Ich würde ja gerne Poker spielen...

    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 6.987
      ..aber PP lässt mich nicht. Ich spiele an 2 Tischen und habe (ja, habs extra in der Handhistory nachgeschaut), seit 55 (!!!!) Händen keinen flop mehr sehen dürfen, weil ich entweder Müll bekommen hab oder wenn ich mal was hatte, das wenigstens einen Eintrag im SHC hat, wurde vor mir geraist und meine Hand hat keinen raise Eintrag.

      Ich fühl mich echt verarscht :/
  • 10 Antworten
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      sowas passiert und ist wohl echt frustrierend.
      das schöne daran ist, dass es dann auch hphasen gibt bei denen alles ankommt und das wird es!

      dein ziel sollte es sein in der zeit in der nichts klappt so wenig wie möglich zu verlieren, denn so gewinnst du indirekt :)
    • Bowker
      Bowker
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 24
      So ist es.
      Geduld...
      Ich dachte auch, ich spinne, als ich nach 350 Händen in meine Stat geschaut habe und feststellte, dass ich gerade mal zu 7% den Flop gesehen hatte und dazu gerade mal zu 14% gewonnen habe, wenn Flop gesehen. Ich war frustriert und hatte einige BB verloren.
      Als ich schon dachte, dass das keinen Sinn mehr macht, habe ich innerhalb von 50 Händen bestimmt 12 Monster bekommen, noch 10 mal mit mittelmässiger SHC-Hand den Flop sowas von voll getroffen, dass ich in den paar Minuten den anderen wie auf Voll-Tilt vorgekommen sein muss. Nur, dass ich eben alles gewonnen hatte, hehe. So ging ich dann doch mit angenehmem Plus aus der Session raus.

      ßbrigens nur auf 0.05/0.10, spiele ja erst seit 14 Tagen unter PS.de-Führung. Bin jetzt bei 68 $.

      Geduld ist wirklich super-wichtig. Man kann mal eine Schwachsinnshand spielen, mache ich auch, nur um mich daran zu erinnern, dass eine Schwachsinnshand eben auch eine solche bleibt...
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.682
      Jo, es gibt Tausende von schlechten Spielern, die irgendwann in ihrer "Karriere" in die gleiche Situation kommen wie du, die sind dann genervt und gelangweilt und spielen schlechtere Hände, und verlieren mehr Geld, als wenn sie diese Hände gefoldet hätten. Da alle Spieler langfristig in solche Situation kommen, hast du durch dein konsequentes Folden relativen Gewinn gemacht. Also fühl dich nich verarscht, sondern nutze die Gelegenheit zum relativen Gewinn!
    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 6.987
      Direkt Verlust mache ich ja nicht, ausser den Blinds. Nur, ich hab tatsächlich ein Tisch gefunden an dem 6 Amis sitzen die callen und raisen wie die Wilden, dennen würde ich doch gern ein bisschen Geld abnehmen, da ich es iche s grad eh ganz dringend brauchen könnte (BR ca. $12). Das einzig gute daran ist, dass da selbst an einem 0.5/0.10 ca. jede 3 Hand raked ist, so rückt wenigstens mein Bonus ein bisschenmehr in Reichweite.
    • laechelnderWolf
      laechelnderWolf
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 90
      Hatte gestern auch so einen Maniac Ami am Tisch. Ist dann zwar frustrierent wenn man relativ gute Hände wegschmeissen muss weil ständig geraised wird, ist aber der richtige Weg.
      Habe zu Beginn 2 x AA gegen ihn verloren weil er natürlich am River 1xstraight und 1x flush getroffen hat. Bin dann allerdings Ruhig geblieben und bin nicht wie früher tilt gegangen und siehe da, als er den Tisch verlies war sein stack weg und ich hatte +13BB :D
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Original von laechelnderWolf
      Hatte gestern auch so einen Maniac Ami am Tisch. Ist dann zwar frustrierent wenn man relativ gute Hände wegschmeissen muss weil ständig geraised wird, ist aber der richtige Weg.
      Habe zu Beginn 2 x AA gegen ihn verloren weil er natürlich am River 1xstraight und 1x flush getroffen hat. Bin dann allerdings Ruhig geblieben und bin nicht wie früher tilt gegangen und siehe da, als er den Tisch verlies war sein stack weg und ich hatte +13BB :D
      Also ich fände es frustrierender mit AJ beim Showdown gegen AK zu verlieren, nur weil ich nicht so vernünftig war die Hand gegen den Preflop Raise zu folden. Daher lieber strikt nach SHC spielen und solche Situationen damit so gut wie möglich zu vermeiden.
    • skedar
      skedar
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 11.108
      Frage dazu:

