netzwerkverbindung herstellen mit lap top

    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      hatte bis heute morgen das Problem dass ich zuhause mit dem Lap top keine Verbindung mit dem Internet aufbauen konnte...(Modem Router und 3 PCs sind angeschlossen bzw. kommen auch drahtlos rein). Mein Lap top hat ne Zyxel Karte mit der ich heute morgen an der Uni wireless reinkam. zuhause funktioniert er wenn ich ihn mit Kabel connecte...
      Folgendes: Fehlermeldung bislang war: keine oder eingeschränkte Konnektivitaet. das konnte ich beheben indem ich ne IP adresse und ne Subnetmaske zugewiesen hab (wie im iNet gefunden: 192.168.0.xxx bzw 255.255.255.0)
      meldung kommt nicht mehr. aber irgendwie empfängt er trotzdem nichts und findet dementsprechend keine page...
      Frage: was könnte ich sonst noch checken um evtl wireless zugang zu kriegen?

      ps: was auffällt: bei Netzwerkverbindungsdetails stehen keine Angaben zu :
      -Standardgateway
      - DNS Server
      -WINS Server
      (keinen Plan ob das wichtig ist)
  • 14 Antworten
    • DerIch
      DerIch
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.331
      du musst wenn du manuell konfigurierst noch dns und gateway eintragen

      im normalfall ist dass die adresse des routers.

      hat der router kein dhcp? oder deaktiviert? sonst würdest du automatisch was zugewiesen bekommen
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      werd mal rausfinden wie router adresse ist....
      ansosnsten....wie kann ich denn dem lap top sagen er soll das über DHCP machen (weiss dass mein PC das über DHCP macht (ist per kabel angeschlossen))?


      btw: das war ja bis anhin so wies scheint...Er ist irgendwie ausser Stande ne netzwerkadresse zu beziehen--> eingeschränkte oder keine Konnektivitaet
    • hifigott
      hifigott
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 2.522
      Wenn du die Adressen automatisch über DHCP beziehen willst, darfst du sie nicht manuell einstellen, sondern musst auf "automatisch beziehen" gehen.
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      also folgendermassen...hab jetzt stundenlang gegoogelt mit folgendem ergebnis:
      -[ping 192.168.0.1] ping zu Router schlägt fehl
      -[ipconfig] u.a. Medienstatus: Es besteht keine Verbindung
      (obwohl unten rechts steht: Signalstärke hervorragend, Verbindung hergestellt)
      -Mein Lap Top sendet irgendwelche Pakete, empfängt jedoch keine
      -ping zu 127.0.0.1 (was auch immer das ist) funktioniert einwandfrei
      -ich hab bei den Diensten bisschen nachgeschaut was automatisch sein sollte und was nich....

      es funzt immer noch nich...
    • Eretico
      Eretico
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 763
      127.0.0.1 ist der Laptop selbst - klar dass das funktioniert!

      Ansonsten würde ich folgende Punkte checken (jeden einzeln!):
      • Router neu starten (Strom raus und wieder rein)
      • Verschlüsselungsmethode mal ändern und schauen obs dann geht
      • Kanal wechseln (vielleicht ist der Nachbar auf dem selben Kanal mit seinem Wireless)
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.265
      kanal wechseln ist immer gut, aber:

      es könnte durchaus möglich sein, dass im access point (oder router) erst den neuen laptop auf mac-ebene berechtigen muss, falls das geblockt wird. konkret: für alle anderen rechner in deinem lan müssten an irgendeiner stelle in der router-config. die mac-adressen gelistet werden als "erlaubt" oder sowas in der art.

      die andere möglichkeit könnte sein, dass du erstmal die verschlüsselungssachen etc. eingeben musst ("eingeschränkte konn." sieht sehr danach aus). die angabe der signalstärke ist i.d.r. nur eine "elektrotechnische" osi-layer 1-spielerei, die aber _nur_ voraussetzung für die verbindung ist.


      btw: welcher router isses denn?
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      D-Link DI-524

