Niedrige Paare!?!?!?!

    • mcdanielbb
      mcdanielbb
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 4
      Hey Leute,
      also entweder habe ich hier gerade in denkfehler und bin bissel verwirrt oder irgendwas is hier unverständlich!
      Wieso soll man mit nem kleinen Pärchen laut SHC in früher position wenn alle aussteigen oder jemand callt das pärchen weglegen aber bei nem rais mitgehen???
      mfG
  • 7 Antworten
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Weil du mit kleinen Pockets hauptsächlich auf Setvalue spielst.
      Daher auch die 20xRegel, welche besagt, dass wenn ein Gegner raist du und er min. das 20- fache des Raises als Geld zu Verfügung haben solltet, damit es longterm profitabel ist.
      Das Folden in früher Position von Pockets ist damit begründet, dass wenn du dein Set triffst, in späterer Position oftmals mehr Value extrahieren kannst als eben in früher Position.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      du hast gegen ein raise aus früher position bessere implieds, wenn du dein set hittest, da ein raise aus früher position eine relativ stärkere hand bedeutet als ein raise aus späterer position und du deswegen deinen gegner öfter stacken kannst, weil er sein overpair nicht weglegen kann. außerdem möchtest du dein set in einem raised pot treffen, da du so besser value extrahieren kannst als in einem unraised pot.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      PommesPapst hat es gut erklärt ;)
    • mcdanielbb
      mcdanielbb
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 4
      danke leute also das von PommesPapst leutet mir ein!
      THX
      mfG
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Auch wenn ich die Aussage von Pommespapst eigentlich zu 100% unterschreiben würde, so habe ich auf den Mikros die Erfahrung gemacht das es sich auch lohnt kleine PP´s in UTG (auch first in) zu limpen.
      Oft genug sehe ich Leute auch in unraised Pötten mir sehr marginalen Händen um Stacks spielen.(Natürlich sollte man bei vielen Limpern mit seinem Bottom Set auch in betracht ziehen gegen ein besseres Set hinten zu sein)
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      @locutus24:
      Nein, die Möglichkeit gegen ein höheres Set zu laufen braucht man nicht beachten, da es nie ein Fehler ist mit Set over Set broke zu gehn (kommt einfach sehr selten vor!).
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      set mining auf den mikro-limits finde ich nicht verkehrt. limp/call aus early position und dann action zu geben postflop ist zwar supertransparent, aber darum schert sich kaum jemand.

      ein großes problem bei dieser spielweise ist allerdings, dass auf den mikrolimits sehr viele shortstacks sitzen, deren raises wir nach dem limp nicht callen können, da uns die nötigen implieds fehlen und wir so geld verbrennen, daher finde ich den vorschlag aus dem SHC schon in ordnung.