Fragen im Anfänger Coaching

    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Ich finde, dass das zu häufige eingehen auf Fragen die man einfach im Forum nachlesen kann (z.B. Literatur, Bankroll) und die nichts mit den aktuell gespielten Händen zu tun haben das ansonsten tolle Coaching entwerten. (War bei allen 0.5/1 Anfänger Coachings von verschieden Coaches bei denen ich zugehört habe aus meiner Sicht so).
      Zum test habe ich mal beim 2/4 Coaching reingehört. Das war für mich einfach viel angenehmer, man wird nicht durch irgendwelche uninteressanten Sachen abgelenkt und kann sich leichter auf das wesentliche konzentrieren. Geht das anderen Leuten genauso ? Könnt ihr den Schwerpunkt im 0.5/1 Coaching evtl. ein bischen mehr auf gespielte Hände legen ?
  • 22 Antworten
    • micm
      micm
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 149
      Immer wenn ich Anfängercoachings höre werden spielbare Hände mit Prirität behandelt, dann also die Fragen solange unterbrochen.
      Allerdings stimmt es schon dass es gerade dann etwas ermüdend wird wenn wirklich nur antworten gegeben werden die genauso in den Foren stehen. Wenn der Coach dann auch persönliche Erfahrungen einbringt finde ich es wieder ok.
    • bobbel
      bobbel
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 2.472
      Da habt ihr schon recht. Aber das Ding ist, was mir gestern erst wieder ins Auge gefallen ist: Das Coaching (ihr meint doch 0.5/1 FR, oder? ), ist NEULINGSCOACHING.
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Original von bobbel
      Da habt ihr schon recht. Aber das Ding ist, was mir gestern erst wieder ins Auge gefallen ist: Das Coaching (ihr meint doch 0.5/1 FR, oder? ), ist NEULINGSCOACHING.
      Und Neulingen ist es verboten, Sachen zu lesen?

      - georg
    • bobbel
      bobbel
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 2.472
      Was meinst du, mit verboten, Sachen zu lesen? Ich meinte eigentlich, dass es normal ist, dass sie Fragen stellen, die Leuten, die etwas länger dabei sind, trivial erscheinen. Das war ja das Topic dieses Threads. Das es etwas, sagen wir mal unschön für andere Zuhöher sein kann, verstehe ich. Aber ich meine, dass es halt normal ist, da es ja Neulingscoaching ist, und man somit mit solchen Fragen rechnen muss.
      Hab ich dich jetzt falsch verstanden oder du mich?
    • lipton84
      lipton84
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 68
      wie wäre es denn,
      wenn man den coach dadurch entlastet,
      dass ausdrücklich NUR fragen zu den aktuell
      gespielten händen gestellt werden dürfen,
      und allgemeine fragen dann eben später
      in einer 5-10minütigen, ausschliesslichen fragerunde beantwortet
      werden können?

      oder anstatt livecoachings videos,
      die dann eben vom coach auch am nächsten tag
      noch einmal analysiert werden können (mit evtl. schwächen
      im eigenen spiel),
      und die diskussion zu händen würde dann
      im forum stattfinden
      (man kann sich auf zeitangaben im video beziehen,
      vermindert mögliche missverständnisse).
      vorteil wäre auch, dass man je nach member-status
      ein anderes passwort auf die coachingvideos machen könnte
    • bobbel
      bobbel
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 2.472
      Ich finde, wie es jetzt ist, ist es gut. Denn: als ich das erste mal das Coaching angehört habe, fand ich es super, dass ich einen erfahrenen Spieler einfach alles fragen konnte, egal zu welchem Thema. Ich denke, dahinter ist auch der Sinn von Neulingcoachings, oder?
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      @bobbel ich meine Sachen wie
      'wann gibts GLH? (??????)'
      oder
      'Wie ist das mit dem neuen Status?'

