frage zu einer hand aus ITH

    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      im hilger, s. 162 findet sich folgende testfrage:

      4/ $15-$30 you hold Kh 3s in the big blind. an early player and two middle players call. the small blind calls and five players see the flop of Ks Ts Td. the small blind bets. there is 90$ in the pot. what do you do?

      answer: fold. the only hand you can beat is a draw and there still are three players to act behind you. there could be a lot of raising with this type of flop with players on straight and flush draws or trips tens in the actual hand the small blind showed QJ and a middle player KT.


      bei 15/30$ mag das was anderes sein, aber ich würde da glaube ich einen raise spielen. begründung: tatsächliche liege ich auch gegen kleine pocket pairs vorne, die hier einen bet versuchen könnten. weiterhin ist meine hand gegen andere K gar nicht so schlecht, weil mit einer high card am turn oder river meine 3 nicht mehr kicker ist. in einem unraised pot gehe ich einfach mal davon aus, daß niemand ein K zusammen mit Q oder A hält.

      was meint ihr?
  • 2 Antworten
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Die Argumente von Hilger treffen zu.

      Die Frage ist: sind sie schwerwiegend genug, um diese Hand direkt zu folden? Dies hängt vor allem von der SB ab. Bettet der SB auch Straight und Flushdraws, so halte ich einen Raise hier für absolut korrekt.

      Ist der SB aber so passiv, dass wenn er hier bettet er überwiegend einen K oder eine T hat, dann wäre der Fold korrekt.

      Auf gar keinen Fall darf man hier allerdings nur callen.
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      thx.