Wechsel ab wann!

    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Ab welchem Limit ratet ihr mir ein wechsel von SSS auf BSS?
      Was spricht eigentlich dafür zu wechseln, kann man nicht auch auf höheren Limits mit der SSS spielen? es ist schließlich eine sehr sichere und auch profitable art zu spielen. Und ich kann mir vorstellen das man mit multitabling auf sagen wir mal NL100 oder so ziemlich dicken gewinn machen müsste!
      Wann seid ihr um gestiegen und was waren die Gründe dafür?
  • 7 Antworten
    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      Ich bin umgestiegen sobald ich 100$ zusammen gekratzt habe mit der SSS!
      hab dann richtig gepokert auf NL5 bei stars...

      ich hab gewechselt, da mir die SSS überhaupt kein spaß gebracht hat und ich vermute , dass man mit der BSS mehr gewinn macht!
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Ich habe lange bevor ich bei PS.de mit der SSS begonnen habe lange genug mit vollem Stack mein Geld verpulvert. Habe jetzt mit der SSS ganz guten bis guten Erfolg, denke aber schonmal darüber nach wann ein Umstieg auf BSS richtig wäre.
    • sMUrpH77
      sMUrpH77
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 397
      Sers, ich hab mir übers Osterwochenende auch viele Gedanken gemacht zur BSS zu wechseln, und werde jetzt einen Versuch wagen.
      Die SSS mag sicher profitabel sein, aber eben auch sehr swingig (das ist wohl mein Hauptgrund zu wechseln).
      Ich mag es lieber, wenn ich nach einem Gewinn/Verlust sagen kann, "also das war jetzt gut/schlecht gespielt...", als "gut gespielt, aber halt leider verloren".
      Sicher gibts bei der BSS auch swings, aber ich hoff mal das wird sich im Rahmen halten.
      Außerdem hilft die BSS bestimmt bei SNG's oder MTT's, wo du ja erstmal mit nem großen Stack anfängst, und den solange wie möglich behältst...
    • Jaysk1p
      Jaysk1p
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 69
      Naja, je höher das limit umso besser die gegner und je bekannter ist die SSS und entsprechend wird auch dagegen gespielt. Also wird dein gewinn eher weniger.
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Aber es gibt das SSS-forum ab diamant
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      SSS ist auf allen Limits mit FR-Tischen profitabel. Wahrscheinlich gilt das gleiche auch für SH aber der Beweis dafür steht noch aus. :D

      Sinkende Winrates (in BB nicht in $!) auf höheren Limits sind ganz normal, weil die Konkurrenz härter wird. Das hat nichts mit SSS oder BSS zu tun.

      Die BSS hat an den Spieler andere spielerische Anforderungen. Ist nunmal mehr Gefühlspoker während sich bei der SSS sehr viel durchrechnen lässt. Außerdem finde ich die psychische Belastung geringer, wenn ich BSS spiele, weil ich die Hand länger beeinflussen kann.

      Da muss jeder selbst wissen, wo er sich wohler fühlt.
    • MutterTeresa
      MutterTeresa
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2007 Beiträge: 91
      Nun, ich werde vorerst noch (wieder) bei SSS bleiben und mir nebenher Bronze-Artikel hinsichtlich BSS bzw. den technischen Hintergrund reinziehen.

      Ich spiele zwar schon einige Zeit Poker, aber ich habe einige teure Lücken in meinem theoretischen Basis-Wissen festgestellt.
      Aus meinen 50 Euro bei Party hatte ich relativ schnell 300 Euro gemacht und fühlte mich zu höhrem berufen, sprich Omaha.
      Na ja, dass Omaha ein echter Bankrollburner sein kann, da oft noch looser gespielt wird als NL TH, dürfte klar sein.

      Deshalb werde ich nochmals von "ganz unten" anfangen und das Fundament über einige Wochen hinweg wieder neu setzen.
      Sobald ich die nötige Theorie blind runterbeten kann, denke ich über einen Wechsel nach.
      SSS ist zwar nicht wirklich spritzig auf 0,05/0,10 nl aber man gewöhnt sich zumindest eine gewisse Geduld an, an der es mir gelegentlich mangelt und ohne der ich schon etliche, mühsam erarbeitete Stacks, verblasen habe.

      Für die Highroller sieht das evtl. schon etwas differenzierter aus, denn die gehen mit SSS am Ende des Tages womöglich mit 100+ Euro nach Hause.

      Außerdem hat die SSS auch den unbestreitbaren Vorteil, dass man relativ günstig an Points und somit günstig an die entsprechenden Strategieartikel kommt.


      Noch eine Frage an Silber+-Spieler :
      Kommen auch Strategieartikel zu Turnierstrategien (nicht SnG) oder kann man hier weitestgehend auf BSS (und deren Chart) zurückgreifen ?