Regelfrage: Fällt der SB aus?

    • ChefTony
      ChefTony
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 89
      Herrschaften,

      seit Wochen herrscht in unserer kleinen Runde Unmut.
      Lager 1 (bestehend aus mir) schwört Stein und Bein, dass bei einem S'n'G der SB ausfällt, wenn der Spieler, der eigentlich SB sein sollte in der vorigen Hand rausgeflogen ist. Dann gibts nur ein BB (der wandert einfach weiter) und keinen SB.

      Lager 2 (bestehend aus dem Rest) meint, dass es z.b. bei Pokerstars immer so üblich wäre, dass niemals ein Blind ausfällt. In der oben beschriebenen Situation könnte es also vorkommen, dass z.B. ein Spieler den BB überspringt.


      Jedes Mal, wenn es zu so einer Situation kommt, geht die Diskussion wieder los - daher setze ich jetzt auf die Regelkenner hier.
      Also: Wie isses vorgeschrieben, wenn der Spieler rausfällt, der eigentlich SB sein müsste? Und fast noch wichtiger: Wo finde ich Beweise, Beweise, Beweise? :)

      Im HoH und beim Miller hab ich eine entsprechende Erwähnung nicht finden können.

      Herzlichen Dank an den Friedenstifter,
      Chef.Tony
  • 5 Antworten