Mid- und Bottompairs

    • Titleis9
      Titleis9
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 107
      So habe mich nun an die Bronzeartikel herangewagt und bin gerade dabei diese in mein Spiel zu integrieren.

      Eine Frage kam mir bei dem Odds&Outs-Artikel:

      Laut Tabelle habe ich bei einem Pair, mit dem ich glaube nicht vorne zu liegen ( also auch Mid- und Bottompairs) Odds von 8:1 um ein 2Pair oder einen Drilling zu bekommen. Das heißt ich würde diese sogar öfter spielen als Gutshots mit Odds von 11:1, richtig?

      Kann ich also davon ausgehen, dass die Regel der Einsteigersektion ( Alle Pairs ausser Top und Over können nicht profitabel gespielt werden ) nur eine Vereinfachung war und ich nun doch Mid- bzw. Bottompairs spielen kann?

      Oder muss man dabei in Betracht ziehen mit einem niedrigen 2Pair oder Drilling noch hinten liegen zu können?

      Zum anderen habe ich noch nicht ganz den Sinn von "Odds vom Flop zum River (2Karten)" verstanden bzw. wann ich jetzt mit starken Draws raisen kann etc.?!


      Danke für im vorraus für eure Antworten! ;)
  • 4 Antworten
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Ein Pair was nicht TP ist kann man häufig spielen, wenn unser Kicker eine Overcard ist, ABER der Untschied zum Gutshot ist eben, dass man 2Pair/Trips Outs discounten muss. Wenn ich zB 2Pair hitte, sich am River aber das Board paired, schlägt mich jedes Overpair und je nach Board auch noch andere Paare. Genauso wenn ich schon am Flop dominiert bin und jemand das gleiche Paar mit einem besseren Kicker hält, so nützen mir die Trips nichts. Wenn ich 2nd Pair A Kicker habe und mein Gegner hat TP A Kicker, habe ich keine 2Pair Outs. Wenn ich mein 2 Pair treffe, könnte das jemand anderem eine Straight bescheren. Diese ganzen Probleme hat man bei einem Gutshot Draw nicht. Wenn man den trifft, hat man auch oftmals die beste Hand. Einen 2Pair/Trips Draw muss man mehr discoutnen muss als einen Gutshot Draw. Zudem haben wir höhrere Implied Odds mit dem Gutshot.

      Also ein Pair kleiner als Top Pair ist in einem multiway Pot schon eine Trouble Hand, aber durchaus spielbar, wenn unser Kicker höher als alle Gemeinschaftskarten ist. Es ist auch in anderen Situationen spielbar, wenn man zB denkt vorn zu liegen oder wenn der Pot sehr groß ist. In diesen Fällen ist der Einsteiger-Artikel eine Vereinfachung.

      Wie man die Odds&Outs Tabelle Flop->River richtig anwendet, habe ich hier mal geschrieben. :)
    • Titleis9
      Titleis9
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 107
      Was genau sind denn Implied Odds? Habe ich in Odds&Outs etwas überlesen?
      Und gibt es einen Artikel, der noch mal genauer auf das Discounten eingeht?

      Ich bin gerade ehrlich gesagt etwas überfordert, weil ich gestern erst mit der Bronzesektion angefangen habe. :D
      Ich denke ich werde diese Pairs zunächst erstmal folden bis ich in ein paar Tagen sicherer im Umgang mit Odds&Outs, im Headsup, etc. bin.

      Dennoch vielen Dank! :P
    • SharkyLuck
      SharkyLuck
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 1.303
      Implied Odds gehen von der Annahme aus, dass Du mit der Gewinnerhand noch Geld einnehmen wirst. Beispiel: Du hast einen Flush-Draw. Im Pot liegen 3,5 Big Bets und Du musst eine zahlen, damit Du den River sehen kannst. Die Odds von 3,5 reichen Dir aber nicht um den Call zu rechtfertigen. Wenn Du jetzt davon ausgehst, dass Du Deinen Flush triffst und Du Dir sicher bist, dass Dein Gegner noch eine Bet bezahlt, dann hättest Du Pot Odds von 4,5:1, was Deinen Call rechtfertigen würde.

      Und ja, Odds&Outs sind sehr wichtig. Am einfachsten ist es, Du rechnest möglichst viele Hände im Kopf durch während Du gerade spielst. Nach relativ kurzer Zeit hast Du "Standards" wie FD, OESD usw. schon drin und bekommst ein Gefühl dafür, wann Du callen kannst und wann nicht (normale und Implied Odds). Beobachte die Texturen der Flops und wie viel Geld über den Tisch wandert, wenn jemand einen Draw completed. Hände nacharbeiten und durchrechnen hilft dabei auch.
    • Titleis9
      Titleis9
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 107
      Joa gerade die ersten 200 Hands mit Bronzecontent im Kopf und auf Papier in der Hand gespielt und nach meinem kleinen 30BB Downswing davor jetzt 15BB gemacht :P . Liegt jetzt bestimmt nicht nur am neuen Content, aber ich habe schon sehr deutlich gemerkt wie ich Draws deutlich besser als vorher gespielt habe. :)

      Lernen zahlt sich aus! :D