Falsch gespielt?

    • janinakotzur
      janinakotzur
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 51
      Hi Leute. Hab mal ne kurze Frage. Was lief ier schief. Moneymaker Million Freeroll Rd 1.

      Eine der ersten Hände, also keine reads, alle ca noch 1,500 Chips. Blinds: 10/20.
      Early Position limpt einer.
      2 Folden.
      Ich in Middle Position limpe mit A8s
      (Ich limpe weil die Pott-odds sich durch den ersten Limper verbesserten, und weil mir mein A8s für einen Raise bei einem Limper in early Position zu schwach war.)
      SB callt
      BB checkt.

      Flop.
      Ac Kc 9d

      SB checkt, BB checkt, Der caller checkt, Ich bette 3/4 des Potts), habe ja immerhin Top Pair.
      Alle folden, ausser BB callt.

      Turn:
      Ac Kc 9d 7d

      Ich sehe mich mit Top-Pair noch vorne. Aber warum hat der BB gecallt? Er muss ja was im Flop gefunden haben?
      Ich setze aber wie gesagt noch mal ca die Hälfte des Potts, um zu sehen wo ich stehe.
      BB callt wieder.

      River:

      Ac Kc 9d 7d 2s

      OK. Er callte meine Flopbet, meine Turn bet. Ich entscheide mich zu checken. Er bettet. Und die Pott odds plus mein Top-Pair zwingen mich zu callen.

      Er zeigt K9

      Und ich habe kaum noch Chips.

      Was lief schief?

      Vielen Dank im vorraus für eure Bemühungen!

      Vielleicht gleich vorweg:
      Ein Fehler war mit sicherheit, dass ich A8 überhaupt gespielt habe.

      Aber sagen wir mal es wäre AQ gewesen, dann wäre es ja genau so ausgegangen. Gut mit AQ hätte ich vielleicht geraist und der BB wäre rausgegangen, aber er hätte auch callen können. Naja.

      Was meint ihr?
  • 10 Antworten
    • martl1860
      martl1860
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2006 Beiträge: 227
      Original von janinakotzur
      Vielleicht gleich vorweg:
      Ein Fehler war mit sicherheit, dass ich A8 überhaupt gespielt habe.
      Richtisch!

      Am Flop weniger betten, 1/2 -2/3 Potsize reicht völlig, so toll is deine Hand auch nicht.

      Zum Turn/Riverplay sag ich mal nix, da bin ich mir nicht 100 sicher, ob man das aggressiv weiterspielen sollte.
    • janinakotzur
      janinakotzur
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 51
      Danke erstma. Aber wie ich schon sagte, hätte ich nicht A8 gespielt sondern AQ, wäre das gleiche ja auch passiert?!
    • flowerizzle
      flowerizzle
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 583
      wart wart...

      "Ich entscheide mich zu checken. Er bettet. Und die Pott odds plus mein Top-Pair zwingen mich zu callen.
      "

      er is doch der bb oder nich? also stimmt da was nich...
      mp+x checks , bb bets ,mp+x calls -> showdown? oO
      bb checks, mp+x checks -> showdown !


      ansonsten solche eher marginalen hände slow angehn.
    • janinakotzur
      janinakotzur
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 51
      STIMMT IRGENDWAS IST FALSCH. Ab dem Turn war es glaube ich immer anders herum, da er ja zuerst betten muss. SORRY
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Ich würde A8 gegen einen vernünftigen EPos Limper immer folden. Die Wahrscheinlichkeit das er mit AT, AJ limpt ist zu gross. Ich kann spontan an keine HAnd denken mit der ich mit A8 einen großen Vorteil gegen einen Limper hätte. Bestenfalls bist du gegen QJ, 33, etc.

      Am Flop stehst du gegen 3 Leute. Zwei davon sind Blinds bei denen jede beliebige Hand sitzen kann (z.B. auch K9 :evil: ) und ein EPos-Limper der dich evnt. dominiert. Hättest du eine "ordentliche" Hand wie AQ geraist wärst du HU gegen eine Limper und hättest gute Chancen. Ich denke dein PreFlop Play hat dich in diese blöde Situation gebracht.

      Flop würde ich genauso machen, den Turn aber c/f spielen, da die Hand einfach zu schwach ist.
    • janinakotzur
      janinakotzur
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 51
      das ist doch mal ne aussage. danke. ich spiele aber irgendwie ungerne check/fold am turn, weil ich dann nie weiss, ob er bettet weil ich checke.
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Also folden würde ich A8s nicht mit limpern vor mir. Ich calle das auf die implied odds für einen Flush oder Flushdraw. Das A auf dem Flop ist dann zwar ok aber Vorsicht ist angebracht.

      3/4 des Pottes ist hier viel zu hoch. Hier muss eine Probe bet her. 1/4 ist hier viel besser, da ich eine slowplayer zum raise animieren will. Mit einer 3/4 Bet gehe ich so hoch ran, das check/call für villain auf einmal viel besser ist als check/raise.

      Das Flop call von BB zeigt ich bin sehr warscheinlich geschlagen. Da du Position hast ist es doch eigentlich sehr einfach zu spielen. Checked er den Flop kommt ein check behind und ein Fold unimproved auf dem River.
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Original von janinakotzur
      das ist doch mal ne aussage. danke. ich spiele aber irgendwie ungerne check/fold am turn, weil ich dann nie weiss, ob er bettet weil ich checke.
      Wie oben schon erwähnt, ist es hier besser den Pot klein zu halten. Selbst wenn er bettet kannst du dann einen calldown machen weil seine letzte bet ja normalerweise an den Pot angeglichen ist und der dann ja klein ist.
    • StarsAbove
      StarsAbove
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.770
      da du gg. den BB IP bist check behind turn und call river bis 2/3 PSB.
    • kingvalue
      kingvalue
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 382
      ich schließ mich andragon an, limpen preflop ist hier absolut ok und eine probebet am flop ist die beste möglichketi, 3/4 potsize ist viel zu viel!