Immer ne Contibet mit Trash am Flop mit 1 Gegner?

    • musiclover
      musiclover
      Global
      Dabei seit: 12.03.2008 Beiträge: 66
      Laut SSS bei 1 Gegner eine 2/3 des Pots Bet, wenn der Gegner noch nichts gesetzt hat. Heißt das der Gegner MUSS zu mir Checken?

      Was ist wenn ich als 1. dran bin mit Entscheiden? Ich hab bisher immer sofort ne 2/3 Contibet gesetzt. Werde aber danach sehr oft geraist und muss dann folden. Sollte ich hier nicht checken?

      Oder ist das egal, immer ne Contibet, ausser ich bin IP und der Gegner setzt was.
  • 44 Antworten
    • C4rl0s
      C4rl0s
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 141
      Du setzt immer deine 2/3-Conti-Bet gegen einen Gegner, wenn du Preflopaggressor bist. Egal, ob Villain zu dir checkt oder du als erster dran bist: Immer Conti setzen, ansonsten wirst du lesbar. Wird deine Bet geraised und du hast Trash, dann fold. Oft genug foldet aber Villain auf deine Conti.
    • musiclover
      musiclover
      Global
      Dabei seit: 12.03.2008 Beiträge: 66
      Ok, danke. Hab ich also bisher richtig gespielt!
    • gogcam
      gogcam
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 1.937
      Wie sieht es nach einem Freeplay aus?
      Im HU Immer eine Conti oder nur IP wenn zu mir gecheckt wurde oder (ohne Reads) gar nie?

      Danke ;)
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      eine conti ist es nur wenn du preflop-aggressor warst. daher der name "continuation"-bet.
    • onlyest
      onlyest
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.169
      gegen thinkingplayer die dir auf nem T high board eh nix glaubt mach ich sicherlich nicht zu 100% ne cbet. aber ich glaub bei der sss und auf dem limit wo ihr als bronze und silber member spielt (wahrscheinlich, also kein vorurteil hier ;) ) dürfte das schon passen. musste selber erfahrungen mit machen wie welcher gegner auf welchem board drauf reagiert
    • recointer
      recointer
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 1.438
      dieses immer ne contibet machen richtet sich vor allem an einsteiger, die auch mit stealen und restealen nicht viel am hut haben.
      aber wenn man konzentriert und aufmerksam spielt wird man erkennen, dass nicht immer und nicht bei jedem gegner eine contibet sinnvoll ist. da das aber auf erfahrungswerten und individualität von board und gegner basiert muss das glaub ich jeder ein stueck weit selbst herausfinden.

    • gogcam
      gogcam
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 1.937
      Alles klar, danke für die Antworten ;)
    • nimsel
      nimsel
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 1.318
      Was ist wenn ich als 1. dran bin mit Entscheiden? Ich hab bisher immer sofort ne 2/3 Contibet gesetzt. Werde aber danach sehr oft geraist und muss dann folden. Sollte ich hier nicht checken?

      hab auch noch mal ne amerkung dazu: wenn man preflop raiser war und dann den 2/3 contibet macht, ist man doch eigentlich in jedemfall pot committed (basierend auf 20 stacks) und man braucht gegen ein reraise dann auch nicht mehr zu folden aufgrund der odds. oder irre ich mich da?
    • Thorei
      Thorei
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 896
      Nicht in jedem Fall.

      Stell Dir vor, Du hast ein Pocketpaar und auf dem Flop kommen 2 Overcards.

