Anfangen zu shotten?

    • Hardstyle155
      Hardstyle155
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 282
      Hi

      Habe jetzt durch einen Down von 580$ auf ca. 190$ wieder eine BR von knapp 400$.
      Hab auf NL 10 bis jetzt ca. 10 Stacks in ~8000 Hands geholt aber das limit is halt mega donkig... weiss denk ich jeder, somit hat man sehr oft Beats.

      Dennoch schlag ich das Limit nur macht es wenig Spass da man einfach nicht richtig bluffen kann auf einem paired Board zB weil die Gegner alles callen, und solche sachen gehören nun mal zum Poker.

      Wollte jetzt fragen ob ich mit 400$ anfangen soll NL25 zu shotten. Wären ja 16 Stacks und wenn ich 3 Stacks drope wieder auf NL10 zurück gehn soll.

      Hab vor meinem Down schon NL25 gezockt, ~35k Hands, hatte aber am Anfang einen kleinen Upswing und danach den Down und musste Absteigen.


      Also nochmal:
      Bei 400$ BR auf NL25 aufsteigen
      Bei 325$ BR auf NL10 absteigen und wieder auf 400$ hochspielen

      Sinnvoll?
  • 8 Antworten
    • FabolusFlow
      FabolusFlow
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2007 Beiträge: 778
      wenn du es dir skillmäßig zutraust, kannst du es schon wagen.

      musste auch kürzlich nen grossen teil meiner BR kurz vorm umstieg auf NL20 wegen der stromnachzahlung auscashen und hab dann mit 14 stacks NL10 gespielt, da mir NL5 doch zuuuuuuuu supersupersupersuper donking war.
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      naja 3 stacks puffer ist halt nix, das kannst wenn du multitablest auf einen schlag verlieren. aber wenn du konsequent genug bist dann auch wirklich abzusteigen, warum nicht. NL25 ist easy schlagbar.

      aber wie wird man auf NL10 platin?
    • skatemaza
      skatemaza
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 3.235
      wenn man früh genug absteigt ist es easy machbar....

      Do it!!!
    • Hardstyle155
      Hardstyle155
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 282
      @DerBobs
      Hab ja 35k Hände auf NL25 gespielt.


      Spiele im mom 9 tabling auf NL10
      Auf NL25 fühl ich mich mit 4 tabling sehr wohl, also würde ich die Tische sowieso fürn Anfang reduzieren
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.086
      Naja, NL25 ist fast genauso donkig wie NL10. Von daher wenig Besserung in Sicht! :)
      Und eigentlich sind Fische doch ne tolle Erfindung. Irgendwann in den höheren Limits, wenn sie seltener werden, wird man sie ganz sicher vermissen...
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Original von Hardstyle155
      @DerBobs
      Hab ja 35k Hände auf NL25 gespielt.


      Spiele im mom 9 tabling auf NL10

      Auf NL25 fühl ich mich mit 4 tabling sehr wohl, also würde ich die Tische sowieso fürn Anfang reduzieren
      Ich kann dein Spiel jetz so schlecht einschätzen, aber ich würd dir eifnach mal raten weniger Tische zu spielen und dich dafür mehr auf die einzelnen Sachen konzentrieren.
      Hab auch NL10FR BSS ge 6-8 tabled und als ich auf 4 Tische gegangen bin stieg die WR ganz erheblich
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.576
      Meine BR ist ähnlich groß, aber ich persönlich traue mir nicht zu, damit schon NL25 BSS zu spielen. Andererseits sind es ja "nur" 4 Stack, die dir fehlen um NL25 spielen zu können. Zudem sagt das BRM ja, dass man mit $500 hoch kann und mit $200 wieder runter auf NL10. Von daher bist du jedenfalls im Rahmen dessen, mit dem man NL25 spielen kann. Ich meine, wo ist jetzt der große Unterschied, ob ich mit $500 spiele oder nur mit $400 wenn ich bei $200 eh wieder absteige!
    • Darokh
      Darokh
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 137
      Der Unterschied ist u.a. die psychische Sicherheit - viele Leute können nicht aufhören und machen weiter und weiter und weiter und auf einmal ist nichts mehr da.
      Davon abgesehen: Es soll Leute geben (habe ich gehört), die einen Upswing haben und eigentlich ziemlich schlecht spielen und dann ohne BRM noch eher einfach so auf die höheren Limits gelangen, auf denen sie gar nichts zu suchen haben. Sprich, es ist auch ein Schutz für euch selbst, um ganz sicher zu sein, dass ihr auf das entsprechende Limit gehört.

      Ich hab beispielsweise, egal wie meine BR nach oben ging, eine bestimmte Zahl an Händen auf einem Limit gespielt.