      Und das mit dem Fragen beschraenken macht kaum Sinn, heute zB hatte ich viel Zeit, auf alles moegliche einzugehen, einfach weil _nix_ kam (VPIP < 10%) ...

      - georg
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Ich meinte eigentlich, dass es normal ist, dass sie Fragen stellen, die Leuten, die etwas länger dabei sind, trivial erscheinen.


      Nein solche Fragen meine ich damit nicht, also ich finds schon ok wenn mal erklärt wird was im SHC Einträge wie Raise0/Call3 genau bedeuten weil das am Anfang relativ schwer zu verstehen ist auch wenns mir jetzt trivial vorkommt. Nur manche Sachen die gefragt werden sind eben wirklich Trivial für jeden der nicht zu Faul ist das im Forum nachzulesen.
    • bobbel
      bobbel
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 2.472
      Im heutigen Coaching habe ich nochmal darauf geachtet, was du meintest. Du hast Recht, teilweise ist es echt schade.
    • Petsch
      Petsch
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2006 Beiträge: 9
      huhu...

      am WE das Quiz bestanden und gestern mal "reingehört", kurz meine Meinung dazu:

      ... auf 4 Tischen kam wirklich nichts dolles an Händen, darauf wurde die Fragemöglichkeit auch auf off Topic erweitert

      ... irgendwann hab ich mich dann gefragt ob mir das hier persönlich gerade etwas bringt ... Antwort: leider nein

      Wenn mal eine Hand gespielt wurde, kamen "standard Texte" und zu wenig Erklärungen, es wurde teilweise nicht nach SHC gespielt ...

      Nach ca. 60 Minuten war dann für mich der Zeitpunkt gekommen ... ich habe das Training verlassen und habe selber gespielt und Dollars gewonnen :)
      Nach meinem persönlichen "Training" habe ich die Session nochmal "reflektiert" und versucht mein Spiel nochmal im Kopf durchzugehen - und ich muss sagen, dass hat mir persönlich etwas gebracht.

      PS.de ist eine klasse Seite, ein so grosses kostenloses Informations- und Trainingsangebot gibt es nirgends - dickes Lob an alle Beteiligten ... aber ich muss nochmal schauen ob ich vieleicht in der Zukunft mehr aus einem Training für mich "ziehen" kann

      Wie gesagt, war meine 1. Teilnahme

      --
      cu ingame Petsch
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      es wurde teilweise nicht nach SHC gespielt ...
      das hast Du bereits im TS geschrieben, und ich habe dich um ein Beispiel gebeten - leider konntest Du mir keins nennen. Eventuell hast Du das SHC falsch verstanden?


      Ansonsten kann ich leider nicht viel machen, wenn ich keine Haende kriege - aber es ist euch nicht verboten, Pokertopic-Fragen zu stellen - wenn da keine kommen kann ich da wenig dran aendern.

      - georg
    • jack2
      jack2
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 25
      Nachfrage zum Coaching von gestern

      Hallo, habe gestern dein Coaching gesehen, hat mir gut gefallen...Waren paar Sachen dabei, die ich bei mir als Leak finden konnte, die mir bisher nicht aufgefallen sind! Aber ich muss nochmal auf eine von mir gestellte Frage zurückkommen, da mir deine Antwort darauf schon zu denken gegeben hat... Die Frage war: Hero KQo / AJo raise in early, Isolation 3-bet aus middle call oder fold. Du sagtest ganz klar call! Angenommen der Gegner ist TAG (wir haben also keine reads), welches ist dann die angenommene 3-bet range? Ich tippe (wie auch im SHC angegeben) auf AA, KK, QQ, AK, wenn nach uns noch ein cold caller war vllt noch TT / JJ... Gegen diese Hände sind wir ja meist underdog (ausser TT / JJ =even money) und wir bekommen Probleme, wenn wir Top Pair, Top/decent Kicker floppen... Ich fold daher diese Hände oft. Ist das ein Fehler, oder sehe ich irgenwas hier nicht... Du brachtes das Bsp mit JJJ im Flop, diese Wahrscheinlichkeit besteht ja nur theoretisch. Schon mal Danke für die Mühe