      Hier kannst Du nach einem Raise ruhig folden, deine Gewinnwahrscheinlichkeit liegt nur noch bei ~ 8%.
    • SaVe0001
      SaVe0001
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 195
      Original von nimsel
      Was ist wenn ich als 1. dran bin mit Entscheiden? Ich hab bisher immer sofort ne 2/3 Contibet gesetzt. Werde aber danach sehr oft geraist und muss dann folden. Sollte ich hier nicht checken?

      hab auch noch mal ne amerkung dazu: wenn man preflop raiser war und dann den 2/3 contibet macht, ist man doch eigentlich in jedemfall pot committed (basierend auf 20 stacks) und man braucht gegen ein reraise dann auch nicht mehr zu folden aufgrund der odds. oder irre ich mich da?
      eigentlich schon. angenommen 1 gegner callt, dann bist du mit der contibet mit der hälfte deines stacks drin, was man prinizipiell als commited bezeichnen kann. oft genug liegt man aber bei nem niedrigen board auch noch mit A high vorn und kann getrost seine restlichen 10bb in die mitte schieben.

      edit zum letzten post: bei so einem board kann man sich aber ab und zu auch die cb sparen. ansonsten rein damit. der gegner hat das board ja auch nur in 30 oder 35% (weiß nich mehr genau) getroffen.
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.297
      +
    • MFR
      MFR
      Gold
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Nein es ist nicht Voraussetzung, dass der Gegner nichts setzt, OOP machst du auch ne Contibet.
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.297
      +
    • musiclover
      musiclover
      Global
      Dabei seit: 12.03.2008 Beiträge: 66
      Da es nicht explizit erwähnt wird in den Artikeln, gehe ich davon aus dass man auch OOP ne Contibet setzt. War mir halt damals nicht sicher und wollt das hier mal im Forum diskutieren.

      Bei Multitabling hat man aber kaum Reads. Außerdem herscht meist ne hohe Fluktuation am Tisch, man selbst trägt ja auch dazu bei... Da kann man sich kaum auf Gegner einstellen.
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.297
      +
    • musiclover
      musiclover
      Global
      Dabei seit: 12.03.2008 Beiträge: 66
      Es hängt immer davon ab ob man eine Made Hand oder Trash hat. Ich habe nur nach Trash gefragt. Bei =>2 Gegner spielt man c/f. Bei 1 Gegner versucht man ne 2/3 Conti wenn der Gegner nichts gesetzt hat und geht nur dann All In, wenn Stack=<Pot. Egal ob man IP oder OOP ist.
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.297
      +
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.196
      Also zur Ausgangsfrage:

      In der CB liegt sehr viel Value also Gewinn für euch! Wenn ihr diese unterlasst dann verliert ihr sozusagen Geld!
    • musiclover
      musiclover
      Global
      Dabei seit: 12.03.2008 Beiträge: 66
      Wenn die Contibet bei Trash nicht aufgeht, dann eben Fold --> Verluste begrenzen! Sollten die Gegner nach einer CB überwiegend Reraisen mit Irgendwas auf der Hand, dann spricht das eher dafür dass die SSS (Standard) nicht mehr richtig funktioniert. Zumindest bei PartyPoker, was da an SSSler rumfleucht ist schon krass, teilweise 5 SSSler am Tisch. Die Gegner (oft BSSler) haben sich schon zu sehr auf uns eingestellt. Ausserdem spielen die Gegner teilweise recht gut, klar sind mal schlechte Calls dabei usw... Aber das Niveau ist schon recht hoch. Kein Wunder wenn es so was wie ps.de gibt. Aber wenn viele nach unseren Strategien spielen, dann funktioniert es nicht mehr richtig...

      Also muss man sein Spiel verändern. D.h aber es ist keine SSS mehr. Und genau das sieht man im Forum. Jeder spielt die SSS anders und interpretiert sie immer wieder neu...

      Ich selbst hab nach 7k Händen mit der Standard-Anfänger-SSS NL10 nur 1,2BB/100H, obwohl ich nur wenig Fehler mach, und mich hier im Forum ständig weiterbilde. Ok ich muss vielleicht mak 50k Hände abwarten um ne konkrete Aussage zu treffen. Aber schnelle und einfache Gewinne sind mit der SSS wohl eher nicht zu machen.