Pl-Omaha

  • 8 Antworten
    • nanunana
      nanunana
      Einsteiger
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 16
      Ich habe Super/system von doyle brunson und Pot limit omaha von rolf slotblom gelesen. besonders das von rolf ist mit einer genialen short stack strategie

      BITTE
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Ich glaub den Full Tilt Tournament guide gibts doch jetzt auch auf Deutsch hier im Shop oder ? Wenn ja da ist auch ein Kapitel über Omaha von Chris Ferguson drin und das Buch sollte man eh haben.
    • Dimakaul
      Dimakaul
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 113
      das Super/system von doyle brunson handelt nur von pl-omaha?

      danke
    • KillaKHAN
      KillaKHAN
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2007 Beiträge: 660
      Original von Dimakaul
      das Super/system von doyle brunson handelt nur von pl-omaha?

      danke
      ne, aber da ist schon ne ganze menge über omaha drinnen, aber ich denk es ist meist omaha 8 or better, also hi-lo

      hab grad noch mal geguckt, über HL gibts 59 seiten, über PLO hi - 34
    • Philos
      Philos
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 91
      Ich schwanke ziemlich, welches der beiden folgenden Bücher ich mir als erstes PLO-Buch kaufen soll.

      - Secrets of Professional Pot-Limit Omaha by Rolf Slotboom [Amazon.com Link]

      - Pot-Limit Omaha Poker by Jeff Hwang [Amazon.com Link]

      Letzteres erhielt ziemlich gute Kritik auf 2+2. Hat jemand von euch die Bücher gelesen und kann mir eine Empfehlung aussprechen?
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Ich bin noch nicht so von den Omaha Büchern überzeugt. Auch das von Slotboom hat mich sehr enttäuscht. Für den Anfang ist sicherlich der PLO Teil von Ferguson im Full Tilt Poker Handbuch der Turnierstrategie zu empfehlen. Das hat mir eigentlich am meisten gebracht.
    • Nazgul
      Nazgul
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 1.594
      habe beide gelesen das von slotboom ist viel selbstbeweihräucherung
      bietet aber nen super einstieg gibt es gut übersetzt auf deutsch vermittelt
      ein erstes Gefühl für Omaha und gute Starthände.
      Desweiteren geht er auch eine sehr einfach aber kaum noch spielbare
      shortstackstrategie ein ( nicht spielbar weil FR was es kaum noch gibt ).

      Trotzdem eignet sich das Buch sehr gut für einen Einstieg. Du hast es
      an einem max. 2 Tagen auch durch.

      Das Hwang Buch gibts nur auf english meines wissens ist aber trotzdem
      gut zu verstehen. Vermittelt auch gute Kentnisse ( Hwang ist nen straight fan )
      und geht halt eben auf das Spiel mehr ein als slotboom.

      Für jemanden der sich ernsthaft mit Omaha auseinander setzen will, sollten
      beide Bücher ne Pflichtlektüre sein.
    • jukeboxheroo
      jukeboxheroo
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.184
      hwangs buch ist klasse. kost auch nur 8-9 euro oder so .

      blos nicht farha on omaha kaufen . ( es sei denn , du schmökerst gerne )