deutsche synchronisationen

    • spiderbyte71
      spiderbyte71
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 2.416
      ab und an stell ich mir beim anschauen synchronisierter englischsprachiger filme/serien eine frage:

      wie wird eigentlich entschieden, ob sich menschen mit DU oder SIE ansprechen, wenn sie sich immer beim vornamen nennen?

      ist das willkür der drehbuch-schreiber? machen die sich irgendwo schlau. manchmal finde ich eben, dass es merkwürdig ist, wenn personen ein nichtberufliches und augenscheinlich inniges verhältnis haben und sich trotzdem siezen.
  • 7 Antworten
    • Crustacean
      Crustacean
      Black
      Dabei seit: 27.04.2006 Beiträge: 2.214
      es muss eigentlich willkür sein, da es zb in büchern in verschiedenen übersetzungen teilweise unterschiedlich ist, also glaube ich kaum dass es dort anders sein wird
    • spiderbyte71
      spiderbyte71
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 2.416
      warum haben die aber auch so ne simpel-sprache, die sowas nicht mal unterscheidet. :)
    • Mailo85
      Mailo85
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 435
      Also normalerweise wird das soweit ich weiß von den Dialogautoren, etc. (den deutschen) entschieden. Die gucken halt welches Verhältnis die Personen haben und so weiter, manchmal kommt da allerdings nichts gescheites bei raus... :evil:
    • localzero
      localzero
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 1.077
      Original von Mailo85
      Also normalerweise wird das soweit ich weiß von den Dialogautoren, etc. (den deutschen) entschieden. Die gucken halt welches Verhältnis die Personen haben und so weiter, manchmal kommt da allerdings nichts gescheites bei raus... :evil:
      jo nix willkür sondern " interpretation"! häufig sprechen die leute sich auch mit nachnamen an, was ein "sie" nahelegt.
    • spiderbyte71
      spiderbyte71
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 2.416
      Original von localzero
      Original von Mailo85
      Also normalerweise wird das soweit ich weiß von den Dialogautoren, etc. (den deutschen) entschieden. Die gucken halt welches Verhältnis die Personen haben und so weiter, manchmal kommt da allerdings nichts gescheites bei raus... :evil:
      jo nix willkür sondern " interpretation"! häufig sprechen die leute sich auch mit nachnamen an, was ein "sie" nahelegt.
      das hätte ich jetzt nicht gedacht. ;)
    • MonkeyBluff
      MonkeyBluff
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 406
      Wobei sie dann oft den Vornamen anbieten was ein eindeutiges DU bedeutet....
    • spiderbyte71
      spiderbyte71
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 2.416
      das ist schon klar. mich machen nur immer die fälle stutzig, wo sich mit vornamen angesprochen wird, aber dennoch gesiezt, auch im privaten kreis. oder noch schlimmer: die einzelperson wird gesiezt, das paar aber geduzt. z.b. "Sie sehen aber heute toll aus, lisa. - danke, robert und ich sind zu einer hochzeit eingeladen. - oh, toll. na, da wünsche ich euch beiden viel spaß." z.b. unter nachbarn.