Wie wichtig is Tabelselection?

    • Pantalaimon
      Pantalaimon
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 923
      Servus,

      nachdem ich heute recht erfolgreich mit der SSS auf NL 10 begonnen habe, wollte ich mal wissen wie wichtig Tabelselection ist? Nicht auf die größe der Stacks der Spieler bezogen, sondern auf Fish oder Shark.

      Mit GLH lässt sich das ja leicht raussuchen, aber: Was ist da gut?

      Meine Überlegung ist folgendermaßen:

      Da man als SSS-ler sowieso nur die Besten Hände spielt, hat der Gegner selten wirklich Chancen gegen uns. Ist es daher nicht egal gegen wen man spielt? Reicht es nicht aus, nur nach Tischen zu suchen die max. 2 SSS-ler enthalten? Oder sollten nach Möglichkeit auch viele Fische dabei sein?

      GLH zeigt mir (ca. 500K Hände für NL 10) 90% Sharks an.
  • 20 Antworten
    • mrtn86
      mrtn86
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2006 Beiträge: 844
      total unwichtig bei SSS NL10.Vergiss es.
    • Pantalaimon
      Pantalaimon
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 923
      Das wollte ich höhren :D Ich dachte mir schon das es ein eher unwichtiger Faktor sei.

      Thx
    • Miggl
      Miggl
      Global
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 6.207
      Auf manchen Seiten kann man Tableselection eh knicken, z.B. wenn du NL 50 auf Mansion spielst, dazu noch Multitabling machst und es gerade mal 10 Tische gibt die halbwegs voll sind. Zu allem Übel hast du noch mehrere Stunden Sperre, bis du den Tisch im Gewinnfall mit 20 BB betreten darfst!
      Wenn möglich, achte ich aber darauf, dass ich möglichst hohe % Spieler/Flop und hohe Durchschnittspötte habe.
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      warum spielt man dann noch auf Mansion?
      Finde table selection nur in der Hinsicht sinnvoll, dass genug Bigstacks am Tisch sitzen sollten und am besten mindestens 8 aktive Spieler. Alles andere ist doch vollkommen egal auf den Levels. Mache mir aber immer ein paar Notes wenn ich merke dass ein anderer SSS oder BSS multitabled und mir stark erscheint... davon sollte der Tisch nicht gerade voll sein
    • Miggl
      Miggl
      Global
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 6.207
      Ja, das mit der Sperre ist ätzend, das ist imho so lange wie nirgendswo sonst.
      Eigentlich ne gute Frage: Also Cash Game ist ziemlich schlecht da, aber die Gegner sind soft, ok der Nachteil für mich war, dass ich in letzter Zeit dadurch sehr viele Suckouts hatte: z.B. floppe ich trips und einer callt die ganze Zeit mit PP und 2 overs auf dem Board durch und rivert seine trips.

      Aber: Ich finde die einfachen MTTs machen die Misere bei den Cash games (z.B. dass sich Tische von selbst verabschieden durch die Scheiss Software) wieder wett. Hatate da ja gestern mein erstes MTT ever mit 50$ Buyin gezockt und war ITM, einen Tag davor 3. bei einem 150 Mann Turnier geworden und das Ticket und 170$ gewonnen.

      Naja und Notes mache ich, wenn ich Multitable mache (leider) eher wenig.

      Man sollte auch nicht vergessen, dass bei Mansion ja auch Spieler aus dem ganzen Ongame spielen. Viele sagen, ja die Spieler seien so fishig, weil da soviele Casino Spieler sind.
    • mcmighty
      mcmighty
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 520
      Original von Pantalaimon
      GLH zeigt mir (ca. 500K Hände für NL 10) 90% Sharks an.
      :D :D :D
      Das Niveau steigt aber rasant.
    • Pantalaimon
      Pantalaimon
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 923
      Liegt wohl daran, das SSS-Spieler immer nen hohen PFR wert haben. Habe es aber auch a bissel verzerrt geschrieben, ich meinte 90% rote Tische. Die Spieler sind dann bunt gemischt. 60% Fisch - 40% Shark.
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Original von Pantalaimon
      Liegt wohl daran, das SSS-Spieler immer nen hohen PFR wert haben. Habe es aber auch a bissel verzerrt geschrieben, ich meinte 90% rote Tische. Die Spieler sind dann bunt gemischt. 60% Fisch - 40% Shark.
      SSSler haben also einen hohen PFR? Naja wenn 7 bis 8% dir zu viel ist, kannst du imo auch tighter werden ;) Naja mal Spaß beiseite, im Prinzip kann man wohl bis einschließlich NL50 wirklich jeden Tisch spielen, an dem genug (Big Stack) Spieler sind, es werden immer wieder Leute dabei sein, die dich gerne ausbezahlen wollen.

