Wakagors Fragenecke zur SSS

    • Wakagor
      Wakagor
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 78
      Servus,

      ich hoffe mal, dass ihr mich für die Fragen nicht zereißen werdet, sollten euch welche zu blöd davon sein, dann überspringt sie einfach oder weißt mich ganz freundlich auf die Suchfunktion hin =)

      Ich möchte gar nicht so großes Gerede um meine Bankroll machen*hust*-Fakt ist jedenfalls das ich immer noch im NL10 auf Partypoker festhänge,weil ich bei NL25(habe da das Gefühl das dort die SHC-Range einfach zu klein ist,ist aber wohl subjektiv oder?) einfach nicht durchkomme, deshalb muss ich nochmal paar Fragen stellen.

      Vorweg: Ich bin leider noch nicht in den Genuss der PT-Lizenz gekommen und mache mir ehrlich gesagt aufgrund der großen Anzahl von Gegnern keine Mühe diese penibel zu lesen.

      1. Was ist eigentlich genau der Hintergrund(also die Theorie) dieses kleinen ALLIN-Kastens auf dem Standard-SHC? Ich habe nie nach dem Kasten gespielt(vll. genau mein Fehler?), aber ich kann mir z.B. einfach nicht vorstellen bei +3 limpern(70Cent raissize) mit 7er-Pockets All-In zu pushen,nur weil mein Stack gerade bei 1,60$ liegt.
      Den normalen Raise von 70Cent sehe ich ein,weil wirklich oft genug gefoldet wird.


      2. Nachkaufen: Ich halte meinen Stack gerne auf 2$ und kaufe meist schon bei 1,75$ nach, ist das problematisch ?


      3. Verlassen: Außerdem habe ich ein Problem damit schon bei 2,50$-Stack (25 BB) den Tisch zu verlassen(ist das wirklich lebensnotwendig, dann mache ich es auch) .Spiele meist bis 2,80$ und lasse danach ausblinden und spiele da nur noch QQ+


      4. Ich weiß oft einfach nicht wie ich mich im Preflop bei JJ und AK verhalten soll wenn nach mir ein Reraise kommt, dass mich zum All-In zwingen würde. Wenn 1 oder mehr den Reraise des Gegner callen folde ich auch mit JJ und AK.
      Allerdings weiß ich nicht ob ich nach dem Reraise des Gegner mit All-In pushen sollte. (ab QQ+ mache ich das immer)

      Danke schonmal für Eure Antworten
  • 10 Antworten
    • M666L
      M666L
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 702
      Zu 1. - lies am besten nochmal die Einsteigersektion.
      Der Kasten bezieht sich auf ein raise nach dir. Dann setzt du deinen Stack und deinen Einsatz ins Verhältnis und kannst dann am Kasten schauen, ob du allin gehst oder foldest.

      2. Das Weiß ich nicht ob es dort ein Vor/Nachteil gibt. Ich warte eigentlich immer bis 15 BB.

      3. Mach es doch einfach, wie es gesagt wird. 25BB und abhauen - kannste wenigstens nichts mehr verlieren.

      4. Einfach nach Strategie spielen.
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      1) Das hat schon seinen Sinn. Nehmen wir an du raist mit 2$ Stack deiner 7er auf 70c. Ein anderer Spieler reraist auf 2$ und alle anderen folden.
      Du mußt jetzt noch 1,30$ bezahlen um einen Pot von 4,45$ (mit Blinds und Limpergeld) zu gewinnen. Nach Rakeabzug sind's noch 4,23$.
      Du brauchst also 1,30/4,23 = 0,307 also etwa 30,7% Equity um zu callen.
      Laut Equilator hast du selbst gegen eine sehr tighte Reraising Range wie JJ+,AK mit deinem Paar 7er noch 33,3% Equity. Also ist hier ein Push langfristig profitabler als ein Fold.

      2) Der optimale Stack ist mMn bei 16-18BB. Das hat den Grund dass du bei einem Raise nach 1-2 Limpern am Flop immer noch etwa Potsize übrig hast wenn du einen Call kriegst.

      3) Ja das ist ein Problem, siehe 2.) Verlasse bei 25+BB den Tisch

      4) Das SHC ist schon tight genug. Wenn ich JJ, AK selbst geraist habe brauche ich ja in der Regel nur noch 40% Equity um einen Push zu callen. Weitere Caller machen das Ganze nur noch profitabler.

      lG
      Primorac
    • derfun
      derfun
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 771
      Will ja net klugscheißen, aber wenn du dich nicht an die Strategie hälst, wunderts dich das du nicht vorankommst?

      1) siehe M666L

      2) Die SSS "funktioniert" eigentlich perfekt mit 16-17 BB, damit mann aber nicht immer nachkaufen muss, empfiehlt sich die 20-15 BB Grenze. D.h. du solltest aber auch warten bis du runter bist auf 15BB mit nachkaufen. Is doch klar, fällt dir mit 15BB viel leichter Pre-, oder spätestens am Flop All-In zu gehen.

      3)Genau kann ich dir das nicht erklären, aber vermuten: Mit über 25BB wird es schwerer bis zum Flop All-In zu gehen, ohne Overzubetten. Verstehe auch nicht warum 28BB ne bessere Grenze sind für dich? Halt dich doch einfach an die 25 BB und such nen neuen Tisch, jibt doch genug!

