AA gefoldet

    • stormi80
      stormi80
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 179
      Party Poker
      Limit Holdem Ring game
      Limit: $0.05/$0.1
      8 players
      Converter

      Pre-flop: (8 players) Hero is SB with A A
      2 folds, MP1 calls, MP2 folds, CO raises, Button folds, Hero 3-bets, BB folds, MP1 calls, CO calls.

      Flop: 6 8 5 (10SB, 3 players)
      Hero bets, MP1 raises, CO folds, Hero calls.

      Turn: 3 (7BB, 2 players)
      Hero checks, MP1 bets, Hero folds.
      Uncalled bets: 1BB returned to MP1.

      Results:
      Final pot: 7BB

      War das richtig?
  • 11 Antworten
    • McGradY
      McGradY
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 134
      naja, flushgefahr.. aber er raist ja schon preflop, also kann er AA, AK, KK, sowas in der Art haben. is jedenfalls wahrscheinlich. in dem fall wärst du oben auf mit deiner Hand.
      ich hätt nich gefoldet, dafür sehen AA zu gut aus ^^
    • ChMusique
      ChMusique
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 39
      hatte neulich ne ganz ähnliche situation. da hab ich nicht gefolded und bin dann gegen den kleine straight gelaufen.
      der flush kann natürlich immer da sitzen. fold ist vielleicht aber doch ein wenig zu hart.

      aber immer dran denken AA ist auch nur pre-flop die beste hand und in jeder phase im spiel muss man seine hand neu einschätzen.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Ich hätte nach dem Raise am Flop gefoldet, wäre das zu ängstlich?
    • stormi80
      stormi80
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 179
      also eine 50/50 Situation?
    • indigo82
      indigo82
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 353
      Die Frage ist ja ob du am Flop weitermachst oder die hand abgibst.

      Der Gegner will dir ganz offensichtlich klarmachen das er einen flush getroffen hat.

      Du hast AA.

      Du hast gecalled. Also gehst du quasi davon aus das er den Flsuh nicht getroffen hat also einen Bluff spielt.
      (Da er Preflop dein Raise gecalled hat schwierig einzuschätzen)

      Demnach hättest du auch den Turn callen sollen. --> das hätte ich jedenfalls gemacht.

      Was genau hast du denn am Turn erwartet ?
      Gegen den Flush hilft dir bei AA nur noch das Full House.

      Somit bräuchtest du am Turn noch ein A und am River dann irgendeine KArte die schon am Flop lag. (4 of a kind geht natürlich auch).

      Er hat am Flop nen Raise gemacht.
      Also wird er definitiv auch den Turn betten.


      Du bist dann ausgestiegen.

      Aus meiner Sicht ist dein Call dann am Flop verschenktes Geld gewesen.


      Was meinen die profis ?
    • zACcc
      zACcc
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 280
      Bin zwar kein Profi, aber das ist viel zu ängstlich gespielt. Die Chance, dass einer von nur 2 Gegnern einen Flush floppt, ist verdammt klein. Dementsprechend heißt sein Raise am Flop auf keinen Fall, dass er unbedingt den Flush hat. 3-bette das einfach mit deinem Overpair :)
    • KOLOSSOS
      KOLOSSOS
      Global
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 932
      also entweder 3-betten wie es zACcc geschrieben hat oder du machst, wenn du dir unsicher bist, einen call-down.
      das er hier ein madeflush gemacht hat, ist relativ gering.
      wenn du das jedesmal so spielst, dann ist aa in diesen situationen immer im minus. ;)
      eigentlich ist das auch immer gegnerbezogen....
      wie war denn der gegner eigentlich so? wenn er eher ein aggrissiver am flop ist, dann wäre ein 3-bet die richtige lösung gewesen, bei einem passiven spieler am flop, könnte er vielleicht durchaus den flush gemacht haben....
    • majae
      majae
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2006 Beiträge: 63
      ich würd sagen am flop 3-betten, bei cap entweder folden oder auf calldown umstellen und bei call halt weiterschauen. call kann natürlich auch bedeuten, dass er zwar den flush hat aber niedrige kicker und bei dir vielleicht höhere kicker sieht, halte ich aber auf dem limit für eher unwahrscheinlich.

      am turn hast du keine chance mehr eine besser hand als den flush zu bekommen, aber damit konntest du am flop auch schon nicht rechnen. wenn du am flop callst, dann nur weil du ihm den flush nicht abkaufst, aber nicht, weil du noch ein FH oder 4oaK bekommen könntest.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      ))-AA würde hier auch Action geben. 3-bet Flop, bet Turn, auf Turnraise calldown.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      3bet am flop.
      nach dem call wird er mit allem den turn betten, und du wirst immer folden, das kanns ja nich sein :)
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Erstmal warum kein cap preflop? Auf welche bessere Hand wartest du denn hier?

      Jetzt donkst du in den preflop Agressor am flop und das raise ist nun wirklich kein indikator für eine starke Hand. Capst du das preflop ist das natürlich sehr viel aussagekräftiger.

      Die chance das du am Turn jetzt gegen KK, QQ JJ oder AK foldest ist meines erachtens enorm. Er 3bettet preflop und das sagt schon einiges aus über seine Hand. Nur AKs oder AQs schlägt dich hier aber eine Menge Overpairs die schlechter sind als deins könnten hier drin sein.

      Das ist mindestens ein calldown wenn nicht gar value reraises.