Raise auf Conti callen oder folden?

    • Derwin0r
      Derwin0r
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 325
      Hi,

      Wenn ich z.B. ein Pocketpair halte, sagen wir mal 99, ich an einem z.B. J High Flop ne 2/3 Contibet mach (Stack war größer als 1.5xPot) und dann geraised werde hab ich ja nur noch einen sehr kleinen Reststack. Soll ich das dann callen? Ich bin hier ja sehr oft geschlagen, bekomme aber auch sehr gute Odds.

      Ich find das is immer ne total schwierige Entscheidung, wie spielt ihr solche Hände??

      Vielen Dank,

      Derwin0r
  • 4 Antworten
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Problematisch ist dabei, dass du sehr oft beat bist. Gegen eine Hand wie AJ hast du bei deinem Beispiel nur noch 10% Equity, benötigst also 9 : 1 Pot Odds um reraise profitabel callen zu können, die man nie bekommt. Problematisch dabei ist allerdings noch, dass in den niedrigen Limits relativ wenig geblufft wird und wenn, dann meist ohne jeden Sinn und Verstand, sodass die betreffende Person irgendwann als extrem aggressiv auffällt, dann könnte ich mir evt. überlegen mit so einer Hand zu callen.

      Allerdings denke ich mir nahezu immer dabei, dass ich wenigstens diese paar BB (was ja nunmal Minimum 1/4 Stack ist) gespart habe - denn ich bin so oder so meistens beat.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Also bei einem Board zb wie J43 bist du mit 99 noch oft genug vorne. Der Sinn der Strategie ist es dich vor schweren Entscheidungen zu schützen weshalb hier der Einsteiger foldet. Weil eine kleine Änderung des Boardes fürhrt schnell zu sehr großen Verlusten.

      Du kannst dir aber auch beim Spielen anschauen bei welchen Boards du eigtl. vorne gewesen wärst wenn du 99 hast und der Gegner allin geht (wenn du zb AA hast ). Ds sit sicherlich ein erster Einstieg ins Advancedplay. Bei dem Board da oben btw wäre 99 ein easy call (also adv. aber wie gesagt man mahct schnell einen Fehler!)
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Darf ich dich da mal evt nach einer Range fragen, die du einem Spieler in den niedrigen Limits da bei einem raise gibst? Immerhin sind diese doch wesentlich passiver als die hohen Limits, wo auch mal ganz gerne draws aggressiv gespielt werden. Ich möchte jetzt nicht sagen, dass du unrecht hast, sondern vielmehr habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht - ich habe sehr oft Hände wie J9o oder so gesehen und auch so etwas wird häufig einfach nur gecalled.

      just my 2 cents
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Original von wassers
      Darf ich dich da mal evt nach einer Range fragen, die du einem Spieler in den niedrigen Limits da bei einem raise gibst? Immerhin sind diese doch wesentlich passiver als die hohen Limits, wo auch mal ganz gerne draws aggressiv gespielt werden. Ich möchte jetzt nicht sagen, dass du unrecht hast, sondern vielmehr habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht - ich habe sehr oft Hände wie J9o oder so gesehen und auch so etwas wird häufig einfach nur gecalled.

      just my 2 cents
      Also bei Videos und Coachings hab ich eher die Erfahrung gemacht das ich öfter voene bin als auf höheren Limits ;) Aber wie gesagt genau das ist der Grund warum ihr das nicht spielen solltet! Es ist nicht so einfach wie man sich so denkt. Und weiter will ich es auch nicht ausufern lassen weil es einfach in den advanced-teil gehört. ;)