Note Taking

    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Hi!

      Das ist ein Thread, der allen empfohlen sein soll, die sich dafür interessieren, das Spiel möglichst umfassend zu spielen a.k.a. auch mal Freude daran haben, nur einen oder zwei Tische offen zu haben und möglichst alle Facetten zu erkennen und zu bedenken. Gegen ABC-Spieler auf .25/.5 bringt das vielleicht nicht sooo viel, aber früh übt sich und man hat das Gefühl, was verstanden zu haben und was für sein Spiel zu tun.

      Naja. Für alle Denker unter euch ;)

      Can someone help me take better notes
  • 5 Antworten
    • noap_
      noap_
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 4.026
      Entweder ich hab da was nicht so ganz verstanden mit dem Note-Taking... aber an und für sich macht das im entfernten Sinne doch PT schon?
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      pt macht stats.
      pt sagt dir aber nicht, dass dein gegner immer bettet, wenn zu ihm durchgecheckt wird. oder dass er immer in den flop-raiser reinbettet, wenn er am turn sein 2pair oder sonstwas trifft. es sagt dir auch nicht, dass der gegner am flop flushdraws cappt. ebenso sagt es dir nicht, ob er am river mit nix blufft, nachdem der turn durchgecheckt wurde und bei wievielen gegnern. vielleicht interessiert es dich auch, ob er zu der sorte zu gehören scheint, die mit AA preflop im bu open-limpen, um keine "Kunden zu verscheuchen". Oder ob jemand mit einem mittleren paar HU ein Stop'n Go macht.
      Das sind alles sachen, die du beobachten, deinem PA aber nicht ablesen kannst. Es sollte sich zumindest lohnen, über die besseren Spieler was aufzuschreiben, die in der Tat zu wissen scheinen, was sie tun...
    • Lucky
      Lucky
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 446
      Ich find sowas lohnt sich für die meisten hier wohl weniger...um damit aussagekräftige Reads zu bekommen, braucht man die jeweilige Situation auch wieder mehrmals, und auf mehreren Tischen gleichzeitig wohl kaum, anwendbar...
      Also mir wärs zu aufwendg/unrentabel nur einen Tisch zu spielen, alles aufschrieben was mir auffällt, und dann vielleicht nicht mal mehr zu gewinnen...aber intressant isses allemal =)
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Jo wie gesagt ich glaube es wäre sehr kompliziert und würde extrem lange dauern sich "repräsentative Notes" zu machen.
      Halte es auch für gefährlich unter Umständen aufgrund irgendwelcher Notizen dann sein Spiel umzustellen...jedenfalls im low und mittle limit Bereich.

      Im High Limit Bereich siehts da vielleicht anders aus. Ich glaube zB Matthias macht sich in Excel Notizen zu den Gegnern, oder?
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      och ich mach mir die nebenbei (ich spiel ja noch weniger tische und da geht das ^^)
      hab zb gestern inne notes geschrieben das einer pre-flop gecapt hat mit 10/10