Upswing an höheren Limits

  • 12 Antworten
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.125
      lol nein^^
      swings lassen sich fast nie auf ein anderes limit mitnehmen ;)

      Ps.:
      außerdem weißt du doch gar nich ob du noch im upswing bist o_O
      kann doch sein das er genau jetzt vorbei ist
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Ist das dein Ernst?

      Wenn ja, dann hast du Varianz noch nicht verstanden. Es gibt kein "im Upswing sein", du musst jede einzelne Hand für sich isoliert betrachten.
      Man kann nur einen Swing hinter sich haben, niemals in einem sein. Mehr als ein "hey, da hatte ich gerade einen Up-/Downswing" kann niemand von sich geben.
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      nein, es ist eigentlich im downswing sogar besser höhere limits zu spielen, weil du die verluste dadurch schneller wieder reinholst und sich die varianz wieder ausgleicht und du dann auf nem höheren limit den upswing hast (steckt die selbe überlegung wie bei roulette dahinter, nach 5 mal rot setzt du obv schwarz weil es viel wahrscheinlich ist)
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      Original von Lance
      nein, es ist eigentlich im downswing sogar besser höhere limits zu spielen, weil du die verluste dadurch schneller wieder reinholst und sich die varianz wieder ausgleicht und du dann auf nem höheren limit den upswing hast (steckt die selbe überlegung wie bei roulette dahinter, nach 5 mal rot setzt du obv schwarz weil es viel wahrscheinlich ist)
      bring die leute doch nicht auf dumme gedanken ;)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von aesche69
      Hallo,

      wenn ich im Moment im upswing bin, ist es dann von Vorteil wenn ich sofort 1-2 limits aufsteige? Spiele im mom NL20
      Ui dir fehlt aber grundlegende Wahrscheinlichkeitstheorien. Ereignisse wie z.b. Münzwürfe, Roulettewürfe, Pokerhände sind unabhängig voneinander. Das bedeutet z.b., dass wenn du z.b. 5x nacheinander Kopf wirfst es beim 6.x nicht wahrscheinlicher wird Zahl zu werfen.

      Downswings und Upswings beschreiben nur die Entwicklung der Vergangenheit. Man kann auch nie sagen, dass man WinningPlayer IST, sondern nur das man bisher WinningPlayer war.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      So wie ihr das hier sagt stimmt das nicht, denn auch wenn Ergebnisse aus der Vergangenheit keinen Einfluss darauf welche Karten man bekommt können schlechte Ergebnisse sehr wohl dazu führen das man schlechter spielt.
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Dann ist es aber kein normaler Swing, bei dem der Grund die Varianz ist. Dann sind es eben eigene Fehler, aber die begründen nun mal keinen Swing die beschreiben nur den Tiltlevel auf dem man sich befindet im Vergleich zum persönlichen A-Game...
    • Method0711
      Method0711
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 1.577
      Ghost du sagst man könnte nicht behaupten Winningplayer zu sein, aber ist nicht gerade die Auswahl der Starthände und eine gewisses A-Game dafür verantwortlich, dass man eben nach prozenten, rein mathematisch Winningplayer ist. Siehe z.b. SSS... da kann man dann doch sagen dass man rein theoretisch Winningplayer ist, oder seh ich das falsch? (jetzt mal von swings abgesehn)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Nene das ist schon richtig so. Natürlich wird jemand, der überwiegend +EV Spielzüge (Handselection, Valuebets in guten Spots, Folds in den richtigen Spots etc) theoretisch ein Winningplayer sein, aber rein praktisch kann ich nur beurteilen was in der Vergangenheit passiert ist. Ich kann sagen, dass ich bisher mehr oder weniger gut gespielt habe. Daraus lässt sich aber kein direkter praktischer Schluss auf die Zukunft schliessen.

      Wie gesagt ich kann nicht weil die Münze 10x auf Kopf gefallen ist behaupten, dass sie jetzt mit einer höheren Wahrscheinlichkeit auf Zahl fällt.
    • cdset
      cdset
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 632
      oder ein anderes beispiel du springst vor 20 auto und all weichen aus uhi upswing bist noch am leben gehen wir 2 limits hoch und du sprinkst vor ein LKW und der wird mit sicherheit über dich rüberfahren haben halt mehr gewicht (skill) und können weniger ausweichen (ein größerer verlust ist nicht zu vermeiden)
    • ChildinTime
      ChildinTime
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 1.819
      Solide 18th post :D
    • Method0711
      Method0711
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 1.577
      naja, aber wenn man jetzt eher die Hände spielt in denen man doch schon preflop z.b. 70:30 vorne liegt kann man ja nicht mehr sagen, dass es nur ein Münzwurf ist. Nur aus diesem Grund haben wir doch ein Limit beat und nicht weil man halt in der Vergangenheit ein Upswing hatte...