      Wenn jemand so ein Maniac ist, und ihr beobachtet habt, dass er auch mit Händen wie QJ oder QT oder kleinen As ständig preflop raised, schmeisst ihr dann weiter konsequent AQ und AJ oder ßhnliches nach diesem Raise weg?

      Oder versucht ihrs mal mit nem Cold Call oder mit ner 3-Bet um den Maniac zu isolieren?


      Frage vor allem an die Low-Limit Spieler, die sich wohl strikter an das SHC halten als die Erfahrenen.

      Frage nur weil es mich ankotzt ständig AQ wegwerfen zu müssen, was ich jedoch trotzdem tue. ;)



      edit: Wieso bin ich nicht mal Basic-Member?? Sollte doch eignetlich Bronze sein weil ich das Quiz bestanden hab und aktiv spiele...? Oder wird das von PP noch geupdated oder sowas?
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.625
      Wo kann man denn bei PartyPoker seine Statistik abfragen die würd mich auch ma Intressieren...

      Ansonsten zum Thema wenn bei den 55 Händen auch kein Flop dabei gewesen wäre den man eigentlich gewonnen hätte mit dem schrott dann gehts doch ;)
    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 6.987
      Juhu, ihr hattet recht. Ich glaub die Phase ist schon heut vorbei, ich hab doch tatsächlich in 5Min 2x Aces bekommen und mit dennen sogar gewonnen ^^.
      Auch sonst passt vieles zusammen, ich hab AJ und im Board liegt AKJT6 und mein Gegner hat NICHT die Queen, sowas häts in den letzten 3 tagen nicht gegeben ^^.

      *EDIT*
      Das mit dem Status würde mich auch interessieren, ich sollte schon seit ein einhalb Wochen Bronze sein. Ich will gern ins Beispielhände Forum posten :/
    • Bowker
      Bowker
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 24
      Original von skedar
      Frage dazu:

      Wenn jemand so ein Maniac ist, und ihr beobachtet habt, dass er auch mit Händen wie QJ oder QT oder kleinen As ständig preflop raised, schmeisst ihr dann weiter konsequent AQ und AJ oder ßhnliches nach diesem Raise weg?

      Oder versucht ihrs mal mit nem Cold Call oder mit ner 3-Bet um den Maniac zu isolieren?
      Ich denke, dass man sich das gut überlegen muss, aber wenn man so langsam den ßberblick gewinnt, kann man seinen Durchschnitt an Händen, mit denen man einsteigt, schon etwas runterschrauben.
      Die Gefahr liegt nur darin, das es an solchen Tischen oft schwer ist, den Maniac zu isolieren, da andere auch auf ihre Chance warten, den Maniac mit Top-Händen zu schlagen. Also 3-bettet man mit AQo und dann callt einer hintendran und der Maniac capt und ihr callt durch.
      Das ist im Grunde einer der häufigsten Fälle an so Tischen.
      Hält der 3. (4./5.?) nun eine Cap-Hand und wir sind mit dem halbschwachen Blatt drin?

      In den Beginnerlimits sollte man wohl beim SHC bleiben, wenn man sich einfach zu unsicher ist.
      Oder man testet seine Skills und spielt dann eben auch etwas riskanter. Dann aber bitte kein Downswing-Gejammer wegen Maniac ;) .

      Ist nämlich häufig zu hören, genau aus den Gründen, weil man meint, es mit dem Maniac ja eh aufnehmen zu können. Aber der ganze Vorteil, den wir ihm gegenüber haben, geht flöten, wenn wir das SHC verlassen und sein Spiel spielen, in dem er sich vermutlich besser auskennt...