juristen hier? wie am besten bei fremdkoerper in lebensmittel vorgehen?

    • heinz
      heinz
      Global
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 1.354
      guten abend,

      habe vorhin den inhalt einer tuete haribo-color-rado gegessen
      und auf einmal ein stueck plastik in aehnlicher groesse und form wie
      die essbaren teile im mund gehabt,
      darauf gebissen und mich extrem erschrocken. X(

      sofort ausgespuckt und erst mal dumm geguckt...
      hammer, wenn ich das verschluckt haette... wirklich SEHR uebel.

      soetwas darf doch einfach nicht passieren, lebensgefaehrlich.

      also, was am besten machen?
      so tun, als ob nichts gewesen waere, oder einen anwalt einschalten?
  • 34 Antworten
    • stillsebastian
      stillsebastian
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.377
      ich geb dir mal nen Tipp: anstatt damit gleich zum Anwalt zu rennen solltest du das Ding an Haribo schicken, ihnen sagen dass es in deiner Tüte war und dich über all die schönen Gratis-Produkte freuen die sie dir dann zuschicken werden. ;)
    • heinz
      heinz
      Global
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 1.354
      Original von stillsebastian
      ich geb dir mal nen Tipp: anstatt damit gleich zum Anwalt zu rennen solltest du das Ding an Haribo schicken, ihnen sagen dass es in deiner Tüte war und dich über all die schönen Gratis-Produkte freuen die sie dir dann zuschicken werden. ;)

      sicherlich nett gemeint von dir der tip, aber ich moechte keine gratis-produkte
      bekommen, sondern erfahren, wie man in solch einer gesundheitsgefaehrdenden,
      bzw. gefaehrlichen situation am besten vorgeht.
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      hmm gute frage aber da sollte man schon was rausschlagen können...
      in den usa wärßt du obv bald reich =)
    • matusow
      matusow
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 9.766
      LOL U :D

      welchen tatbestand soll das denn erfüllen?

      augen auf nächstes mal ;)
    • stillsebastian
      stillsebastian
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.377
      was möchtest du denn von Haribo haben? Geld? Wenn ja muss ich dir leider sagen dass das nix wird solange du dir nicht nen Zahn ausgebissen hast oder dich anderweitig daran verletzt hast.
    • Yavalana
      Yavalana
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 497
      wie wärs mit: in den müll werfen und den rest essen?
      oder is das zu obv?
    • n0gg
      n0gg
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 907
      also außer nem müden lächeln ist da wohl nicht "rauszuholen" - schon traurig die gesellschaft heute...
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 957
      Original von heinz
      Original von stillsebastian
      ich geb dir mal nen Tipp: anstatt damit gleich zum Anwalt zu rennen solltest du das Ding an Haribo schicken, ihnen sagen dass es in deiner Tüte war und dich über all die schönen Gratis-Produkte freuen die sie dir dann zuschicken werden. ;)

      sicherlich nett gemeint von dir der tip, aber ich moechte keine gratis-produkte
      bekommen, sondern erfahren, wie man in solch einer gesundheitsgefaehrdenden,
      bzw. gefaehrlichen situation am besten vorgeht.
      Man geht so vor wie du vorgegangen bist. Man spuckt das Plastikstück aus und es ist nichts passiert. Und nur das zählt. Falls du Schadensersatzansprüche gegen Haribo stellen möchtest, mußt du den Nachweis führen, dass Haribo vorsätzlich mindestens jedoch fahrlässig gehandelt hat. Das wird sehr schwer und falls dir das tatsächlich gelingt, bekommst du am Ende die Tüte Haribo ersetzt. Mehr ist nicht drin, da die deutsche Rechtsprechung in diesem Falle beim mündigen Bürger davon ausgeht, dass er das Plastik einfach auspuckt und nicht jämmerlich daran erstickt. Das Erschrecken ist dabei ein ganz natürlicher Reflex, welches den Vorgang des Ausspuckens fördert ;)

      Schreibe Haribo an. Die sind normalerweise sehr kulant und ein große Tüte mit Gummibärchen ist doch allemal besser als sich in einen nie stattfindenden Rechtsstreik komplett zum Affen zu machen.
    • pEju
      pEju
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 587
      und wenn du's verschluckt hättest wäre auch nix passiert...was oben rein passt kommt unten wieder raus - sollte man aber mit min. 18 jahren schon wissen ;) .
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Schreib denen in jedem Fall. Wenn die das Problem an ner ganzen Serie von Tüten haben wirds ja vielleicht doch gefährlich. Nicht nur Erwachsene essen das Zeug...
    • fwerner
      fwerner
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 697
      Vielleicht ist das ja sowas wie eine goldene Eintrittskarte und du darfst in die Haribofabrik zu den Umpa Lumpas?! :rolleyes:
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.687
      Villeicht verraten sie dir auch das Geheimversteck für das ganze Gold, das sie für die Goldbären brauchen!
    • ChrisHustler
      ChrisHustler
      Global
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 1.247
      Original von eplc
      Villeicht verraten sie ihr auch das Geheimversteck für das ganze Gold, das sie für die Goldbären brauchen!
      die scheisst doch der gottschalk :D
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.566
      Original von pEju
      und wenn du's verschluckt hättest wäre auch nix passiert...was oben rein passt kommt unten wieder raus - sollte man aber mit min. 18 jahren schon wissen ;) .
      Klappt das auch mit Gift? Dann sind die, die was Giftiges schlucken ja total die Faker!
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.425
      Am besten wie schon geschrieben Haribo kontaktieren, ihnen bei der Qualitätssicherung helfen und ein paar Dankeschön in Form von Produkten einsackeln.

