie anwendbar finde ich :D

      High/Middle Limits kann ich noch nicht beurteilen :D
    • morris25
      morris25
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 218
      gute turnkarte, die dem gegner soviel angst macht dass er foldet.
    • kingoo90
      kingoo90
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2005 Beiträge: 1.821
      also der gegner sollte hände folden können. dann musst du ihn auf ne range setzen und von dieser range muss er einiges auf die turnkarte (und deine 2nd barrel hin) wegwerfen, damit das ganze profitabel ist (solltest du natürlich vorne sein, genau andersrum, denn dann soll er ja schlechtere hände callen). ansonsten sind sachen wie history, stacksizes und so wichtig.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Wenn es +EV ist ;) Das kann man nicht allgemein beantworten, aber was Du Dir in jeder Hand überlegen solltest sind die Fragen:
      - welche Range hat mein Gegner
      - welche Range repräsentiere ich (wenn der Gegner soweit denkt)
      - was foldet er bei einer weiteren Bet - hier die Turnkarte einbeziehen...
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Gegen Stations die any Pair downcallen definitiv EV-
      Gegen Leute die dir deine Contibets nicht glauben (v.a. z.B. auf Lowcard-Boards) und die dich schon öfters erfolgreicht gefloatet haben, kannst bei entsprechender Turnkarte gut 2nd-barreln.

      Aber ich hab mit 2nd-Barrels selber auch noch Probs - selbst auf NL100 sollte ich gegen viele Gegner besser straight-forward Valuepoker spielen, anstatt mich von 55 gegen zwei 3/4-PS-Bets mit AK unimproved downcallen zu lassen^^ ;)
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      gegen leute, die einen niedrigen fold to contibet-wert haben und der fold to turnbet wert höher wird, kann man z.b. scarecards wie jeden K oder jedes A 2nd barreln oder auf schwer zu treffenden boards, wie paired boards, wird villain (, der keine calling station ist,) auch viele hände auf eine erneute bet am turn wegwerfen müssen.

      gegen stations oder extreme maniacs, die einen hohen WTS haben, solltest du nur sehr selten, wenn überhaupt eine 2nd barrel feuern, gegen weak tights kannst du öfters scarecards oder schwer zu treffende boards ausnutzen.
    • schlepplifthasser
      schlepplifthasser
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 796
      auf drawheavy boards, sofern der draw am turn nicht ankommt ist ne second barrel angebracht.
      man kann auf solchen boards und nachdem der gegner auch gelimpcalled hat preflop davon ausgehen das er oft mit einem draw callt.
      wenn der nicht ankommt am turn ist ne second barrel gut.