      Danach sollte man schon vielleicht ein bisschen darauf achten, dass man etwas loosere Tische abgreift, da man sonst oft nur die Blinds bekommt und dadurch dann die Strategie etwas stärker variieren müsste, damit man nicht total von den Blinds aufgefressen wird.
    • Pantalaimon
      Pantalaimon
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 923
      Vieleicht stimen meine Einstelungen auch nicht so ganz im GLH. Aber ich denke mitlerweile auch das es reicht sich an Tische zu setzen, mit max. 2 SSS-ler und 7 BSS-ler.

      Auf NL 10 ist das auch gar kein Problem, da gibts ja massig Tische zur Auswahl. Habe vorher FL 0,10/0,20 $ gespielt, da waren es deutlich weniger Tische. Irgendwie habe ich mehr spaß an NL wie an FL. Keine ahnung warum, aber ich habe immer gedacht SSS ist eigentlich nur halbes Poker. Aber es macht spaß :D Vorallem ist es kaum der Rede wert wenn man mal nen Stack verliert, der is schnell wieder drin.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Also kurz und kanpp:

      - tableselection ist gerade auf den mikros/ midstakes (bis nl 200) völlig unwichtig

      aber:

      - mit tableselektion kann man seine winnings steigern. da aber auf den kleinen limits praktisch kaum gute Spieler sind ist das einfach zu vernachlässigen.
    • Fichtner
      Fichtner
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 581
      - tableselection ist gerade auf den mikros/ midstakes (bis nl 200) völlig unwichtig


      Meiner Meinung nach wird spätestens ab NL100 tableselection durchaus wichtig...
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      sss? tableselction??? wtf???
    • Fichtner
      Fichtner
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 581
      sss? tableselction??? wtf???


      also mir machts nicht so viel Spaß mit 3-4 andren SSSlern am Tisch zu sitzen...
    • Flush888
      Flush888
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 568
      Original von Fichtner
      sss? tableselction??? wtf???


      also mir machts nicht so viel Spaß mit 3-4 andren SSSlern am Tisch zu sitzen...
      Ich öffnen immer alle Tisch und sortier dann weiter aus wenn ich auf den BB warte. Und gerade nichts zum spielen habe.

      Dank FreePHG bekomme ich ja schon die Spielerwerte wenn ich noch nicht mitspiele.
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Original von Fichtner
      also mir machts nicht so viel Spaß mit 3-4 andren SSSlern am Tisch zu sitzen...
      3 mal raisen, alle folden und du bist über 25BB und kannst den Tisch wieder verlassen. Easy.
    • Fichtner
      Fichtner
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 581
      3 mal raisen, alle folden und du bist über 25BB und kannst den Tisch wieder verlassen. Easy.


      joa wenn du dir immer aussuchen könnest, dass alle sssler genau hinter dir sitzen dann würd dein Plan aufgehen
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Ist doch genauso gut, wenn sie vor dir sitzen. Dann hast du immer ganz genaue Informationen über ihre Hände und die Big Stacks hinter dir zahlen dich mit Freuden aus.

      Klar ist es nervig, wenn der Tisch megatight ist und nur die Blinds hin und her geschoben werden. Aber vor allem auf den Limits bis einschließlich NL100 gibts immer irgendwelche Leute, die unbedingt ihr Geld loswerden wollen. Von daher ist auf den meisten Seiten Tableselection auf den Micro-Small-Stakes überflüssig.

      Du kannst ja gern Tableselection betreiben, aber zu übertrieben sollte sie bei weitem nicht sein, solange du nicht High Stakes spielst.

      (lol Gold)
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Original von Fichtner
      - tableselection ist gerade auf den mikros/ midstakes (bis nl 200) völlig unwichtig


      Meiner Meinung nach wird spätestens ab NL100 tableselection durchaus wichtig...
      Dem Widerspreche ich. Es kann geringfügig die Winrate erhöhen aber: Man verliert Zeit durch die Suche und der Gewinn ist gering. Man muss länger warten auf die Tische da diese eher gesucht werden. Der zu erwartende Extragewinn ist klein!!!! (nur damits deutlich wird nochmal :D )

      Alles in Allem: unwichtig. ich mache zb komplett ohne ts 2 ptbb ==> wie geht ts eigtl ;)
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Original von Miggl
      Auf manchen Seiten kann man Tableselection eh knicken, z.B. wenn du NL 50 auf Mansion spielst, dazu noch Multitabling machst und es gerade mal 10 Tische gibt die halbwegs voll sind. Zu allem Übel hast du noch mehrere Stunden Sperre, bis du den Tisch im Gewinnfall mit 20 BB betreten darfst!
      Wenn möglich, achte ich aber darauf, dass ich möglichst hohe % Spieler/Flop und hohe Durchschnittspötte habe.
      Ich spiele auch auf Mansion bin zwar noch auf nl 10 aber nl50 werde früher oder später auch erreichen. ist es wirklich so problematisch mit den tischen dort? solle ich auf eine andere plattform mit größerer tischauswahl wechseln???
    • 1
    • 2