      Ausserdem gibt es in der Umgebung 2 weitere Netzwerke die von meinem Zyxel G-162 Wireless CardBus Card erkannt wird folgende Merkmale:

      meins:INfrastruktur, Kanal 6, WEP
      Nr.1 (ne fritz box),Infrastruktur, Kanal 6, WPA-PSK
      Nr. 2 (khbgfkljnb), Infrastruktur, Kanal 7 WPA2-PSK

      also gleicher Kanal
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.265
      Original von FMAeneas
      D-Link DI-524
      k, den hab ich hier auch laufen. dann glaube ich nicht, dass es an mac-freigabe liegen kann, weil die default nicht aktiviert ist.

      wenn du auf dem neuen notebook keine verbindung bekommst (automat. ip-adr.-beziehung aber aktiviert ist + dhcp im d-link), auf den anderen notebooks es aber funktioniert, würde ich es zuerst am die wlan-authentifizierung schieben ... das würde auch das "eingeschr. konnek." erklären.
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      das heisst dass ich dämlicherweise die falsche Verschlüsselungsmethode und PW dem Lap Top angegeben hab? oder wie muss ich das vertehen?
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.265
      ja, das wäre mein erster vorschlag ... wobei fernentstörung natürlich kompliziert sein kann.
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      denkste wenn diese Eingabe stimmt, dass dann auch das Ping zum Router funktionieren sollte?
      d.h. ich könnte jetzt alle möglichen PW testen und jedesmal pingen und sobald eine Verbindung steht würde der Lap Top pakete empfangen und der Medienstatus würde auf positiv ausfallen (bzw. glaub gar nich mehr erwähnt)
      macht es überhaupt sinn hier noch weiter zeit zu investieren wenn nachbar und ich eh auf selbem kanal operieren wies aussieht?
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      Hab grad noch die Konfiguration des WG Kollegen mit meiner verglichen...ungter eigenschaften vn DRahtlosnetzwerke hat er einen QoS-Paketplaner, der bei mir nich aufgelistet ist...muss ich den haben? wie hol ich den? (also netzverbindung is kein problem mit kabel, bloss wo etc.) ist Odyssey network Agent ne Alternative dazu?
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.265
      öhm ... ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob wir aneinander vorbei reden?QoS brauchste auf keinen fall, das hat mit dem derzeitigen problem nichts zu tun.

      wenn du im router dhcp aktiviert hast und alle deine rechner mit automat. adr.-beziehung konfiguriert sind, musst du den router auch anpingen können vom notebook aus, wenn die ganze sache (dann mal) funktioniert.

      aber den satz "alle möglichen PW testen" versteh ich nicht. du musst doch den key (d.h. das pw) mal selbst im router eingegeben haben? siehe bild:



      wenn ein wlan in deiner nähe auch auf ch.6 läuft, gibst du bei dir meinetwegen 9 oder 3 vor und stellst die verschlüsselungsmethode und den key aus der router-wlan-konfig. auf dem notebook an entsprechender stelle ein (der hersteller liefert meist irgendeine "connection"-software).
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      sick...
      Hab soviel verstellt und zeugs dass dann gar nix mehr ging(hat nur noch netzwerke erkannt aber nie mehr connected(was zu beginn ja noch der fall war)

      hab nun ne neue Einstellung mit WPA-PSK gemacht (nach dem vorbild deines Scremshot ;-)....
      hab Windows zum Konfigurieren wieder aktiviert (sollte ich glaub eigentlich nich machen da Zyxel ja eigenes tool verwendet 'connection software')
      Jedenfalls gehts jetzt, kanal auch 12 oder 13 odr so neu gemacht....mal sehn ob das nun die Lösung ist.

      Hoffentlich komm ich an der uni auch noch rein (soviel wie ich verstellt hab)

      thx jedenfalls @ onglmischa

      hab jetzt auch zum ersten mal nen lease erhalten wenn ich drahtlos zugreife

      ist nur fraglich inwiefern ich die 'connection software jetzt noch benutzen werde....an uni w'scheinlich schon zuhause eher nich wenns ohne geht, right?

      ende der effektiven 12h Tortur