      4)Gefühlt habe ich hier auch Probleme, weil man oft nicht mehr die beste Hand hat, aber ich denke die Odds, wenn man selbst commited ist und noch 2 Gegner dabei sind, reichen als Rechtfertigung für ein All-In (man muss ja nur in 1 von 3 [oder noch höher] Fällen gewinnen).
      Ansonsten poste doch kritische Entscheidungen mit AK oder JJ und lass sie bewerten. Das hilft definitiv.
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Ich vermute stark, du spielst zuviel und lernst zu wenig. Mit NL10 Platin zu erspielen ist schon heftig.

      Aber ein Anfang ist ja getan.

      Nimm dir wirklich die Zeit, die Artikel durchzulesen und schau dir Coachings oder Videos an. Ein Drittel der Zeit fürs Poker in die Weiterbildung zu stecken ist nach meinen Erfahrungen deutlich +ev. :D
    • M666L
      M666L
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 702
      Also es reicht wirklich die Einsteigersektion. Ich hab nur diese Artikel gelesen und jetzt gute 5k Hände SSS auf NL10 mit 4BB/100 Hände.
      Am Anfang hab ich den Artikel über das Spiel nach dem Flop immer noch geöffnet gehabt, als ich gespielt habe, da ich mir teilweise nicht sicher war, wann ich allin muss. Aber jetzt geht es ganz einfach.

      Übrigens wenn du direkt wieder auf 20 BB nachkaufst wird man vielleicht etwas eher als SSSler eingestuft. Hab ich zumindest das Gefühl.
    • Wakagor
      Wakagor
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 78
      Danke für die Antworten... ging ja echt fix..

      @Nachkaufen und Tisch verlassen: Sehe ich nach den plausiblen Begründungen ein und halte mich daran, es kann halt 10 mal in nem Artikel stehen, aber das nochmal so direkt begründet zu lesen macht einen halt einsichtiger ;) (thanks 2 primorac)


      @derfun: Hab mich nie gewundert - Klugscheisser :P aber hast auf jeden Fall recht ;)

      @Publius: ja ziemlich böse, da kommt man sich so overdressed vor, kann man sich auch runterstufen lassen ?

      @M666L: @gefühl das ist mehr subjektiv und von nem erfahrenen spieler wird man eh schneller als einem lieb ist als SSS eingestuft, aber deshalb sehe ich bei NL10 nicht ein irgendwas an der Spielweise zu ändern
    • Rosty89
      Rosty89
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 16
      ich hab auch 3 fragen zum thema, wenn ich fragen darf... ;)

      1. trash hand am flop, pot ist ziemlich klein (0.1 - 0.2 $), ich soll laut SSS 2/3 des pots setzen. meistens lässt der gegner sich dadurch nicht rausbluffen... sinnvoll da so wenig zu setzen? höheres rais? folden? checken?

      2. angesprochene kleine potgröße... wieviel soll ich bei 0.1-0.2 $ potsize setzen? 2/3 davon erscheinen mir recht wenig mit einer made hand, nur als beispiel

      3. spiele die SSS genauestens nach plan, meistens 4 oder 5 tische gleichzeitig. verliere allerdings stetig an geld, die letzten 3 sessions haben mir je 3 $ verluste eingebracht :(
      einige male lag das an bad beeats (flush gegen 3er-J, 6er-drilling gegen AA+K...)
      ist das meine schuld oder wird es auch wieder aufwärts gehen? würde gerne noch den nächsten bonus von 100 $ erreichen...
    • M666L
      M666L
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 702
      zu 1) du machst nur dann eine bet mit einer trash hand, wenn du preflop erhöht hast. Dann wirst du allerdings keinen 0,1 oder 0,2 $ pot haben.

      zu 2) Setz einfach die 2/3 potsize, das ist schon okay, vielleicht bekommste dann ja noch ein paar cent - besser als doppeltepotsize zu betten und der gegner foldet direkt.

      3) SSS ist sehr swingy, also mach dir keine gedanken, mal gehts auf und mal ab 3$ sind nich viel für einen tag.
    • Drinker
      Drinker
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2007 Beiträge: 451
      zu 3)
      je nach dem wie du die blinds hand habs ist es auch deine schuld..
      klar läuft man auch mal mit KK in AA oder so.. oder auch 5-10 mal, aber am meisten geld wirst du wahrscheinlich über die blinds verlieren, da kannst du dir den steal und resteal artikel angucken und am besten erstmal mit 2 tischen das ganze üben sonst wird es seeeeehr teuer (mich hat das vor ein paar tagen - nachdem das sehr profitabel hoch ging - ziehmlich runtergezogen).
      am besten machst du dir auch notes zu den playern wie sie auf einen versuch des blindsteals reagieren und ob sie bei einer conti bet am flop auch folden können.
    • FloJi
      FloJi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.204
      wow, Platin mit NL10, das ist krank ^^ 20h mit 12-tabling pro Tag ?

      Naja, wenn du Lust hast, dann schau ich dir mal ne Stunde über die Schulter und geb dir ein paar Tipps.

      ICQ steht in der Sig, Skype is "flojanisch" kannst mich ja mal adden, oder du schaust im TS vorbei, da gibts ab und zu auch mal welche die dir helfen können.

      Also mit dem Ehrgeiz den du laut deines Statuses hast, wird das schon werden :)