      War bei mir ein paarmal bei Nestle so, hatte Kitkats Junkies (ess die haufenweise) ohne Waffel drinnen. Hab natürlich auch gmeint ich werd verrückt wo ich anfangs den 1.5 cm Riegel nicht abbeisen konnte.
      Ist jetzt nicht in einer Weise gesundheitsschädlich jedoch deine Sache wahrscheinlich auch nicht.
      Ein paar Packungsinformationen hinschicken, sie können die Proben kontrollieren, den Prozess verbessern und du trägst dazu bei, dass es anderen nicht so ergeht wie dir.


      ~Alex
    • Xcitus
      Xcitus
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 1.090
      lebensgefährlich, lol :D

      ich verrat dir was, das leben is lebensgefährlich.

      Plastikteil im Maul, wayne?

      Spit it out.
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Also um diese lächerliche Sache mal ansatzweise juristisch anzugehen:

      Anspruch auf Schadenersatz hast du wohl. Wenn du nachweisen kannst, dass sich ein Plastikteil in einem Nahrungsmittel ( :D ) versteckt hat ( :D ), muss Haribo (untechnisch gesprochen) nachweisen, dass sie kein Verschulden trifft.

      Das Problem ist nur: Du hast keinen Schaden; jedenfalls nicht aufgrund dieses Platikteils.

      Dein Schadenersatzanspruch beträgt also 0 (In Worten: Null) Euro.

      Und das ist auch gut so: Kein normaler Mensch kann ein Interesse daran haben, dass -wie in der USA- ein (Straf-)Schadenersatz an irgendwelcher Spinner auf die Preise aufgeschlagen wird.
    • marxn
      marxn
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 392
      dazu kann ich dir mal ne kleine geschichte erzählen


      hab vor einigen jahren mal ne lecker toblerone gegessen
      schau also fern, nebenbei so nom nom nom, plötzlich krach

      hab auf was ver**** hartes gebissen, dachte erst das is n karamel stück das wohl die besten tage schon hinter sich hat, hab also nochmal vorsichtig versucht das ding zu zerbeißen aber no chance

      kam mir schon etwas spanisch vor also erstmal ausgespuckt den kleinen klumpen, dachte da kommt jetz vl n kieselstein o.ä. zum vorschein aber weit gefehlt
      was mich da anblickte war - kein scherz - ein menschlicher zahn !!

      das fand ich doch etwas extrem widerlich, vor allem fragt man sich wie ein zahn in ne toblerone kommt ...
      veranstalten die schweizer faustkämpfe in ihren mittagspausen oder was !?

      hab dann gleich mal bei toblerone angerufen und mein problem geschildert, war schon etwas angepisst, die haben mir dann gesagt ich soll ihnen beweisstück A doch zuschicken
      das hab ich dann auch gemacht und sicherheitshelaber alles zusätzlich noch fotodokumentiert

      naja jedenfalls bekam ich ca. 2 wochen später 2 richtig fette presentkörbe per post zugeschickt, so mit allem möglichen kleinkram und gimmicks & natürlich auch toblerone en masse, bin glaub ich 10 monate ausgekommen
      falls einer denkt mir sei dadurch der appetit auf toblerone vergangen den muss ich enttäuschen, lass mich doch von so nem kleinen zähnchen nicht abschrecken :p



      moral von der geschicht
      wenn du nen anwalt aufsuchen willst mach das, wird aber ohnehin nicht viel dabei rausschaun, deine gesundheit wurde ja nicht weiter in mitleidenschaft gezogen
      ich würd mich daher direkt an den hersteller wenden, dann hast du nicht so viel trouble und bekommst lecker geschenke
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Gefährlich war da nix, wüsste nicht was, selbst wenn du es runter schluckst. Die Natur geht da ihren Weg. Der Zeitaufwand für ein paar Süßigkeiten von Haribo wäre mir jeden weiteren Aufwand nicht wert.

      Und falls es dich interessiert, hatte vorige Woche einen Glassplitter im Salat (hab drauf rum gekaut). Da seit ewigen Zeiten nix kaputt gegangen ist bei uns, wars wohl schon beim Kauf im Salat und ist beim waschen nicht raus gegangen. Was hab ich gemacht, ausspucken, Salat entsorgen, ansonsten Wayne.

      Grüße

      Peta
    • 1
    • 2