      Ps.: hab dir das ganze auch als PN geschickt, da ich diesen Thread nicht gesehen habe, sorry
    • icerain
      icerain
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.023
      Lernen wir als Anfänger nicht sowieso das wir einen raise nach uns eh immer callen?

      zum nicht nach SHC gespielt. ich glaub du hast einmal in in CO was wegeschmissen was nen call war, kann aber auch sein das ich mich da verhört hab was du hattest, ansonsten wär mir da nichts aufgefallen.

      die hände gestern ware halt zum weinen, aber was soll er da machen? xD
      viel schlimmer find ich echt die fragen die hier schon in faqs stehen, die man nur mal lesen müsste....
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      @jack es stoert aber ueberhaupt nicht, dass wir underdog sind!
      Damit wir das preflop folden koennen, muessen wir schon _sicher_ ein 6:1 - Underdog sein, und das kannst Du dir NIE sein (fuenf SB sind durch Dich und den reraise drin, 1.5 durch die Blinds).

      Du kriegst einfach viel zu gute Odds auf den call ...

      - georg
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Ich finde es auch sehr nervig Fragen und Marathonantworten zu hören die man alle im Forum nachlesen kann, da sie Standard der Lektüre sind.
      Offtopic sollte garnichts in Cochings verloren haben, dafür gibt es Small Talk Foren oder PM.

      Warum muss man immer reden? Selbst wenn mal drei Minuten keine Hand kommt muss man deswegen nicht immer auch quatschen. Man konzentriert sich doch viel besser auf das Geschehen wenn nur auf die wichtigen Sachen bei dem momentanen Coaching eingegangen wird und der Rest der Zeit zum "wirken lassen" verwendet werden kann. Es gilt auch manchmal über Entscheidungen nachzudenken, und da möchte ich nicht mittendrin hören das GLH noch immer nicht da ist, und was der Coach zum Frühstück hatte.


      DKT
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      Ich würde die coachings aber wirklich nur sehr ungern hören, wenn alles so wahnsinnig trocken und langweilig vorgetragen werden würden. Darüber gabs vor kurzem glaub schon mal ne Diskussion.
      Manche Fragen sind wirklich sehr nervig und haben im coaching absolut nichts verloren. Aber nur reines, stures Pokern würd auf Dauer sehr langweilig werden.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Ich will nicht unterhalten werden sondern lernen. Sonst könnte ich mir auch ein Video anschauen oder die Zeitung lesen.


      DKT
    • micm
      micm
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 149
      ganz klar pro off-topic, ich denke die Reihenfolge sollte klar sein:
      1) aktuell gespielte Hände
      2) fragen zu gespielten Händen
      3) fragen zu poker allgemein
      4) was es zum frühstück gab ;)

      also ich fand zB die anderen Pokervarianten ganz interessant und hätte da gerne noch mehr zu gehört.
    • DramaQueen
      DramaQueen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 161
      Aber durch die Tatsache, dass sich andere durch die Fragen gestört fühlen, werden die Neulinge zusätzlich verunsichert. Es traut sich keiner mehr etwas zu fragen, was den meisten Menschen ohnehin schwerfällt, da sie dann - vermeintlicher Weise - als doof dastehen.

      Mir wurde als Kind immer gesagt, es gäbe keine dummen Fragen sondern nur dumme Antworten.

      Habe außerdem festgestellt, wenn ersteinmal ein paar Leute Fragen gestellt haben, trauen sich auch andere.

      Das Problem - was ich nicht als solches empfinden (auch nicht würde, auch wenn ich schon super gut wäre) - wird solange weiter existieren, solange sich neue Leute für Poker interessieren.

      Einfach mal nen bisschen Solidarität zeigen... :heart: :heart: :heart: :heart:
    • 1
    • 2