Ab wann ist Limit geschlagen?

  • 24 Antworten
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.059
      100k hands 1bb/100
    • Jasmin87
      Jasmin87
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 722
      Alles über 1BB/100 ist gut ab 0,50/1. Limit schlagen bedeutet 200BB auf dem aktuellen Limit gewonnen. Ich versuche aber immer min. 15k Hände zu spielen und dann erst das Limit zu wechseln.
    • Jasmin87
      Jasmin87
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 722
      Original von Brockie
      100k hands 1bb/100
      Das ist aber nicht das was in den Einsteiger Artikeln erklärt wird. Dort heisst es 200BB im aktuellen Limit.
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Die kann man aber auch easy mit nem US in 2k Händen packen.
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      Original von Jasmin87
      Original von Brockie
      100k hands 1bb/100
      Das ist aber nicht das was in den Einsteiger Artikeln erklärt wird. Dort heisst es 200BB im aktuellen Limit.
      Du kannst 200 BB auf einem Limit gewinnen und losing player sein! Also dann ist das Limit eigentlich net geschlagen!
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.059
      ich habe recht
      denn ich poker sehr lange
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      Original von klay
      Original von Jasmin87
      Original von Brockie
      100k hands 1bb/100
      Das ist aber nicht das was in den Einsteiger Artikeln erklärt wird. Dort heisst es 200BB im aktuellen Limit.
      Du kannst 200 BB auf einem Limit gewinnen und losing player sein! Also dann ist das Limit eigentlich net geschlagen!
      wieso 100k hands? Ich finde jeder muss selber merken wann er ein Limit schlägt. Bei manchen brauchts 10k hände bei manchen 100k. Da gibts wohl keine Faustregel.
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      Original von infernogott
      Original von klay
      Original von Jasmin87
      Original von Brockie
      100k hands 1bb/100
      Das ist aber nicht das was in den Einsteiger Artikeln erklärt wird. Dort heisst es 200BB im aktuellen Limit.
      Du kannst 200 BB auf einem Limit gewinnen und losing player sein! Also dann ist das Limit eigentlich net geschlagen!
      wieso 100k hands? Ich finde jeder muss selber merken wann er ein Limit schlägt. Bei manchen brauchts 10k hände bei manchen 100k. Da gibts wohl keine Faustregel.
      Weil du dir erst nach 100k Händen einigermaßen sicher sein kannst das du das Limit auch wirklich schlägst. wobei 50 k sind auch ganz ok :)
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Ich hätte jetzt 60k gesagt.
    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      Also auf den kleineren limits ich sage mal bis 0.5/1 sollte die Bankroll meiner Ansicht nach der entscheidende Faktor sein.
      Da geht es eh noch nicht um richtig Cash und der Lernfaktor ist das wichtigste.

      Bis 1/2 habe ich mich von meiner BR eigentlich immer treiben lassen und finde das auch gut so.

      Ich würde es auf keinen Fall von den Anzahl der Hände und der Winrate auf den kleineren Levels abhängig machen, ob ich aufsteige.
      Ab einem gewissen Level ( beginnt in der Regel so zwischen 2/4 und 20/40)macht man auf dem höheren Limit eh keinen zusätzlichen Gewinn mehr und daher ist es nicht so schlimm, wenn man zu tief spielt.

      Man sollte sich auch immer vor augen halten, dass man EV verliert, wenn man zu tief spielt.

      Auf der anderen Seite meinen viele Leute 30k Hände, 2BB und ab gehts nach oben und fliegen dann ziemlich gewaltig auf den Mund. Ich denke man muss da sein eigenes Maß finden und sofern man keine Selbstbeherrschung hat, muss man halt stupide seine 60k Hände auf dem Limit spielen.
    • Dernammo
      Dernammo
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2005 Beiträge: 80
      man kann, wenn die bankroll es zulässt, doch einfach mal auf nem höheren limit versuchen.

      Wenn man sich wohl fühlt, warum nicht ?
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Natürlich kann man das. Man muss nur aufpassen, dass man rechtzeitig wieder runter geht.
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      wichtig ist nicht wann man Aufsteigt, sondern es ist viel wichtiger im richtigen Moment wieder abzusteigen.

      Gruß

      Sascha
    • mokoman
      mokoman
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 60
      schönen Dank für die vielen Kommentare.
      Ich habe mich bis jetzt auch eher an die Größe der BR beim Limit-Aufstieg gehalten, als an das BR-Management. ;)

      Momentan spiele ich 1/2 FL FR und fühle mich da sehr wohl (was wahrscheinlich an dem Upswing liegt) :D


      :spade: :heart: :diamond: :club:
    • Jasmin87
      Jasmin87
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 722
      Original von Brockie
      ich habe recht
      denn ich poker sehr lange
      Ich weiß das du recht hast weil man es erst wirklich nach einer solchen Samplesize sagen kann. Aber trotzdem wird in den Anfängerartikeln immer beigebracht 200BB gewonnen auf aktuellem Limit = AUFSTIEG

      Ich selber spiele nicht nach dem Prinzip. Bis 2/4 habe ich immer meine 20k Hände min. auf dem Limit gespielt und dann wenn ich wirklich genug gewonnen hatte und die Bankroll gesagt hat ich kann Aufsteigen, dann bin ich eines hochgegangen.

      Das der Threadersteller seit Ende Januar hier angemeldet ist habe ich nicht gesehen trotzdem ist es ja gut möglich das er noch auf Stars im Bereich 0,10/0,20 spielt oder so. Und da wären 100k Hände völlig Sinnfrei.

      Wobei Christian das glaub ich geschafft hat.
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.059
      ja ich weiss dass 100k hände auf kleinen limits unnötig sind, aber erst dan kann man von sich behaupten, ein winning player auf dem jeweiligen limit zu sein (ab 05/1)
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Ein anderes Indiz ist, wenn jeder FR Tisch sofort SH wird, wenn du dich hinsetzt...
    • p2sk
      p2sk
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2005 Beiträge: 258
      vll sollte die begrifflichkeit definiert werden.

      ich würd sagen, dass ein limit geschlagen ist, wie jasmin richtig sagt, (wies auch im BRM steht) bei 200-250BB des nächst höheren limits erreicht sind.

      aber sich als winningplayer auf dem jeweiligen limit zu behaupten kann man eventuell erst behaupten wenn man die angegebenen anzahl von händen auf BB/100 hat.

      so würds ich definieren, bitte um korrektur.
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Original von CentreFold
      Ein anderes Indiz ist, wenn jeder FR Tisch sofort SH wird, wenn du dich hinsetzt...
      Und wenn es andersrum ist?
    • 1
    • 2