mal ne Frage zu AK

    • onkeljuergen19
      onkeljuergen19
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 678
      da ich in die passenden beispielhändethreads net reinkomme poste ichs nun einfach hier

      also ich bin grad aufgrund nes downswings auf leaksuche und bin mir hier nicht ganz sicher ob ich da alles richtig machen

      also wenn ich AK spiele und Top pair Top kicker treffe und dann den flop bette, wie spiele ich dann gegen nen raise weiter, in Heads Up oder 3 Mann situationen 3-bette ich das eigentlich immer, bei mehr leuten calle ich einen raise (wenn das board nicht 3-suited oder 3-connected ist) und spiele nen calldown wenn das board nicht noch richtig drawlastig wird und ein anderer spieler daraufhin action macht, bei 2 raises hinter mit folde ich direkt, da ich dann meiner meinung nach von mindestens einem davon geschlagen bin...

      bitte um kritiken...

      thx
  • 8 Antworten
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Also, wenn du AK spielst, dann hast du preflop schonmal geraist, oder?Wenn das Board nicht scary ist, würd ich das als protection schon mal 3-betten, gegen 1 oder 2 Leute. Eigentlich sollten nämlich nach nem Raise die noch verbleibenden möglichen Hände etwas eingeschränkt sein. Kommt natürlich auch auf die Gegner an. Auf dem Limit ist das manchmal schwer zu sagen. Bei mehr als 3 wird die Wahrscheinlichkeit, dass jemand was höheres getroffen hat, natürlich grösser. Wenn einer in dich reindonkt oder raist, der vorher eher passiv war, solltest du evtl. sogar folden, besonders, wenn du gegen 3 oder mehr Leute die Runde nicht abschliesst.

      Es ist aber sehr schwer, sowas pauschal zu sagen. AK ist preflop eine Premium Hand, kann aber nach dem Flop zum Groschengrab werden.
    • onkeljuergen19
      onkeljuergen19
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 678
      okay schonmal danke für die antwort, was meinst du mit dem limit, bis zu welchem limit kann man das so genau einschätzen, denn kleine Asse werden auf den limits die ich spiele erstmal (.5/1 und zwischendurch auch schonmal 1/2) fast immer gecallt, ob nun geraist wurde oder nicht, da ist ja auch das problem ich verliere das im mom wenn ich das ass treffe grundsätzlich gegen A4o oder sowas die dann entweder schon ihr twopair getroffen haben oder gegen kleinere pairs die schon nen set haben oder es noch treffen...




      und ja natürlich raise ich preflop
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Du solltest wirklich über die Anschaffung von PA und PT nachdenken, das hat mir sehr geholfen. Sonst ist das Erkennen von Gegnern nicht immer einfach.
    • onkeljuergen19
      onkeljuergen19
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 678
      was kosten die progs denn, weil wenn ich genügend rake produziert hab krieg ich die ja von hier

      wie viele hände braucht man denn so in etwa um die progs zu bekommen???
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      quatsch... bis 0,5/1 ist PT/PA unnötig...
    • onkeljuergen19
      onkeljuergen19
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 678
      ich war aber auch schonmal auf 1/2, da hat mein downswing (wenns denn einer ist) angefangen und nur deshalb bin ich wieder auf .50/1
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Original von TaZz
      quatsch... bis 0,5/1 ist PT/PA unnötig...

      Da ist er doch, und ich hab mir die Dinger auch erst ab diesem Limit gekauft.