SitnGo-Wizard Prob%-Werte

  • 9 Antworten
    • 4A888
      4A888
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 916
      Hier noch mal der Link zum sngwiz Forum, wie auch schon im Coaching gepostet:

      http://www.sngwiz.com/index.php?option=com_smf&Itemid=43&topic=62.0
    • SimJohEva
      SimJohEva
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 122
      Danke 4A888, aber das beantwortet nicht wirklich die Frage.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      bezug nehmend auf dein beispiel:
      BU called den CO raise mit den top 78.9% seiner hände. einen push heros und einen overpush COs called er dann mit den top 59% seiner hände. diese 59% entsprechen einem Anteil von 74,3% an seiner ursprünglichen Calling Range von 78.9%. Damit called er den CO-push mit einer Wahrscheinlichkeit von 74.3%.
    • SimJohEva
      SimJohEva
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 122
      Original von shakin65
      bezug nehmend auf dein beispiel:
      BU called den CO raise mit den top 78.9% seiner hände. einen push heros und einen overpush COs called er dann mit den top 59% seiner hände. diese 59% entsprechen einem Anteil von 74,3% an seiner ursprünglichen Calling Range von 78.9%. Damit called er den CO-push mit einer Wahrscheinlichkeit von 74.3%.
      Oh, das ist interessant, weicht aber ein bischen von den Werten ab: BU call Heros Push mit einer Handrange von 78.9%, eine Hand dieser Range bekommt er mit einer Wahrscheinlihckeit von 78.6%. BU overcallt den CO mit einer Range von 59+, so eine Hand bekommt er mit einer WS von 59.2%. Rein erechnerisch ergeben jetzt 59.2%/78.6%=75.32%, nicht 74.3%. Das versteh ich nicht. Warum overcallt der CO mit 1.2% und pusht mit 24.4%?
    • YourRedeemer
      YourRedeemer
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.384
      Original von SimJohEva
      Original von shakin65
      bezug nehmend auf dein beispiel:
      BU called den CO raise mit den top 78.9% seiner hände. einen push heros und einen overpush COs called er dann mit den top 59% seiner hände. diese 59% entsprechen einem Anteil von 74,3% an seiner ursprünglichen Calling Range von 78.9%. Damit called er den CO-push mit einer Wahrscheinlichkeit von 74.3%.
      Oh, das ist interessant, weicht aber ein bischen von den Werten ab: BU call Heros Push mit einer Handrange von 78.9%, eine Hand dieser Range bekommt er mit einer Wahrscheinlihckeit von 78.6%. BU overcallt den CO mit einer Range von 59+, so eine Hand bekommt er mit einer WS von 59.2%. Rein erechnerisch ergeben jetzt 59.2%/78.6%=75.32%, nicht 74.3%. Das versteh ich nicht. Warum overcallt der CO mit 1.2% und callt mit 24.4%?

      Die Differenz des von dir berechneten Wertes zu dem von SNGWiz angezeigten kommt dadurch zu Stande, dass es sich bei Letzterem nicht um eine bedingte Wahrscheinlichkeit handelt. Der Wert 74.3 gibt die Wahrscheinlichkeit für das Ereigniss an "CO overpusht - BU callt" und nicht die des Ereignisses "BU callt unter der Vorraussetzung, dass CO overgepusht hat". Da CO auch manchmal nur callt ist die Wahrscheinlichkeit des ersten Ereignisses geringer. Wenn du die angezeigten Wahrscheinlichkeiten aller Ereignisse in denen BU callt zusammen zählst - 74.3+1.2- kommts du auf deinen Wert.

      CO callt nicht mit 24.4% sondern er pusht mit 24.4% drüber.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      vielleicht so: alle möglichen fälle nach heros push ergeben eine gesamtwahscheinlichkeit von 100%. davon entfallen auf

      fall 1) alle folden: 0 %

      fall 2) CO pushed BU foldet: 24,4%

      fall 3) CO pushed, BU called: 74,4%

      fall 4) CO folded, BU called: 0%

      fall 5) CO und BU callen: 1,2%
    • SimJohEva
      SimJohEva
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 122
      Ich seh grad, dass der letzte Fall eigentlich gar nicht sein kann: Wenn Hero pusht und der BU callt 550, dann kann doch der CO danach nicht mehr 1750 callen, oder? Scheiß Prog, da blick ich nicht durch.

      shakin: ja, die Szenarien stimmen so, aber es bleibt die Frage, wie die Zahlen zustande kommen.

      Ich hab bisher folgende Erklärungen:
      CO raist mit 25.2% seiner Hände, das passiert in 26% aller Fälle. Wenn Hero pusht, dann callt er mit 25+, so eine Hand hält er mit 25.7%iger Wahrscheinlichkeit. Also callt er in 25.7%/26%=98.88% aller Fälle, also in 98.88%*25.7%=25.4% der Fälle. Da steht aber 24.4%. In 1.12% der Fälle foldet der CO.

      Nun callt der BU nach dem Call des CO und dem Push des Hero mit 59+, so eine Hand bekommt er mit 59.2% Wahrscheinlichkeit. Nach einem push von Hero callt BU mit 78.9+, so eine Hand bekommt er mit 78.6%iger Wahrscheinlichkeit. Also callt der Button nach einem Push von Hero und einem Call vom CO mit 59.2%/78.6%=75.32%iger Wahrscheinlichkeit. Da steht aber 74.3%.

      Die 1.2% CO call 1750 versteh ich garnicht, weil so eine Situation eigentlich unmöglich ist.

      Wer weiß mehr als ich? Wenn so ein Prog nicht richtig rechnen sollte, ist das wohl ziemlich schlecht.
    • YourRedeemer
      YourRedeemer
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.384
      Das ganze soll nicht chronologisch sein. In der Zeile "Button Call 550" steht die Wahrscheinlichkeit das nur BU callt also CO foldet. In der Zeile "Cut Off Call 1750" steht die Wahrscheinlichkeit, dass CO und BU callen. Es wird keine Aussage darüber getroffen, in welcher Reihenfolge das geschieht.
    • SimJohEva
      SimJohEva
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 122
      Hier die Stellungnahme von SitnGoWiz per mail:

      There is a small bug in the version you are running. When Hero pushes and Cut Off folds, which only happens 0.2% of the time, it shows the possibility of Button calling, which is correct. But it also shows the possibility of Cut Off calling after Button calls, which is of course impossible. This bug has been fixed for a while so I suggest you install the latest release.

      Der Witz ist, dass ich die neueste Version installiert hab. Dem Prog trau ich nicht über den Weg.